Alt
Standard
Stats NL10 6max - 13-03-2011, 16:41
(#1)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Hier mal stats nach knapp 10K Händen. Was gibt es zu kritisieren? Was muß "Hero" verbessern?


VPIP: 30,6 PFR 25,7 3bet: 5,4 call 3bet: 29,1 4bet Range: 4,3 Squeeze: 4,5

WTSD 27,6 W$SD: 54,6 W$WSF : 43,6

AF: 2,68 Agg%: 33,3 Flop Agg%: 39,1 Turn Agg%: 31,2 River Agg%: 21,7 Bet River%: 29,3

Flop cebt: 64,0 Flop cbet% Success: 44,2 Turn cbet: 50,6 Fold Flop vs cbet%: 52,4

Steal: 50,7 Fold SB to steal: 87,3 Fold BB to steal: 68,6

Preflop positional awareness: 3,48 River call efficiency: 2,03

"Hero" spielt seit knapp 6K Händen bei den non-showdown-winnings breakeven, nachdem es vorher etwas bergab ging

Geändert von bhurak147 (13-03-2011 um 16:46 Uhr).
 
Alt
Standard
13-03-2011, 22:41
(#2)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Sieht imo gut aus!

Sample-Size ist natürlich noch sehr klein.

Mir wäre es insgesamt aber etwas zu loose.

Die knapp über 50% Steals kommen mir viel vor. Könnte das der Grund sein, warum du am Flop relativ wenig c-bettest?

Was ich mag ist aber das Verhältnis zwischen Flop- und Turn-Cbets. Das gibt deinem Spiel sicher viel Glaubwürdigkeit und hilft warscheinlich deinen Non-SD-Winnings.

Bei deinen Stats sticht auch dein Fold BB to Steal ins Auge. Hier verteidigst Du relativ viel finde ich.
Ist das erfolgreich?

Darf man fragen, wieviele Tische Du bei diesen Stats spielst?
 
Alt
Standard
15-03-2011, 12:47
(#3)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Die stats sind von einem Pokerbuddy, dem ich ein bißchen unter die Arme gegriffen habe. Also "Coaching" und zwei Sweat Sessions.
Ich selbst spiele NL100/NL200 - Ich wollte nur mal weitere Meinungen zu den Stats einholen, besonders natürlich auch von Leuten, die selbst die Micros spielen.

Es ist tatsächlich etwas loose, aber das ist ok auf NL10, da dort noch viel zu wenig 3bets gespielt werden - und callen können die Gegner meinetwegen bis sie schwarz werden.

50% Steals würde ich auf höheren Limits auch nicht empfehlen - ich habe da so etwas über 40, aber wie gesagt, das ist NL10 und es sind sehr viele Nits unterwegs und Leute die nur munter draufloscallen, anstatt auch mal zu raisen - also paßt schon. (Außerdem war es meine Vorgabe, daß er IP möglichst viele Hände spielen soll.)

Flop cbet % von 60-70 ist doch vollkommen ok. Ein normaler Wert für Regs auf höheren Limits. Allerdings könnte es sein, daß man auf NL10 mehr cbetten kann - das kann ich nicht genau sagen. Wobei ich mir denke: bei einem PFR von 25 ist das ein guter Wert... Bei einem PFR von 15 kann man natürlich mehr cbetten, weil die Handrange insgesamt stärker ist.

Zu dem Turn cbet %: Mir ist auch bei den Sweat Sessions aufgefallen, daß viele Gegner die Flop cbet mit nichts floaten, also ist das wohl ok? (Witzigerweise floaten sogar einige Experten den Flop mit absolut gar nichts und versuchen dann nicht mal den Pot später mitzunehmen, wenn Hero oop Turn und River runtercheckt)

Fold BB to steal - Ja, der Wert sollte eigentlich nicht großartig unter 75 liegen - ich kann nur zwei Dinge sagen: Seine Winrate im BB war mit -24BB/100 (wenn ich mich recht erinnere) schon ziemlich gut. In den Sweat Sessions sind mir keine größeren Fehler aufgefallen, was das Spiel vom BB betrifft.
Die zu häufige Verteidigung des BB könnte auch daran liegen, daß ich meinen Pokerbuddy dazu getrieben habe, im BB gegen den SB sehr aktiv zu spielen - also raisen falls open limp und verteidigen falls open raise

Anzahl der Tische: 4 (mehr sollte man nicht spielen wenn man lernt - maximal 6 mit dem Ziel, die zwei "schlechtesten" Tische rauszukicken nach einiger Zeit)

Übrigens finde ich den W$SD-Wert recht hoch - allerdings könnte das am Limit liegen, weil die Gegner Hero oft nicht bluffen, wenn sie nichts haben und Hero eine schwache Hand hat, die auf eine bet folden würde. Ganz zu schweigen von der Tatsache, daß viele Gegner mit überraschend schwachen Händen runtercallen.

Meiner Meinung nach sollten die River Aggr und der Bet-River-Wert etwas höher sein.
 
Alt
Standard
. - 17-03-2011, 15:54
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Wenn man sein Postflop Spiel gut auf die Reihe bekommt und die Gegner gut einschätzen kann als Microstakes Spieler sind loose Stats durchaus sehr profitabel. Hab durch die Limits bis NL50 rauf auch um die 27/22 gespielt, jeweils mit kleinem 3Bet.

Ansonsten würd ich also Microstakes Spieler sehr sehr wenig auf Stats achten, und besonders nicht bei so kleinen Samples. Viel wichtiger ist, ob die Winrate stimmt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter