Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

4,40 Trips im frühen deepen spiel

Alt
Standard
4,40 Trips im frühen deepen spiel - 26-01-2011, 14:02
(#1)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
PokerStars No-Limit Hold'em, 4.4 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Button (t2994)
SB (t1460)
BB (t2980)
UTG (t1940)
UTG+1 (t1425)
MP1 (t3015)
MP2 (t1615)
MP3 (t3111)
Hero (CO) (t3170)

Hero's M: 70.44

Preflop: Hero is CO with 7, 6
5 folds, Hero bets t70, 2 folds, BB calls t40

Flop: (t155) 4, 6, 6 (2 players)
BB checks, Hero bets t115, BB calls t115

Turn: (t385) K (2 players)
BB checks, Hero bets t345, BB raises to t690, Hero raises to t2985 (All-In), BB calls t2105 (All-In)

River: (t5975) 8 (2 players, 2 all-in)

Total pot: t5975

Results below:
BB had 4, 4 (full house, fours over sixes).
Hero had 7, 6 (three of a kind, sixes).
Outcome: BB won t5975



relativ wenig infos, über den gegner gesammelt.
generell überfordert, ich poste erst einmal gehe noch ein bissl denken, und werde dann mal meine gedanken morgen noch dazu schreiben ohne eure posts anzuschauen. und dann weiter denken. bin aber so gespannt das ich net länger warten will.
 
Alt
Standard
26-01-2011, 14:20
(#2)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
Ist das ein 4,4$ MTT oder ein 180er?
Aber spielt eigentlich keine Rolle, ist preflop ein glasklarer fold, aus welchem Grund spielst du so eine Hand in der Turnierphase? Wenn man die Hand trotzdem spielt, was ich für einen großen Fehler halte spielt sie sich wohl so von selbst, da er auf dem Turn andere Pocket-Paare, einen Flush-Draw oder einen König haben kann.
Aber man kommt halt gar nicht in die Situation, da das Pre einfach ein glasklarer fold ist...


Zitat:
Zitat von DummerLucker
meine strategie beihaltet ja auch sogenannte donkfarmen:
sollen sie schön rumlucken und aussucken und sich toll fühlen und wenn ich chips brauche, ernte ich sie einfach ab
 
Alt
Standard
26-01-2011, 14:25
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Deine Sizes sind halt viel zu groß.

Was für ne Range gibts du hier Villain? So ganz ohne Infos etc.


Pre kann man machen, wenn man n looses Image haben will (Blind stehlen lohnt sich in der Phase nich wirklich). Post: Bet Flop etwas kleiner und Turn deutlich kleiner und nicht Pott! Wir wollen Action von Ax und PPs und nicht nur von Houses und besseren Trips. BDFD ist recht unwahrscheinlich und der K ist für die Range des Gegenspielers eher ne scared card als alles andere.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
26-01-2011, 14:32
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Gute Hand eigentlich(allgemein in der frühen Phase)...

schwierige Hand...kann gut sein, dass wir ihn hier beat haben muss aber nich...
 
Alt
Standard
26-01-2011, 14:57
(#5)
Benutzerbild von tafkaa
Since: Jan 2009
Posts: 3.023
BronzeStar
wieso 70 pre?
Wären da nicht 90 normal in dem level?


Semper Fi
 
Alt
Standard
26-01-2011, 15:10
(#6)
Gelöschter Benutzer
Openraisesize ist wohl alles zwsichen 2 und 4BBs völlig legitim. Ich finde die Hand nen ganz ganz ganz klaren Openraise. Late Position und suited Connector -> Raise. Ziel ist es hier natürlich nicht die Blinds zu stealen sondern einen schönen Pot iP spielen zu können.

As played:
Ich kann 6zero6 nur widersprechen: Ich bette sowohl Flop, als auch Turn größer. Die Calling-Elastizität ist recht gering und uns callen die selben Handranges unabhängig von der Betsize. Daher gehe ich ganz klar for value 3 streets und muss das Pot-Management so betreiben, dass ichs am River reinshippen kann. Ich folde da den Turn übrigens nur mit nem Read.
 
