Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Umgehen mit Pechsträhne

Alt
Standard
Umgehen mit Pechsträhne - 25-01-2011, 03:09
(#1)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hallo,

Das Pokerjahr lief für mich bis heute sehr gut. Habe auf NL25 an den 20-50 Tischen als Bigstack, also mit 12,5 $ solides Poker gespielt und hatte knap 1,3 BB auf meine ersten 52.000 Hände,was eigentlich schon eine ordentliche Samplesize ist.

Heute habe ich 8000 Hände gespielt mit dem genau gleichen Styl wie immer, also 18-21 Tische offen, solides Pokern. 12/8 Stats. Das Ergebnis waren dann heute -136$ und -3,22 BB über 8400 Hände. Ich war nicht auf tilt , nicht müde, konzentriert usw. Von meinen 300 $ winnings sind jetzt also an einem Tag 40% weg, so dass meine Bankroll (um die 300$) schon knapp wurde und ich mir 2 Silverstar Bonusse gönnen musste für 100$.

Meine Frage wie geht ihr mit soetwas um? Wenn man an einem Tag Zig mal als favorit verliert und die Donks (meistens Leute die an einem Tisch sitzen und so 60/30) Styl spielen die unmöglichsten Outs treffen.

Natürlich fast immer am River. Ich will nicht dass riggd Thema wieder starten und die ersen 52000 Hände dieses Jahr waren echt normal. Aber natürlich kriegt man dass Kotzen, wenn man Preflop (an einem Tisch wo die meisten mit 5-8$ sitzen) gegen einen Oberfisch 3,75$ als BB mit AA raist und dieser dann 30$ für einen Straight draw shovt und man selbst auch 30$ hat und dieser dann aus seinen pocket 44 , sowas wie 56793 zaubert

Habe noch nie nen 62$ Pot an den Tischen auf diesem Limit gesehen. Das ganze ging dann in diesem Styl weiter. Habe heute mit 34 KK doppelt soviel Kohle gemacht wie mit 46 AA

AA werden PREFLOP ALL IN gegen AQ und einem mit 6To gecallt, der mit 6To zahlt 12,5 $ und floppt nen straight. Also echt unglaublich. Weiss wirklich nicht was diese Leute so reitet.

AK , ich raise , der andere Reraist mit ATs, flopp 77A. Ich setze ihn all in und am ende kommt nen T

Das ging echt den ganzen Tag so.

Wie geht man mit sowas um?? Ich meine OK, Varianz ist schön und gut und in den letzten Tagen sind auch viele fische dazugekommen. Aber 52000 Hände 1,2 BB + und dann mit dem gleichen Style 3,2 BB - über 8400 Hände?

Gehört dass einfach dazu?

Würde gerne mal eure Meinung hören.

Gruss, Patrick
 
Alt
Standard
25-01-2011, 11:18
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Yup, das gehört halt dazu. 52k Hände hört sich zwar eigentlich viel an, sagt aber trotzdem noch relativ wenig über eine echte Winrate aus.

Du könntest für deine Winrate und Standardabweichung mal eine Simulation machen, um zu sehen mit welcher Wahrscheinlichkeit du winning player auf dem Limit bist. Das Ergebnis überrascht meistens ziemlich und zeigt, wie groß eine Samplesize sein muss um realistische Longterm Ergebnisse zu liefern.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-01-2011, 14:39
(#3)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hi Big,

Kannst du mir kurz erklären wie ich dass machen soll? Daten vom Pokertracker sind vorhanden.

Ich bin immer noch der Meinung, dass ich dass Limit mit etwa 1,2 BB schlage :P was bei 18-21 Tischen ganz ok ist, nur gestern war es halt fast schon komisch Die meisten der Hände hättest du oder Negreanu oder wer auch immer so ähnlich gespielt.

