Alt
Standard
5/T keine Flop cbet - 23-01-2011, 22:02
(#1)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
ich suche in letzter Zeit nach spots wo ich die flop cbet weglassen sollte und das schien mir ein guter spot dafür zu sein. Das hatte aber zur folge das ich den rest der hand ziemlich lost war.

MP2 ist weaker nit-fish (16, 10, 1.3, WTSD 36 über 350 Hände), die anderen sind unknown

PokerStars Limit Hold'em, $10.00 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG with 10, 10
Hero raises, 2 folds, MP2 calls, 1 fold, CO calls, 2 folds, BB 3-bets, Hero caps, MP2 calls, CO calls, BB calls

Flop: (16.4 SB) Q, 2, J (4 players)
BB checks, Hero checks, MP2 checks, CO checks

Turn: (8.2 BB) Q (4 players)
BB bets, Hero calls, MP2 calls, CO calls

River: (12.2 BB) 6 (4 players)
BB bets, Hero ???


Wie findet ihr den Plan hier auf flop cbet zu verzichten?
Was machen wir danach?
Callen wir den river mit noch 2 playern left to act?
 
Alt
Standard
24-01-2011, 19:25
(#2)
Benutzerbild von artiZzt
Since: Jun 2010
Posts: 316
Bin mir nicht sicher, ob man überhaupt in einem cappedpot auf eine cbet verzichten sollte... (Habe da aber auch noch wenig Ahnung).
Kannst du deine Idee dahinter erläutern? Fände das wirklich interessant.

Generell würde ich hier cbetten, weil ich ansonsten absolut keinen Plan hätte, wie ich weiterspiele.

As played, folde ich den River.
 
Alt
Standard
24-01-2011, 20:18
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Ich habe keine Ahnung von 5/T, deshalb mal einige Anfängerfragen:

- Deine Equity 4handed wird über Durchschnitt liegen, die Playability ist dagegen auf vielen Flops bescheiden. Must-Cap gegen eine BB-3bet?

- As played (cap Pre, check Flop): Wie sieht deine Range überhaupt noch aus? 88 - TT, ?

- Worauf callst du den Turn?

=)


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
24-01-2011, 20:59
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
ich verstehe die kombination check flop call turn in dem fall nicht, wenn du den flop nicht cbettest (was man machen kann), dann als aufgabe bzw um am turn auf karten die uns improven weiterzuspielen. der turn ist zwar keine schlechte karte, aber ich seh den BB falls er kein vollfish ist keine schlechtere hand betten, und folde einfach.

denke auf dem flop gibt sich cb und cbet nicht viel, denke cbet ist bisschen besser da paar von den fishen outs folden (könnten) und wir am turn auf gute turns behindchecken könnten, weil wir halt nur noch gegen AK ahead sind wenn er halbwegs thinking ist.
 
Alt
Standard
24-01-2011, 23:17
(#5)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
preflop:
Hier ist für mich cap klar besser als call. Hauptsächlich um value von den schwächeren Händen der coldcaller hinter mir zu bekommen. Ausserdem hab ich position auf den einzigen spieler der Stärke gezeigt hat.



flop:
Normalerweise cbette ich 100% in gecappten pots. Hier die Überlegung die zum check geführt haben:
Der Flop ist extrem schlecht für meine Hand. Ich werde hier deutlich weniger als 25% Equity haben. Für eine small bet würde ich gerne den Turn sehen (Hauptsächlich set outs aber auch backdoorstraights).

Wenn ich auf die cbet verzichte spare ich in den meisten Fällen 1 small bet:
- ich bette und fange raise und reraise und folde
- ich bette und einer raised und ich calle
- ich bette und alle callen im gegensatz zu alle checken

In Folgendem Fall ist das Ergebnis gleich:
- ich cbette alle callen im gegensatz zu ich checke einer bettet alle callen

Folgende Nachteile hat das Verzichten auf die cbet:
- meine Handrange wird enger (in der Tat sowas wie 88-TT,AK)
- wenn BB eine gute Hand hat und Turn raisen will und die anderen beiden nix haben ist sieht cbet flop check behind turn den river für 1 small bet weniger.

In meinen Augen überwiegen die Fälle in denen ich eine small bet spare aber genau das will ich ja besprechen.


turn:
Wäre ich HU mit BB wäre die Sach einfach: call turn und call river mit meinem bluffcatcher. Da ich noch 2 Leute hinter mir habe kann ich borys echt verstehen und glaube auch so schlecht kann ein fold an der Stelle nicht sein.
Meine Idee war turn zu callen mit der Haupthoffnung das river durchgechecked wird bzw. um ne riverbet von BB zu callen wenn die anderen beiden den turn folden.
Nachdem ich auf die flop cbet verzichtet habe stehe ich hier nun mit dem oberen Ende meiner range da. Man könnte sich vorstellen in dem Spot mit AK und TT zu callen und 99 und 88 zu folden.

ich habe gemerekt ich hätte die Handhistory am turn aufhören lassen sollen oder ein play along hätte machen sollen.