Alt
Standard
PLO2 Gegner Spiel - 14-03-2011, 18:31
(#1)
Benutzerbild von Korela
Since: Jan 2009
Posts: 359
PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($1.48)
UTG ($1.98)
UTG+1 ($4.93)
MP1 ($5.76)
MP2 ($1.29)
MP3 ($0.77)
CO ($0.98)
Button ($0.95)
Hero (SB) ($1.37)

Preflop: Hero is SB with , , ,
UTG bets $0.06, UTG+1 calls $0.06, MP1 calls $0.06, MP2 calls $0.06, 1 fold, CO raises to $0.39, 5 folds, MP1 calls $0.33, 1 fold

Flop: ($0.99) , , (2 players)
MP1 checks, CO bets $0.59 (All-In), MP1 calls $0.59

Turn: ($2.17) (2 players, 1 all-in)

River: ($2.17) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $2.17 | Rake: $0.10



Mir geht es insbesonder um den call von der Hand: 2s 10s 7h 8d

Kann man so eine Preflop Raise mit so einer Hand callen? Oder hat er nur schrott gespielt?

Ich bin totaler anfänger und deswegen diese frage zu der Hand
 
Alt
Standard
22-03-2011, 09:28
(#2)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ähm... wer hatte diese hand? MP1?
ich bin im omaha auch anfänger, aber die hand ist nicht mal nen limp wert, geschweige denn nen raise callen.
 
Alt
Standard
22-03-2011, 10:52
(#3)
Gelöschter Benutzer
Moin Korela,

1.) Deine aktuelle Hand ist bei der Action vor dir natürlich ein leichter Fold.
2.) Betrachten wir nun das Spiel von deinem Gegner(MP1): Die Hand ist praktisch schrott um in einem Multiwaypot zu spielen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es zu solch einem kommen wird, da noch einige Spieler hinter MP1 agieren -> Fold preflop! Nachdem man aber einmal gecalled hat und der CO hier höchstwahrscheinlich eine sehr starke Hand hält(Meistens AAxx auf dem Limit) sieht die Sache anders aus. Die Hand von MP1 hat gegen AAxx fast 40% Pot-Equity. Nach einem Preflop-Call sind mindestens 99ct im Pot und CO hat nur noch 59ct behind, sodass er am Flop immer Pot-Odds von 1:1.67 bekommt. D.h. er benötigt nur etwa 37% Pot-Equity am Flop um zu callen. Laut ProPokerTools hat MP1 gegen AAxx mit seiner Hand auf fast 85% der Boards genügend Pot-Equity(nämlich die 37%) um wegzustacken. Der Call des ReRaises ist also in einer HU Situation super standard & gut.
Wir dürfen allerdings an dieser Stelle nicht vergessen, dass wir nicht die Action schliessen. Der Gegenspieler hinter uns wird fast immer auch callen, wodurch sich das Ganze etwas verändert: Der Pot ist am Flop 1.38$ groß. Es ist davon auszugehen, dass der CO immer broke gehen wird. Potgröße dadurch 1.97$ und Pot-Odds von 1:3.33 bzw. einer benötigten Pot-Equity von ~23%. Wir committen uns praktisch an den Pot, egal was MP2 macht und müssen wegstacken, sobald wir irgendwas getroffen haben. Das macht die Situation zu einem riesengroßen gegamble.

Fazit: Der ursprüngliche Preflop-call war ein riesen Fehler; nachdem der CO reraised und wir den Pot Headsup oder 3way sehen können, müssen wir aber wohl callen.