Gruss, Patrick
 
Alt
Standard
25-01-2011, 14:47
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich wollte gar nicht bestreiten, dass du das Limit mit 1,2BB schlägst, sondern nur feststellen, dass es auf die Samplesize auch -1,2BB oder +3,6BB sein könnten

Du musst im PokerTracker nach der Standardabweichung (standard deviation) in bb/100 schauen und die Daten dann hier eingeben http://www.evplusplus.com/poker_tool...nce_simulator/

Da läuft dann eine Simulation die dir zeigt, in welchem Bereich deine Winrate liegen sollte.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-01-2011, 15:08
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
move up


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
25-01-2011, 15:17
(#6)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
@6Ze6 ja kommt noch, weiss net ob ich NL50 ganz überspringen soll. Bräuchte aber für NL50 eien Bankroll von ca 700$ und für NL100 eine von 1400$.

@Big wo genau finde ich bei Pokertracker die Standartabweichung?? die ich dann auf der Seite die du gelinkt hast eingeben muss?

Gruss, Patrick
 
Alt
Standard
25-01-2011, 15:21
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von PatrickStoia Beitrag anzeigen
Bankroll für NL100 von 1400$.
Wie kommst du auf eine so niedrige Zahl?


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
25-01-2011, 15:32
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von PatrickStoia Beitrag anzeigen
@Big wo genau finde ich bei Pokertracker die Standartabweichung?? die ich dann auf der Seite die du gelinkt hast eingeben muss?
Ist glaube ich ein Report. Benutze aber seit 2008 keinen PokerTracker mehr, also k.a. was genau man machen muss. Aber google und/oder das PT Forum werden dir definitiv weiterhelfen können.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-01-2011, 16:55
(#9)
Benutzerbild von Melisa0712
Since: Jan 2009
Posts: 37
hi patrick,

würde mich auch mal interesieren wo die daten sind. Wäre schön wenn du noch mal posten würdest wenn es bei dir geklappt hat. Ich benutze HM !!! Kenn meine bb/100 gar nicht. Ich weiss
auch nicht ob das so wichtig ist ??? Ich schaue da eigentlich nur auf den jeweiligen Tag/monat !!
Solange ich monatlich mein ziel erreiche und auscashe ist alles gut. Aber nun würde mich das
doch interessieren ob mein bb/100 im normalen bereich ist.

Bezüglich deiner pechsträhe:

Wenn du selber schon sagst das du 18-21 tischen spielst dürftest du doch gar keine zeit haben dich darüber aufzuregen !!!! Das ist finde ich bei multitabling einer der vorteile nicht auf tilt zu gehen.

Bezüglich der BR für NL 50 & 100 sind mit 700 und 1400 meiner meinung nach zu niedrieg !!!!
Ich würde dir dort eine noch konservativere br managment betreiben, da die qualität dort viel höher ist als bei nl 25 !!!

lg
 
Alt
Standard
25-01-2011, 22:42
(#10)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hallo Mel,

Also ich spiele die Shortstack Tische. Da wären 21 Buy ins max Buy Ins auf NL100, 1050 $. Dazu kommt dann noch so 100$ Puffer, wegen dem nachkaufen der blinds und bei kleinen Verlusten, da ich mich immer auf max zurückkaufe nach jeder Hand. Und dann blieben dann halt 6 Stacks für ne Pechsträhne, falls ich drunterfalle kaufe ich Geld mit FPPs nach.

Das an NL100 mehr TAGs sitzen ist mir klar, mir machen aber auf NL25 echt die Fische die meisten Sorgen.

Da weiss man telweise garnicht gegen was man spielt. Die callen halt jeden 4 bet und wenn man dann mit AK sowas wie 78K floppt und die nach einem Potraise weiterzahlen, wird es echt schwierig. Da läuft man oft in K8 oder so, dass sind ja für einige Fische die absoluten Nut Hände

Das man bei 21 Tischen weniger tiltet ist klar, obwohl ich allgemein fast nie tilte , ich rege mich schon auf wenn preflop 3 way ich 2 Leute mit AA all in setze und einer mit 6To callt und dann nen straight floppt, aber dann sehe ich wiederum auch auf pokertableratings, dass das genau die Leute sind die mit -15 BB auf dem Niveau rumlaufen, kann ma wohl nix machen und es als Pech abstempeln.

Sobald ich dass hier mit der Standartabweichung rausgefunden habe werde ich es posten.

Gruss

Geändert von PatrickStoia (25-01-2011 um 22:44 Uhr).