Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.1/0.2 Line mit top-two? donk flop?

Alt
Standard
0.1/0.2 Line mit top-two? donk flop? - 16-02-2011, 15:59
(#1)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP calls, Button raises, 1 fold, Hero calls, MP calls

Flop: (6.5 SB) , , (3 players)
Hero bets, 1 fold, Button calls

Turn: (4.25 BB) (2 players)
Hero bets, Button raises, Hero calls

River: (8.25 BB) (2 players)
Hero bets, Button raises, Hero 3-bets, Button caps, Hero calls

Total pot: $3.25 (16.25 BB) | Rake: $0.15

hier wieder die intressante frage nach flatting ranges preflop, ich close zwar nicht die action aber mp callt so zu 98% und foldet 1% und raist 1% oder so, also kann man den easy reinrechnen. Wohl auch noch nen klarer defend (aber einer darf gerne mal seine ranges posten, siehe auch andere thread).
so nun flop hitte ich toptwo, mp ist super passiv und bettet wohl fast nie speziell wenn er nicht preflop aggressor ist (naja bin mir gar nicht sicher, ob er weiß was das ist, aber wird wohl nicht betten) und der raiser ist unknown. Das problem auf dem limit wird öfters mal die conti ausgelassen, auch gerne mal mit draws von denen doch einige mögliche sind, wenn man seine raising range betrachtet (einige FDs, QT, KT, KQ). sollt er top pair haben bekomme ich wohl auch oft nen raise und dadruch auch guten value. auch ace highs und pockets die auf diesem limit gerne mal behind checken werden zumindest eine bet fast immer noch zahlen.
Turn ist eigentlich recht gut nur JT und KQ schlagen mich nun, aber viel andere hände wie KT und T8 haben nun mehr grund in der hand zu bleiben. Im nachhinein finde ich mein play ziemlich weak mit bet/call. Ich meine wenn ich den flop gedonkt habe muss ich natürlich weiter donken, aber ist nicht 3bet besser? ich verliere halt nur gegen KQ, JT und sets, das liegt alles in seiner range. aber er kann auch easy AJ, KJ, AA, KK, QQ etc haben. Das problem ist aber wenn ich 3bette wird er wohl seine stärkeren hände cappen und die schwächeren nur callen.
ja gut river nuts, easy game.
 
Alt
Standard
16-02-2011, 18:12
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Der BU hat Preflop einen Limper isoliert. Auch wenn er unbekannt ist, musst du davon ausgehen, dass er 3handed fast immer seine Contibet machen wird. Ich donke in solchen Situationen eigentlich nie.

Donkst du nur Monster (2Pair+) oder auch schwächere Madehands oder gar Draws? Falls du alles und immer donkst, würde ich mein Spiel umstellen. Falls du nur bestimmt Hände donkst, wird dich ein aufmerksamer Spieler nicht mehr voll auszahlen bzw. perfekt gegen dich weiterspielen können. Ich bin mir aber sicher, dass es die auf .1/.2 noch nicht gibt. (Wir lernen aber für die Zukunft. ;) )


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
16-02-2011, 20:06
(#3)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
ich donke value hände ohne reads fast immer, also jedes second pair / stärkere draws. wenn ich davon ausgehe das der gegner oft bettet checke ich offensichtlich um zu raisen.