Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

6max nl100 50bb; bluff gegen donkbet auf dry board

Alt
Standard
6max nl100 50bb; bluff gegen donkbet auf dry board - 08-02-2011, 13:05
(#1)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Hi leute,

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB ($47)
Hero (UTG) ($53.60)
MP ($24.70)
CO ($33.05)
Button ($31.35)
SB ($50) 19/15/2 auf 663 hände; gleicher gegner wie in meiner letzten geposteten hand, also multi-/masstabler der vor einigen händen begonnen hat, mich liter zu 3betten.

Preflop: Hero is UTG with 2, 2
Hero bets $2.50, 3 folds, SB calls $2, 1 fold

Flop: ($6) A, 10, 5 (2 players)
SB bets $4.35, Hero raises to $11, SB calls $6.65

Turn: ($28) Q (2 players)
SB checks, Hero bets $40.10 (All-In), SB calls $36.50 (All-In)

River: ($101) 4 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $101 | Rake: $3


die hand hätte man vlt auch utg entsorgen können, da auch der bb tag war.

flop: er donkt in dieses dry board hoch rein, das hielt ich fast immer für schwäche, da er eine starke hand wohl immer c-r. oder vlt mal c-c. spielen würde, daher das eher kleine raise.

turn: ich setzte ihn auf hände wie KQ, QJ, ein schwaches A oder eine T; das SPR war nicht gerade ideal für einen bluff, da ich viel riskieren musste, aber ich habs durchgezogen, weil ich ihm einfach fast immer eine schwache madehand gab.

Was meint ihr dazu?
 
Alt
Standard
08-02-2011, 13:30
(#2)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
Was reppst du am Flop?


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
08-02-2011, 13:39
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Die Frage ist eher, was reppen wir mit dem Overshove am Turn?!


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
08-02-2011, 14:01
(#4)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
ja, das hab ich mir im nachhinein auch gedacht, allerdings ist er masstabler - ich weiß nicht genau, wie viele tische, aber ich begegne ihm fast jede session - und solche dürften im schnitt relativ wenig über so etwas nachdenken oder? aber natürlich habt ihr recht, eine nut-hand würde ich nie so spielen.
was für mich aber in der hand wichtiger ist: liege ich mit meiner einschätzung richtig, dass er hier fast immer eine schwache madehand hat? er hatte nämlich AK und ich frage mich ob man in solchen situationen oft mit so einem play rechnen muss?

edit: ich meine, speziell auf Nl100 - gerade von einem multi- bis masstabler

Geändert von Flo1900 (08-02-2011 um 14:10 Uhr).
 
Alt
Standard
. - 08-02-2011, 14:17
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Gib ihm den Pot einfach. Ohne Equity für 50bb Vollbluffs zu starten sollte man eigentlich gegen niemanden machen, vlt. mal mit ganz ganz starken Reads.

Wenn er den Flopraise callt, glaube ich nicht dass er bei der Karte, den Turn folden wird.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
08-02-2011, 15:02
(#6)
Benutzerbild von Lokiana
Since: Jan 2010
Posts: 1.335
19/15/2

die hand ist am FLOP sowas von super tot!
was denkst du spielt der mit 19/15/2 ????
69o? die spielen in der regel immer TPTK callen auf SET value und folden instant wenn sie nichts treffen... das sind die 19/15/2

FLOP kein set... check fold...

Geändert von Lokiana (08-02-2011 um 15:05 Uhr).
 
Alt
Standard
08-02-2011, 16:27
(#7)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von Lokiana Beitrag anzeigen
19/15/2

die hand ist am FLOP sowas von super tot!
was denkst du spielt der mit 19/15/2 ????
69o? die spielen in der regel immer TPTK callen auf SET value und folden instant wenn sie nichts treffen... das sind die 19/15/2

FLOP kein set... check fold...
erstmal, das ganze kannsd du auch weniger aggressiv schreiben bitte...
2. war es eben die donkbet (statt eines check-raises), die mich auf einen bluff/ eine schwache hand schließen ließ;
außerdem hatte ich oben geschrieben, dass die stats eig. nicht mehr seine aktuelle spielweise gegen mich zeigen, da ich zuvor sehr sehr oft gegen ihn gestealt hatte (fold bb 2 steal ~92) und er folglich sehr aggressiv darauf reagierte in letzter zeit.
er hat mich bspsweise mit 97s aus dem sb ge3-bettet und meine 4bet gecallt!

klar muss ich da trotzdem folden, aber so wie du es schreibst ist es dann auch wieder nicht.

danke an die anderen!
 
Alt
Standard
08-02-2011, 16:51
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich habe persönlich bisher nicht die Erfahrung gemacht, dass große Donkbets von tighten, soliden Spielern schwache Hände sind. Eher das Gegenteil. Vorallem in einer Situation mit ziemlich engen Ranges wie UTG vs. Blind würde ich davon nicht ausgehen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-02-2011, 16:52
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Flo1900 Beitrag anzeigen
2. war es eben die donkbet (statt eines check-raises), die mich auf einen bluff/ eine schwache hand schließen ließ;
Multitabler wissen manchmal nicht mehr ob sie Aggressor oder passiver Defender waren. Das sollte man immer beachten.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
08-02-2011, 21:29
(#10)
Benutzerbild von Lokiana
Since: Jan 2010
Posts: 1.335
ach das war das falsche forum hier^^

nice hand und so !

nice abend

sorry wegen aggro