Alt
Standard
0.05 NL ugly turnspot - 18-02-2011, 11:43
(#1)
Benutzerbild von pokani
Since: Jan 2008
Posts: 37
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($12.89)
SB ($5)
BB ($3.74)
UTG ($4.88)
MP ($3.26)
CO ($7.26)

Preflop: Hero is Button with K, A
UTG calls $0.05, MP calls $0.05, 1 fold, Hero bets $0.30, 2 folds, UTG calls $0.25, MP calls $0.25

Flop: ($0.97) 4, 8, 3 (3 players)
UTG bets $0.10, MP calls $0.10, Hero calls $0.10

Turn: ($1.27) A (3 players)
UTG bets $0.10, MP calls $0.10, Hero raises to $0.90, UTG raises to $4.48 (All-In), 1 fold, Hero calls $3.58

River: ($10.33) A (2 players, 1 all-in)

Total pot: $10.33 | Rake: $0.51


Also preflop is standard und nach dem kleinen donk am flop setz ich ihn halt entweder auf nen draw oder auf irgendein A high was denkt ihr über die range würdet ihr am turn den Push callen?
stats von villain: vpip 21 pfr 7 AFq:80 AF inf. erst 17 Hände aber schon bisschen ne tendenz zu erkennen.
Danke für die Antworten
 
Alt
Standard
18-02-2011, 12:16
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Am Flop seh ich ihn auf 8x / kleines Pair / Draw / 2 Overs seh ich meist seltener...

Turn find ich das Raise von dir gut, um value von Draws zu bekommen.

Sein Push lässt mich dann allerdings überlegen.
Mindonk/Mindonk können auch slowgeplayte Sets sein.
Ebemso passt ne Hand wie A4/A3 auch gut zu seiner Line...

Ich würde es erstmal folden solang ich nicht gesehen habe, dass er nen schlechten Draw auch mal mega Aggro spielt...

Btw:
AFq von 80 is nach 17 Händen nichtssagens und viele vergessen einfach, dass manche Fische
einen hohen Af/Agq haben weil die immer mindonken, wenn se etwas schelchtes und nichts haben.
Aber das heißt noch lang nicht, dass se auch DAMIT broke gehen


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (18-02-2011 um 12:19 Uhr).
 
Alt
Standard
18-02-2011, 13:15
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich spiele am Flop meistens ne CBet (B/F) - trotz donk und call; wenn nicht, folde ich. Call kommt für mich eigentlich nicht in Frage, denn ich werde in dieser Hand zu keinem Zeitpunkt mehr die Nuts halten und nen Herocall mit TopPair (sofern es überhaupt dazu kommt) liegt mir 3way auch nicht.

Üblicherweise kommt am Turn nochmal das gleiche Spiel wie am Flop, am River dann ne Bet zwischen 30 und 100 Cent, wenn nicht gar nen Overpush.
Und da ich letzteren selbst mit TwoPair eigentlich nicht callen will, folde ich direkt.

Mit dem Call auf nem drawy Board sage ich ja ohnehin schon ganz deutlich, dass ich nix schützenswertes habe - sowas wird im Lauf der Hand nur selten zur Nuthand, und dementsprechend leicht kann man mich hier auch rausdrängen.

Gegen diesen Gegnertyp spiele ich daher sehr sehr gerne spekulative Hände, da man immer die nötigen Odds bekommt seine Draws zu realisieren. Der Gegner spielt so eine Line durchaus auch mit AA und ähnlichem und überspielt diese Hände in der Folge dann.
 
Alt
Standard
18-02-2011, 13:17
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Joah is schon knapp, aber gegen 48BB denke ich mir kann man da schon broke gehen auf dem Board. Da zu bet folden (bzw. hier nachdem mindonk zu raise/folden) find ich bei Villians Stack zu weak. Er kann da alles mögliche reinshoven.


Ahhhhhhh scheisse, sehe gerade dass es NL5 ist, dann folde ich es auch erst Mal und beobachte Villian die nächsten Hände besonders genau um zu gucken mit was für Händen er so aggro spielt. Für 100BB möchte ich da nicht unbedingt broke gehen!
 
