Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Top-Set auf suited Flop

Alt
Standard
NL10 Top-Set auf suited Flop - 27-01-2011, 18:13
(#1)
Benutzerbild von Marciboys
Since: Dec 2007
Posts: 54
Hallo Leute

Ich würde euch gerne bitten, dass ihr euch mal zu dieser Hand mit eurem Fachwissen äußert.
Villain hat bisher nicht auffällig gespielt und seine Stats sind nach 64Händen ein VPIP19, ein PFR11, 3bet 0 und ein AF von 1,8.

Die stats sagen auf Grund der geringen Anzahl Hände noch nich viel aus.
Ich bekomme TT UTG und eröffne die Hand mit einem Raise...


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($10.63)
CO ($9.92)
Button ($13.18)
SB ($15.45)
BB ($9.69)
Hero (UTG) ($10.02)
MP1 ($13.16)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.30, 2 folds, CO calls $0.30, 2 folds, BB calls $0.20

Flop: ($0.95) , , (3 players)
BB checks, Hero bets $0.80, CO calls $0.80, BB calls $0.80

Turn: ($3.35) (3 players)
BB checks, Hero bets $2.50, CO calls $2.50, 1 fold

River: ($8.35) (2 players)
Hero bets $6.42 (All-In), CO calls $6.32 (All-In)

Total pot: $20.99 | Rake: $1.02


Also mein Gedankengang war: Ich setze eine große CBet trotz zwei villains um 1.value zu bekommen und zu verhindern, dass Flushdraws zB mit A oder K callen. Wenn sie callen würden, dann wäre es rein rechnerisch +EV für mich,oder?

Da ich nich automatisch vom worst case ausgehe und den beiden Gegnern einen geflopten Flush zu traue,setze ich auch am Turn noch mal 3/4Pot. Mögliche flushdraws kriege ich dann wohl zum folden denn ich gehe nicht davon aus dass sie nun noch mal callen mit pikAss.

Auf dem river bin ich mir nicht schlüssig. Der turn-call hat mich etwas verunsichert. Da ich aber trotzdem denke oft genug die bessere Hand zu halten, shove ich All-In. Denn Check-Fold wollte ich nicht, da ich meine Hand noch zu stark fand.
Und mit einer Donkbet 1/4 pot und bei reraise von villain folden, wäre denk ich auch unrentabel gewesen.

Wie seht ihr das? MfG Marciboys

Geändert von Marciboys (27-01-2011 um 18:18 Uhr).
 
Alt
Standard
27-01-2011, 18:43
(#2)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Ich würde am Turn etwas mehr setzen.
Am River würde ich c/c spielen, damit gebe ich ihm die Chance sein verpassten Flush-draw zu bluffen (der Gegner könnte mit AF:1,8 dazu fähig sein zu bluffen, auch wenn dieser Wert nicht sehr aussagekräftig ist), gegen einen fertigen Flush oder einen schlechteren set geht das Geld eh rein und etwas anderes sollte nicht 3Barrels von dir callen.
Wenn es ein totaler Fish wäre (z.B 58/5) würde ich den River genauso shoven...
 
Alt
Standard
27-01-2011, 18:47
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
An der Hand gibt es nix zu mäkeln. Wenn jemand flopped Flush hat, soll es halt so sein. Es zahlen halt noch viele schlechtere Hände wie 2 Pair, Undersets und Overpairs (hat Villain wohl selten) aus.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
28-01-2011, 00:27
(#4)
Benutzerbild von Marciboys
Since: Dec 2007
Posts: 54
Man sollte ja hier nicht die gegnerische Hand reinschreiben. Aber mit der Hand, mit der er mich geschlagen hat, kann man ihm nicht mal schlechte calls vorwerfen. Und es war kein gefloppter Flush^^
 
Alt
Standard
28-01-2011, 07:43
(#5)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
nh, river kann man shoven oder c/c spielen, damit ein villian sein FD in nen bluff turnd!!


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
28-01-2011, 08:02
(#6)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
hatte er QQ?
 
Alt
Standard
28-01-2011, 09:28
(#7)
Benutzerbild von Marciboys
Since: Dec 2007
Posts: 54
genau QQ mit flush draw