Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FLHE FR - Riverplay: c/c oder b/f

Alt
Standard
FLHE FR - Riverplay: c/c oder b/f - 11-02-2011, 04:21
(#1)
Benutzerbild von Dr.Dezibel
Since: Apr 2008
Posts: 832
Ich habe hier eine Hand bei der ewig hin und her diskutiert wurde, ich muss sie leider selbst zusammenbasteln:


FLHE FR - 10 Players

Preflop: Hero is BB with
5 folds, MP3 calls, 3 folds, Hero raises, MP3 calls

Flop: : (10,5 SB)
Hero bets, MP3 raises, Hero 3bets, MP3 calls

Turn: (7,25 BB)
Hero bets, MP3 calls

River:
Hero ?


Die Sache ist die, das ich denke das es zwischen c/c und b/f eine enge Geschichte ist.

Für c/c spricht:
- Villain wird schlechtere 2pairs und eventuell busted straight-draws beten, die er sonst folden würde.
- Villain wird oft bessere Hände wie ; etc. behindchecken.
- Villain versucht manchmal sogar noch zu bluffen.

Für b/f spricht:
- Schlechtere Händen könnten callen, also haben wir eine valuebet. Hände wie ; , manchmal sogar ; ; etc.
- Alles was uns hier raised hat uns geschlagen.


Im Endeffekt finde ich aber c/c besser, weil ich denke das bei einem bet am river alle Hände ohne ein folden werden.
Die Argumentation für b/f fällt mir etwas schwerer, weil ich darin (noch) keinen wirklichen Sinn sehe, vielleicht kann mir ja einer von euch helfen.

Welches play haltet ihr für besser und warum, welche Argumente gibt es die vergessen wurden oder nicht stimmen ?

Geändert von Dr.Dezibel (12-02-2011 um 00:27 Uhr).
 
Alt
Standard
11-02-2011, 08:55
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Da du nichts über deinen Gegner schreibst, nehme ich an, dass er unbekannt ist. D.h. für mich, dass du ihn weder als aggro noch als Callingstation identifiziert hast.

Die Antwort auf deine Frage liegt für mich nicht am River, sondern schon auf den vorherigen Streets. MP3 erscheint spielschwach, weil er openlimpt, den Flop In Position raist, den Turn aber nur callt.
Wie sieht seine Range für mich aus? Gefloppte 2Pair, Straight, weakes 1Pair, manchmal auch nur ein weaker Backdoordraw, mit dem er auf dem drawheavy Board bluffen will. Einen Flushdraw hat er sehr wahrscheinlich nicht, da er am Turn nicht erhöht. Falls er tatsächlich eine Straight getroffen hat, hat er am Turn Angst vor einem möglichen Flush bei dir.

Da ich ihn als spielschwach einschätze, glaube ich nicht, dass ihm am River bewusst sein müsste, dass du praktisch keinen Flush haben kannst. Für ihn könnte also die vierte Flushkarte eine Scarecard sein, auf die er auch eine Straight nicht mehr betten wird. Spräche für einen Check.
Wenn er einen Flush getroffen hat, wird der sehr marginal sein. Nach meinen Erfahrungen raisen Fishe solche schwachen Flushes auch nicht mehr, weil sie Angst haben. Zur möglichen Blufffreudigkeit kann man ohne Reads nichts sagen - den Punkt ignoriere ich also bei meiner Entscheidung.
Gegen random Pairs und fast alle 2Pairs liegst du vorn. Wenn er nicht mega-scared ist, wird er dich noch crying callen. (= Regelfall)

Zusammenfassung:
- Können dich schlechtere Hände noch callen?: JA.
- Werden bessere Hände noch raisen: Selten.
- Bist du im Mittel noch bei 50% Gewinnwahrscheinlichkeit?: Gegen spielschwache Spieler schon.
- Kannst du einen Bluff von Trash induzieren?: unbekannt

Ich bet/folde, weil ich nicht davon ausgehe, gemoved zu werden.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.

Geändert von mtheorie (11-02-2011 um 09:10 Uhr). Grund: ergänzt
 
Alt
Standard
11-02-2011, 11:19
(#3)
Benutzerbild von Reymsterio4
Since: Aug 2009
Posts: 778
Zitat:
Zitat von Dr.Dezibel Beitrag anzeigen

Für c/c spricht:
- Villain wird schlechtere 2pairs und eventuell busted straight-draws beten, die er sonst folden würde.Wieso soll er SD value betten?
- Villain wird oft bessere Hände wie ; etc. behindchecken. Nein wird er nicht
- Villain versucht manchmal sogar noch zu bluffen. Da gibts nur die busted St8draws

Für b/f spricht:
- Schlechtere Händen könnten callen, also haben wir eine valuebet. Hände wie ; , manchmal sogar ; ; etc. obv
- Alles was uns hier raised hat uns geschlagen.
Darum spielen wir auch bet /fold
imho easy b/f wegen negativ freeroll
 
Alt
Standard
11-02-2011, 11:28
(#4)
Benutzerbild von Reymsterio4
Since: Aug 2009
Posts: 778
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
- Bist du im Mittel noch bei 50% Gewinnwahrscheinlichkeit?: Gegen spielschwache Spieler schon.
Wieso brauchst du für eine bet 50% und das oop?.
50% brauchst du nur ip, oop hast du eigentlich immer ein negativ freeroll, bedeutet du würdest eh so und so callen und dein Gegner wird seine marginale sd value vllt. behind checken aber alles bessere selber betten. Darum v betten wir selber gegen seine schlechteren Hände. UNd da müssen seine schlechteren Hände ( die er called) oft nur 20% seiner gesamt range sein.
wenn der am river bei z.b. 7BB ist haben wir ne klare +ev bet.