Alt
Standard
2/4 River vbet? - 14-03-2011, 22:24
(#1)
Benutzerbild von Reymsterio4
Since: Aug 2009
Posts: 778
Grabbed by Holdem Manager
Limit Holdem $2(BB) Replayer
SB ($70)
BB ($64)
UTG ($16)
UTG+1 ($120)
CO ($137)
Hero ($86)

Dealt to Hero J:diamond: T:heart:

fold, UTG+1 calls $2, fold, Hero raises to $4, SB calls $3, BB calls $2, UTG+1 calls $2

FLOP ($16) 3:club: Q:diamond: J:heart:

SB bets $2, BB folds, UTG+1 calls $2, Hero calls $2

TURN ($22) 3:club: Q:diamond: J:heart: 5:spade:

SB bets $4, UTG+1 calls $4, Hero calls $4

RIVER ($34) 3:club: Q:diamond: J:heart: 5:spade: 2:spade:

SB checks, UTG+1 checks, Hero checks


SB wins $33

Donkender gegner spielt 30/10 der andere 50/5.

FLOP:

Soll ich hier iwie for cheap SD raisen, aber iwie hab ich das gefühl das er hier selber keinen Draw hat, der einzige Draw den ich beat der in seiner range liegt wäre T9s, und ich galub halt das er hier vile öfter ne Q hat, hier und da auch einen J. der andere könnte halt auch eine Q haben, hab ich jedenfalls schon oft gesehen das 50/5 Fishe ihr TP nur downcallen.
Darum bleib ich passiv und sammle die bluff bets ein udnverlier gegn etwas besseres nicht mehr als nötig am Flop. Sagen wir ich find halt den call besser als ein raise.

River vbet oder checkbehind?
 
Alt
Standard
15-03-2011, 00:31
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
denke nicht dass irgendwo zu raisen viel sinn macht. wir sind ip und können relativ perfekt spielen gegen die beiden jungs.

river ist knapp, ohne read wirklich recht close, denke man kanns vbetten, cb ist aber auch kein großer fehler hier.
 
Alt
Standard
15-03-2011, 00:58
(#3)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
ich raise hier den flop.
der donk kann alle mögliche sein und utg+1 sieht auch noch keine stärke gezeigt.
das wir position haben spricht meiner meinung nach auch eher für den raise, da wir dann bei ugly boards einfach behindchecken können.
 
Alt
Standard
15-03-2011, 01:00
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
wo ist der sinn im flopraise? für value kanns nicht sein, denn wir können hier keine 3 streets vbetten.
 
Alt
Standard
15-03-2011, 13:24
(#5)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Wenn ich es richtig lese, will bostich for freecard raisen ... so wie auch Rey schon überlegt hat. Grundsätzlich sicher eine Überlegung wert, ich würde mich aber in dieser Hand trotzdem dagegen entscheiden: Wir haben MPMK multiway auf einem Rainbow-Board. Auch wenn wir nichts über die Donking-Range des SB wissen, sehe ich bei unserer tatsächlichen Hand keinen Bedarf für ein Freecardraise ... was machen wir, wenn wir tatsächlich den free Turn bekommen und am River wieder vor uns gesetzt wird? Aufgeben, weil wir "nur" MP haben und die Straightdraws busted sind oder callem, weil wir eine Madehand haben. Ich kann mir (ohne weitere Gegnerinfos) genauso vorstellen, dass der Donken - sollte er auf einem Draw oder Bluff sein - den Turn multiway nicht weiterfeuert und wir uns damit IP sogar den CB gönnen können. Freecard ohne Raise.
Auch können wir eine 3bet vom SB nicht ausschließen und stünden dann noch dümmer da.
Ich habe zwar keine Ahnung, wie die definierten Regeln für eine Multiway-WAWB-Situation sind, für mich sieht der Spot aber ein wenig danach aus.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
15-03-2011, 13:57
(#6)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
Irgendwie fühle ich mich missverstanden.

Ich denke die Situation ist auf keinen Fall WA/WB. Wenn wir hinten liegen haben wir oft 5 outs, wenn wir vorne liegen haben die anderen oft jeweils um die 7 outs (gs+1over z.B.).

Ich raise hier den flop for falue, vor allem wegen UTG+1. Auf keinen Fall for freecard. Wenn ich am flop nur gecalled werde bette ich die allermeisten turns. Mit meinem kommentar habe ich nur gemeint das wir nicht gezwungen sind durchzubetten wenn sich das board scheisse entwickelt.

Ich finde gerade gegen etwas passivere leute ist hier ein runtercallen ziemlich schlecht, weil er durchbetten wird wenn wir beat sind, wir aber oft deutlich weniger value bekommen wenn wir vorne sind.

Noch eine theoretische Anmerkung zu Multiway WA/WB (das hier definitiv nicht der fall ist): In einer situation in der wir gegen einen spieler WA/WB sind und noch einer oder mehrere andere im pot sind die wir crushen, dann müssen wir viel action machen. Für jede bet die wir bei Verlust verlieren gewinnen wir bei einem sieg 2-3 bets.