Alt
Standard
18-02-2011, 14:09
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Ich spiele am Flop meistens ne CBet (B/F) - trotz donk und call; wenn nicht, folde ich. Call kommt für mich eigentlich nicht in Frage
Warum nich? Wir habe 2 Overcards, das Board ist jetzt nich so gefährlich und wir kriegen hammerodds und ev. die Gelegenheit am Turn oder River den Pott zu stehlen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-02-2011, 14:32
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Warum nich? Wir habe 2 Overcards, das Board ist jetzt nich so gefährlich und wir kriegen hammerodds und ev. die Gelegenheit am Turn oder River den Pott zu stehlen.
1. Ich kann drawing dead sein vs Set (mal abgesehn vom wheel).

2. Keine sauberen Outs, und insgesamt auch nicht gerade viele. Jedes A erlaubt ne Straße für 52, jedes Karo macht den Flush. A8, A4 oder K4s, K8s etc. kann ich bei den Gegnern nicht ausschließen.

3. Wie soll ich den Pott stehlen nach dem Call am Flop? Mir glaubt doch keiner mehr irgendwas, und bluffen vs Zwei kann ich direkt am Flop als PFA noch am leichtesten..
 
Alt
Standard
18-02-2011, 14:50
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
1. Ich kann drawing dead sein vs Set (mal abgesehn vom wheel).

2. Keine sauberen Outs, und insgesamt auch nicht gerade viele. Jedes A erlaubt ne Straße für 52, jedes Karo macht den Flush. A8, A4 oder K4s, K8s etc. kann ich bei den Gegnern nicht ausschließen.

3. Wie soll ich den Pott stehlen nach dem Call am Flop? Mir glaubt doch keiner mehr irgendwas, und bluffen vs Zwei kann ich direkt am Flop als PFA noch am leichtesten..
Warum soll dir keiner was glauben nach dem Flopcall? Richtig ist vielmehr, dass dich die wenigsten auf AK setzen werden, weil du gecallt hast am Flop.

Klar sind unsere Outs nicht sauber, ich hab aber auch nicht behauptet, dass ich bei jedem Hit hier unbedingt broke gehen möchte.

Die Konsequenz zu 1. versteh ich btw nicht. Du callst nicht, weil wir drawing dead sein könnte, also raist zu lieber als c-bet??? SINN?


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-02-2011, 17:23
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Die Konsequenz zu 1. versteh ich btw nicht. Du callst nicht, weil wir drawing dead sein könnte, also raist zu lieber als c-bet??? SINN?
Wenn ich den Flop calle, dann wohl für Value aus Draws, Bluffs und kleineren Pairs, wenn ich irgendwie noch hitte. Ich kann die Dinger aber nicht unterscheiden von Sets, TwoPairs u.ä., und passiv kann ich halt auch keine Betsizes bestimmen.
Bei nem Call kriege ich den minimalen Value aus Draws und zahle made hands aus (wenn auch nicht voll, aber das is ja noch nich die letzte Straße mit tollen Odds, und von nem SD sind wir noch weit entfernt).
Bei nem Raise (CBet) kriege ich ne ehrliche Antwort (push vom Set i.d.R.) und maximalen Value aus Draws. Das ganze wird gepaart mit maximaler FE, weil ich ja durchaus das Overpair reppe.

Die passive Line endet eigentlich immer mit nem Laydown am River. Ich versuche hier einfach den Pott mitzunehmen, solange ich das noch kann.

Oder ich folde halt.
 
Alt
Standard
18-02-2011, 17:52
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Woher willst du wissen, dass der draw nicht shovt und du de bessere hand foldest bzw. ob 99 oder TPair nicht noch callt ?

Würdest du das Board cbetten?

Ich denke call/raise is beides OK- Fold find ich super weak bei den Odds


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
18-02-2011, 17:55
(#10)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Würdest du das Board cbetten?
Ja, weils meine Isoraise-Range gnadenlos gut trifft