Alt
Standard
stud hi / low - 08-02-2011, 22:42
(#1)
Benutzerbild von Mali_Gera
Since: Jul 2008
Posts: 2
hallo zusammen,
in der rubrik ausbildung hatte doc keiner mit stud hi / low erläuterungen angefangen. finde aber diese hier nirgends mehr. kann einer weiterhelfen mit guten erläuterung links für stud hi / low? finde diese variante sehr interessant, würde mir gerne die theorie aneignen.

Geändert von Mali_Gera (08-02-2011 um 22:44 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2011, 08:34
(#2)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
hier mal ein paar links dazu, diese führen auf die gesuchten Artikel die sich aktuell im Archiv befinden. Leider sind diese Artikel im Moment nicht im Ausbildungsbereich eingebunden.

http://www.intellipoker.de/articles/...ne-Einfuehrung

http://www.intellipoker.de/articles/...egelerklaerung

http://www.intellipoker.de/articles/...Starting-Hands


http://www.intellipoker.de/articles/...anced-Concepts


ansonsten kannst du auch die Suchfunktion im Archiv verwenden und einfach mit entsprechenden Schlagworten etwas stöbern.

für vollständigeren Content empfehle ich jedoch noch andere Quellen, kannst mir dazu auch gern ne PM senden
 
Alt
Standard
09-02-2011, 21:31
(#3)
Benutzerbild von Mali_Gera
Since: Jul 2008
Posts: 2
@hagenver
vielen lieben dank, das suchte ich auch, die erklärung der starthände war sehr gut schade das diese reihe nicht vervolständight wurde, die texte und videos für grundlagen für das stud hi von doc keiner waren wirklich ausgezeichnet, sehr gut erläutert und dargestellt.

falls du zum thema stud hi / low noch gute links hast ruhig reinstellen.
 
Alt
Standard
10-02-2011, 08:48
(#4)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
ich glaube kaum dass ich links zu content anderer Seiten hier so ohne weiteres posten darf...
 
Alt
Standard
10-02-2011, 12:34
(#5)
Benutzerbild von lowbeat
Since: Jan 2008
Posts: 1.178
...
 
Alt
Standard
15-09-2012, 17:50
(#6)
Benutzerbild von tvtotaliwin
Since: Jun 2011
Posts: 4
zählt dead cards:

Das wichtigste überhaupt ist es, die offenen Karten zu zählen: Hält man JJ6, ist das eine solide Hand, aber nur wenn 0-1 6's und 0J's bei den Gegenspielern sind.

Bei Razz muss man darauf achten, dass die eigenen Karten (z.B A23) bei den Gegenspielern genauso enthalten sind, damit man diese nicht zieht und counterfeited wird.

Stud Hi-Lo im speziellen Scoop-Hands spielen (situationsabhängig)
-handselection: 626 ist ausser für einen Steal nicht zu gebrauchen /defend gegen LAG mit offenem xxJ evtl
-xx5 werden dir alle Gegner ein verdecktes Ace geben in low cash games und bei xx5A dich runtercallen!
-xxA werden dir alle Gegner ein verdecktes 2 geben ...und dich bei einer 2 auch oft runtercallen! :P
-selten bluffen!

Geändert von tvtotaliwin (15-09-2012 um 17:56 Uhr).
 
Alt
Cool
30-12-2012, 18:50
(#7)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.846
(Moderator)
da ich anfang dezember mein vorlieben für stud (in vbdg.mit low + razz) gefunden habe sehe ich im durchstöbern der o.g. Artikel + video was ich so alles bisher falsch gemacht habe
*natürlich bin ich jetzt kein super-stud-spieler geworden weil ich mir die Grundlagen aus den Artikeln "reingesogen"habe aber was dort gezeigt wurde ist mir persönlich schon eine hilfe bei der verbesserung meines spieles
*es ist -aus meine sicht heraus-natürlich mehr als nur schade dass es zu dieser pokervariante keinen replayer gibt um gespielte hände mit anderen durchzusprechen .. und mit dem durchlesen von geposteten beispielen verzettelt man sich leicht
*vllt. gibt es hier stud-spieler denen es ähnlich ergeht wie mir .. vllt. gibt es ja auch schon ne software ähnlich nem replayer - könnte man nicht hier oder sonnst wo eine art stud-arbeitsgruppe bilden um hände durchzusprechen o.ä. ??


