Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 50 HU: 3 Barrel Bluff sinnvoll?

Alt
Standard
NL 50 HU: 3 Barrel Bluff sinnvoll? - 12-03-2011, 13:03
(#1)
Benutzerbild von JurassicDan
Since: Jan 2008
Posts: 871
Villain ist ein Reg. Was haltet ihr von einem 3Barrel-Bluff?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) ($50)
BB ($50)

Preflop: Hero is SB with A, 6 :club:
Hero bets $1,50 , BB calls $1.00

Flop: ($3) T :club:, 3 :heart: 7 (2 players)
BB checks, Hero bets $2.50, BB calls $2.50

Turn: ($8) K :heart: (2 players)
BB checks, Hero bets $5.50, BB calls $5.50

River: ($19) 2 :diamond:
BB checks, Hero ?

Geändert von JurassicDan (12-03-2011 um 15:40 Uhr).
 
Alt
Standard
12-03-2011, 14:50
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Da der Flopppppp rainbow ist, tendiere ich wohl zum Bluffen...! Wenn am Flop zusätzlich ein FD gelegen hätt, würde ich den River behind checken, weil wir ab und an SD-Value gegen seine reinen OESDs/FDs haben.

Interessant ist die Frage des Betsizings. Dazu bräucht ich mal führende HU'ler Meinungen:

- so sukkerbetten ala 7$, lässt unsere Hand halt nach JJ/QQ/AT/QT etc aussehen. Und viel mehr als Tx hat Villain selten...
- Vbetten ala 14$, sieht halt öfters nach QQ/JJ/AQ/Kx aus
- Overbetten, so 28$, sieht halt mega polarisiert aus, aber naja...

sagt mal jmd. dazu was...

thx
 
Alt
Standard
Q - 12-03-2011, 17:56
(#3)
Benutzerbild von maxde88
Since: Jun 2008
Posts: 219
is nl50 die meisten sehen nur ihre hand. infos zu villain wären nice, in nem vakuum find ich nen 3barrel bluff nich gut. er wird halt nie n T folden. btw warum sone große bet am flop und sone kleine am turn?

- suckerbets sind immer gut, wenn dus hast. glaub mir, hab oft genug versucht die leuten zum folden zu bringen, mit der idee ich bluff hier doch niemals so, aber sie callens halt trotzdem, weil sies sehen wollen. also man kann halt viel thin value betten mit so suckerbets, weil die leute doch meistens mehr callen, wenn man weniger bettet.

- wenn du normal bettest, wird er ne T wohl nich folden, weil du sehr thin reppst, weiß nich, ob du da JJ/QQ und starke Ts durchbarrelst (solltest du auf jeden fall)

- ich habe immer viel geoverbet bluffed auf nl50 die leute sehen halt nur ihre hand und denken "ui, wenn er so viel setzt dann hat er vllt doch AK"
 
Alt
Standard
12-03-2011, 19:10
(#4)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
@ max: ehh nunja finde den gedanken das wenn jemand hier ne overpotbet macht AK hat nicht fernliegend. solange man das nur ganz selten macht finde ich das ganz okay.

Wie interpretiert ihr den generell overbets? Für mich sind das doch meistens starke hände, muss ich sagen. Klar wenn sie zu oft an unglaubwürdigen stellen kommen, muss man das nochmal überdenken.
 
Alt
Standard
12-03-2011, 19:40
(#5)
Benutzerbild von maxde88
Since: Jun 2008
Posts: 219
natürlich, kann er AK haben, geht um den Gedankengang, der dahinter steckt. Wenn du hier dann immer ne starke Hand vermutest, wenn er overbettet ist ja eine overbet als Bluff sehr gut oder nicht?

die meisten overbetten hier aber AK nich, da sie wenn dann sehr sehr starke Hände wie sets oder top two overbetten und einfach auf ein Setup hoffen.