Alt
Standard
26-01-2011, 15:11
(#7)
Benutzerbild von AndyFCB
Since: Sep 2009
Posts: 925
also pre in der Phase des Turnieres völliger std so eine Hand zu spielen. oprgröße 70 ist ok aber ich mach in dieser Phase eigentlich auch ehr 90 also 3bb.

cbet und turnbet finde ich auch zu groß und das minraise würde ich an der Stelle lediglich callen, denn mit dem ship isolierst du dich einfach gegen seine besseren Hände.

river dann wohl c/c, es sei denn er overbettet den pot. Denke in seiner prerange liegen da kleine bis mittler pp, brodway´s, baby Asse oder eben auch sc etc...somit kann es schon ganz gut sein, dass wir hier beat sind, wenn du hier aber eben mit den betsizes nicht Amok läufst, verlierst du im worse cast nicht so viele chips und kannst bei einem push oder großer overbet am river noch ein exit finden.


***IntelliLeaderBoard Champion Mai 2010***

Team Möp - Nuts to go"Allstars"
TL Low Champion Dez 2010------TL Mic Champion Jan + Apr 2011
 
Alt
Standard
26-01-2011, 15:39
(#8)
Benutzerbild von atditod13425
Since: Nov 2007
Posts: 709
ich finde die hand as played relativ standard...da wir pre mit 76s eine ziemlich gut spielbare hand haben, mit der wir gut trappen können...
und auf dem turn geh ich imo immer broke...denke kaum, dass man den gegner da nur auf 44 setzen kann, da callen dich beim 4.40er teilweise77+ aber ziemlich oft 1010+ und teilweise auch AK, die auf dem flopp gefloatet haben und nun gehittet haben...A6 vllt, falls er fälschlicherweise seinen BB mit A6 in der frühen phase verteidigt haben sollte...dagegen haste dann aber sogar noch FD...
ich denke das ist eine superchance zu verdoppeln, wobei man vllt wie andyfcb gesagt hat wenn dann ihn vllt die chance überlassen sollte, damit hin und wieder deine ahnd auch noch als bluffcatcher fungiert

Geändert von atditod13425 (26-01-2011 um 15:42 Uhr).
 
Alt
Standard
26-01-2011, 15:52
(#9)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
Ich bleibe da bei einem fold, in der frühen Phase spiel ich halt einfach nur Nuts bzw. limpe mit solchen Händen, wenn die Odds stimmen, aber wenn man halt looser spielen möchte kann man natürlich auch 67s spielen...


Zitat:
Zitat von DummerLucker
meine strategie beihaltet ja auch sogenannte donkfarmen:
sollen sie schön rumlucken und aussucken und sich toll fühlen und wenn ich chips brauche, ernte ich sie einfach ab
 
Alt
Standard
27-01-2011, 12:07
(#10)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
nachdenken hat nicht geholfen . ich habe nichts sinnvolles rausgefunden und würde die hand wohl weiterhin so zocken. weil ich überfordert bin. aka ich kehre wohl am besten wieder möglichst schnell zum cash-game zurück.

EDIT (nach getrachtung der posts):

hmm habe ja sogar einige leute auf meiner seite die nicht glaube das ich der total pfosten bin. *Freu*
ja also ich denke wie gefallener, das man immer möglichst groß betten sollte, meistens bekommt man ja einfach kein raise und er callt halt einfach nicht je nach größer der bet sondern nach stärke seiner hand.

und ich weiß net mit dem folden preflop, hmmm das doch schon nen profitabler spot overall denke ich. sehe da die gegner so oft c/f gegen ne cbet, das ne hand die halbwegs was zusammen floppen kann einfach +eV sein muss.

Geändert von nasenbär33 (27-01-2011 um 12:10 Uhr).