Team IntelliPoker - Klaus - Moderator


*gesendet von meinem Feldtelefon mit PappaTalk*

** Ich spiele lieber offsuitet ..da hab ich doppelte Flushchancen **
 
Alt
Standard
30-12-2012, 22:57
(#8)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
nachdem ich im 8game hier neben PLO die meiste kohle mach, denk ich, dass ich mir durchaus ein paar gedanken erlauben darf:

der beitrag von tvtotal ist sehr gut bis zu dem punkt, wo er den satz mit den "zählt die dead cards" beendet.

sorry (JJ)6 kann im stud8 von ner guten bis zu einer beinahe trash hand alles sein, solid würd ich sie nur selten bezeichnen.
1) wieviel spieler sind überhaupt am tisch?
gerade bei stud8 sind die tische oftmals nur halbvoll, je weniger desto besser für ein highpair, bei 8game sinds ja zb höchstens 6 spieler
an nem vollen tisch kann man (JJ)6 zb meist wegwerfen, wenn noch viele spieler action machen können
2) nicht wie beim stud öfters mal gegen höhere raisin card chasen (außer er is ein schwacher maniac), weil a) high hands ehrlicher eröffnen, wie beim stud sondenr weil man einfach auch sehr oft von reinen low hands auf 6th oder 7th noch geschlagen wird
3) niemals einen doppelten raise mit JJ6 spielen
usw.

das zum razz is ok, was er schreibt, jedoch bei A23 wird wohl immmer gespielt, sollte klar sein

die weiteren gedankengänge zu stud8 sind mMn alle grundlegend falsch (vielleicht is es bei den ganz kleinen limits so, aber bei stud, wo ich spiele (sind halt meist eben nur 6er tische), is das ned wie dargelegt
-(62)6 is wie so oft beim stud8 von beinahe monster bis zu spekulativer hand alles,
also sicher ned nur eine stealhand, sind 6er oder 2er weg? is es rainbow oder doch zumindest 2 farbig (wieviele cards dieser farbe sind out?)
welche lowcards folgen? sind es 7er und 8er?? allgemein wieviel lowcards folgen? gibt es halbirre, die lowhands auch mit 2 lowcards basteln versuchen usw
-wenn ein gegner mich auf n as setzt bei (xx)5 umso besser:
a) übersieht er dann möglicherweise die str8 die ich mir bastel, wenn ich n wirklkiches stud8 monster hab: 543 (ohne offene 2 und 6) und
b) wenn ich n A zieh hab ich entweder shcon mal gute chancen auf ein low oder wirklich zumindest ein pair of aces
-bei nem offenen as davon ausgehen, dass man ne 2 hat is auch ne sehr gewagte aussage, offenes as kann als open raiser alles bedeuten, manchmal wenn wenige nur mehr folgen, auch reines gemüse!
-nicht bluffen
hmm hängt sicherlich auch von den stakes ab, die man spielt
aber ab nem gewissen limit is dies sogar eine sehr taugliche waffe

speziell in nem 3waypot, wenn ich seh, dass n high spieler unterwegs ist, kann man oft den anderen low spieler rausdrücken, wenn man kleiner open zeigt wie er,
weil er ja angst haben muss: "auf der streckbank zu liegen"

ich finde stud8 ein sehr anspruchsvolles spiel, das aber mit gewissen ideen und beständigem lernen sehr interessant und auch lukrativ sein kann



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
31-12-2012, 20:04
(#9)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
finde Stud8 so ziemlich das beste spiel, allerdings habe ich schon lange nicht mehr an meinem game gefeilt. Lerngruppe fände ich daher nice ... ob es umsetzbar ist, k.a.?

@ STUD8:

wie powerhockey bereits geschrieben hat, ist Stud (8, razz) extrem situationsabhängig .. aufgrund der offenen Karten bei den gegnern sogar viel mehr als bei anderen varianten. stud8 ist hier besonders schwer, weil die meisten leute keine hände lesen können/wollen und nur ihre hand spielen, zumindest auf den niedrigeren limits (wobei es auch bei .5/1 und niedriger 'Regs' gibt).

kann tvtotals beitrag auch nicht viel abgewinnen, denke jedoch, er hat auch nur bsp. aufgezeigt.

generell glaube ich, Stud8 ist so ziemlich das letzte Spiel, was man sich aneignen sollte, da es extrem komplex ist.