Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$3.40 9max Bubble - Push korrekt

Alt
Standard
$3.40 9max Bubble - Push korrekt - 20-02-2011, 16:11
(#1)
Benutzerbild von Koenig_Mild
Since: Dec 2007
Posts: 52
Der Bigblind war auf ziemlich tight auf 180 Hände (14.4, 7.2) und foldete regelmäßig auch gegen kleine Raises. Das er hier nen Flatcall macht ist eher merkwürdig. Ich denke nicht, dass man auf dem Flop selbst nach ner 3-Bet folden kann, weil es total unwahrscheinlich ist, dass er den letzten Jack hält. Ich war sehr Steal-active, weswegen er AJ sicher drüber gepusht hätte. Flatten ist eigentlich nur mit AA oder KK halbwegs sinnvoll. Mit QQ wäre er wahrscheinlich auch drüber gegangen.
Was meint ihr?

No-Limit Hold'em Tournament, 100/200 Blinds (4 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG (t2655)
Button (t2290)
Hero (SB) (t2825)
BB (t5730)

Hero's M: 9.42

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, Hero bets t400, BB calls t300

Flop: (t1000) , , (2 players)
Hero bets t700, BB raises t1600, Hero raises t1625 (All-In), BB calls t725

Turn: (t5650) (2 players, 1 all-in)

River: (t5650) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t5650
 
Alt
Standard
20-02-2011, 16:45
(#2)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
absoluter std....bei nem SPR von etwas über 1 denkst du doch wohl nicht drüber nach trips zu folden,oder?

bzw ruppe ich das pre gleich rein,weil unexploitable
 
Alt
Standard
20-02-2011, 17:08
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Na aber wenn er so tight ist, dann find ich nen kleines Raise völlig ok.

Broke gehen finde ich absolut in Ordnung, wenn er QQ hat (würde ich hier an seiner Stelle z.B. auch nur flatten preflop, da du auf ne 3bet so gut wie alles folden würdest) oder nen besseren J (gegen den du einige Outs zum Split hast), dann isses halt so. Gibt aber noch einige schlechtere Hände, die hier raisen/zahlen (QK, AQ, KT, AT, AK, KK, AA).
 
Alt
Standard
20-02-2011, 18:11
(#4)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Na aber wenn er so tight ist, dann find ich nen kleines Raise völlig ok

das ding ist,wenn er callt,dann bist in nem ugly spot...er spielt ein 3.40 donkament,der BB ist chipleader und wird hier sicherlich den minraise mit ner weiteren range callen als er sollte,weil die Vivians halt oft nicht wissen was sie machen und gern flop gucken wollen...er hat nicht genügend munition um ne cbet zu feuern ohne sich zu commiten und man verfehlt den flop ja nu leider öfter als man trifft...

das alles spricht dafür,dass man es mMn pre einfach reinruppt und die sache is gut


=> man sollte es sich immer so einfach machen wie möglich,und der einfachste weg ist einfach zu ruppen
 
Alt
Standard
20-02-2011, 18:18
(#5)
Benutzerbild von Holzwurm68
Since: Dec 2010
Posts: 97
BronzeStar
seh hier mit nem suitet jack auch nen easy preflop push..
 
Alt
Standard
20-02-2011, 20:44
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Zitat:
Zitat von Holzwurm68 Beitrag anzeigen
seh hier mit nem suitet jack auch nen easy preflop push..
genaugenommen mit jeder hand die wir spielen wollen, außer wir haben i-wo n tollen read aufgegabelt(auf dem Limit kannman ab und zu n Tisch erwischen, wo man mit ständigen minraises den stack verdoppeln und verdreifahcen kann)
 
Alt
Standard
20-02-2011, 23:15
(#7)
Benutzerbild von Koenig_Mild
Since: Dec 2007
Posts: 52
Wenn der Bigstack an der Bubble noch so tight ist, seh ich keinen Grund gegen ihn 14 BB zu riskieren, wenn er gegen nen minraise auch foldet. Wenn er callen sollte und ich den Flop nicht treffe, dann hab ich nach nem fold immer noch 10 BB, was wesentlich besser ist, wenn es keinen Unterschied macht bei ihm, ob ich 14 BB oder 2 BB raise. Warum also mehr $EV riskieren als nötig?
 
Alt
Standard
21-02-2011, 12:04
(#8)
Benutzerbild von Jedon0212
Since: Oct 2008
Posts: 398
Min raise finde ich auch sehr gut, denn er wird halt niemals mit kraut über uns pushen und uns nur mit ner besseren Hand pushen oder callen.

Pre push finde ich deswegen um einiges schlechter und macht null Sinn.

imo, Callen wird er oft mit mittelstarken Pockets 66-99 und mit vielen broadway händen tj+ oder schlechten assen. Selten wird er halt mit qq+ trappen.

Flop ist standard.

@djloky Hast du eingentlich die ersten 2 Sätze vom Koenig gelesen? Anscheinend nicht!

Geändert von Jedon0212 (21-02-2011 um 12:10 Uhr).
 
Alt
Standard
22-02-2011, 09:28
(#9)
Benutzerbild von Luuiii
Since: Oct 2007
Posts: 193
weiß ja nicht, ob das hier so clever ist gegen den bigstack an der bubble mit so einer hand direkt zu pushen...besonders wenn er schon so steal-active war, wie er sagt...

der kleine raise ist schon okay, könnte etwas höher sein um ihm nicht ganz so gute odds zu geben...

as played dann standard...wenn er hier dann nen besseren J oder QQ hat, nice hand, aber das ist wohl der kleinste teil seiner range...
 
Alt
Lightbulb
26-02-2011, 14:42
(#10)
Benutzerbild von AceCollider
Since: Nov 2010
Posts: 28
bin hier auch für preflop push.

es ist besser, einmal zu bubbeln und einmal zu gewinnen als zweimal dritter zu werden.

mit dem push schaffst du bessere vorraussetzungen für fall 1. falls er callt (was er selten wird) bist du selten schlechter als 35%, was den push +EV macht, besonders weil du mit nem double up anschliessend weniger unter druck bist und mehr druck ausüben kannst.

bei nem pfr - denn er als bigstack viel öfter callen wird als einen push - wirds postflop fast immer unangenehm.