Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

2,20er & 3,25er Schwankungen/Varrianz

Alt
Post
2,20er & 3,25er Schwankungen/Varrianz - 27-02-2011, 01:26
(#1)
Benutzerbild von XxSchiebixX
Since: Aug 2007
Posts: 70
Da mir bekannt ist dass, die Levels sehr Varrianzlastig sind wollte ich mich mal fragen was so die natürlichen schwankungen sind auf dem Level...weil mir langsam der arsch geht bin zwar noch deutlich im Plus aber kann mir keine zu großen Downs leisten kann jemand ne schätzung abgeben ode rmal schildern wie es bei ihn selbst so verlief???

lg Schiebi
 
Alt
Standard
27-02-2011, 10:24
(#2)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
Also ich persönlich hatte auf den 2.20ern noch nie ne losingsession.. aber hab auch nur ne 1k sample und die sind halt mega soft und hatte obv upswing.

Denke aber 200 buy ins sollten für die 2.20er locker ausreichen. Musst halt absteigen, wenn du nur noch 100 buy ins hast.

Die 3.25er sind ja nur 45man die haben gleich viel weniger varianz. Ich würde sagen 100 buy ins.
 
Alt
Standard
27-02-2011, 12:59
(#3)
Benutzerbild von XxSchiebixX
Since: Aug 2007
Posts: 70
Danke für die Antwort wieviel Tische haste in einer Session gespielt?

Ich spiele sie gemischt vielleicht ist das auch mein Problem, jedenfalls habe ich ein eigenes BRM entwickelt, und da standen mir für beide Levels $159 zur verfügung sprich für jedes $79,50 und jetzt noch $15 insgesamt::ich denke ich habe ein Downswing aber das 100fache buy in für die Levels ist mir zu gewagt eine solche Aussage da ja sehr viel Varrianz besonders bei den 2,20er 180 mann ist. Und deswegen wollte ich mal wissen was so das allgemeine Gefühl ist...

Geändert von XxSchiebixX (27-02-2011 um 13:07 Uhr).