Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0,5/1 Wie hole ich Maxvalue mit AA?

Alt
Standard
0,5/1 Wie hole ich Maxvalue mit AA? - 01-02-2011, 08:02
(#1)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
Gegner hat 27/5 auf 99 Hände und AF von 1,2 und WTSD von 30%

Hab an dem Table ein recht normales Image gehabt , so 15/10 denke ich zu dem Zeitpunkt.

Frage ist wie hole ich hier maximalen Value und was wäre schon overplayed?


PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises, 3 folds, MP3 calls, CO calls, 3 folds

Flop: (7.5 SB) , , (3 players)
Hero bets, MP3 raises, 1 fold, Hero 3-bets, MP3 caps, Hero calls

Turn: (7.75 BB) (2 players)
Hero checks, MP3 bets, Hero calls

River: (9.75 BB) (2 players)
Hero checks, MP3 bets, Hero calls

Total pot: $11.75 (11.75 BB) | Rake: $0.50
 
Alt
Standard
01-02-2011, 13:07
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Da ich vermute, dass du keine Reads auf Villain hast, können wir nicht beurteilen, ob er (Monster-)Draws (hyper-)aggro spielen kann.

Flop: Standard-3bet oop. Nach seinem Cap gebe ich ihm OESD, Flushdraw, AJ, KJ, J8, Sets.

Turn: würde ich genauso spielen

River: Ich überlege hier, den River zu donken. Flush- und OES-draw sind nicht angekommen und wir schlagen nun auch J8. Da ich eine mögliche 3bet auf ein Check-raise nicht sehen will, empfinde ich donk-call als guten Mittelweg.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
01-02-2011, 19:38
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Auf welche Spielweise lassen die statistischen Daten deines Gegners schliessen...?

Mit welcher Range spielst du in MP3 gegen deine UTG-open-Range...? Welche Range spielt dieser Gegner aus MP3 gegen dich?

Welchen Teil dieser Range (MP3) cappst du am Flop...? Welchen Teil seiner Range cappt dieser Gegner am Flop...?

Welche Karten helfen/stören uns am Turn bzw. River....?... in Bezug auf die sich ergebenden Antworten aus obenstehenden Fragen...

Welche Line ist die für uns valuemaximierendste, wenn wir alle diese Fragen nicht nur ansatzweise beantworten können...? Vorallem das warum interessiert an dieser Stelle...
 
Alt
Standard
01-02-2011, 21:08
(#4)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
River: Ich überlege hier, den River zu donken. Flush- und OES-draw sind nicht angekommen
das widerspricht sich. Wenn der Gegner einen busted draw hat wollen wir ihn lieber bluffen lassen als ihn durch unseren donk zum folden zu bringen
 
Alt
Standard
01-02-2011, 23:37
(#5)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Schon, aber welche Hand folden wir denn noch auf seine Bluffbet? Ein Check ist hier doch immer ein Check-call. Und wenn ihm das bewusst ist (k.A. ob DIESER Villain das weiss), wird er den River mit seinen Draws auch nicht mehr betten.
Von seinen Madehands (ohne Sets) bekommen wir in jedem Fall noch den Call. (Seine Fulls wird er aber sicher auch noch raisen.)


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
01-02-2011, 23:44
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
donk/calldown turn imo, wir sind noch oft genug ahead und das flopplay ist oft genug ein freecardplay.

river as played alles nur keine donk imo, c/c ist wohl am sichersten ohne reads, c/r ist die anderen alternative.