Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 TPGK on monotone board against 3 barrels

Alt
Standard
NL25 TPGK on monotone board against 3 barrels - 28-01-2011, 12:11
(#1)
Benutzerbild von maadoo
Since: Aug 2008
Posts: 75
No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($28.18)
BB ($25)
UTG ($26.72)
MP ($25.35)
Hero (CO) ($25)
Button ($26.14)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, MP bets $0.75, Hero calls $0.75, 3 folds

Flop: ($1.85) , , (2 players)
MP bets $1.25, Hero calls $1.25

Turn: ($4.35) (2 players)
MP bets $2.50, Hero calls $2.50

River: ($9.35) (2 players)
MP bets $5.75, Hero folds

Total pot: $9.35

Villain ist gerade erst an den Tisch gekommen. Einziger sehr vager Read: Er hat sich für 100BB eingekauft, was eventuell auf einen solideren Spielerty schließen lässt.

Callt ihr hier den River? Das einzige was ich schlagen kann ist ein geplatzter FD (eventuell mit GS oder Pair) oder einen kompletten Bluff. Ich glaube allerdings das Villain hier so gut wie nie mit nichts als Luft 3 Streets bluffen wird. Ansonsten schlage ich noch AJ, aber ich glaube die Hand würde den River nicht mehr unbedingt für Value betten.
Eigentlich alle Ax Kombiantionen die Villain aus MP eröffnet haben Two Pair. Darüber hinaus könnte Villain ein Set oder einen geflopten Flush haben und das Bet Sizing sieht für mich ebenfalls danach aus als wollte mich Villain valuetown.
 
Alt
Standard
28-01-2011, 14:23
(#2)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
ja, ich denke ich folde hier auch ohne infos. bei einem unknown sollte man nicht gleich von einem 3-barrelbluff ausgehen. mit seinen schwächeren SD-händen wird er wohl oft bluffcatchen.