Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

kleine pocketpaare

Alt
Standard
kleine pocketpaare - 09-01-2008, 17:06
(#1)
Benutzerbild von crim888
Since: Nov 2007
Posts: 29
Wie sollte man kleine Pocketpaare spielen? folden, callen oder doch n bisserl raisen?
 
Alt
Standard
09-01-2008, 17:17
(#2)
Benutzerbild von BundyFamily
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von crim888 Beitrag anzeigen
Wie sollte man kleine Pocketpaare spielen? folden, callen oder doch n bisserl raisen?
Sehr allgemeine Frage, aus welcher Position, welches Spiel überhaupt (FL, NL, Turnier, SnG, Cashgame), Stackverhältnis zu den Blinds / zu den Gegnern ?

Da kann man keine Antwort geben...

Ausserdem: Als Silberstar kannst Du doch bisher nicht alles falsch gemacht haben
 
Alt
Standard
09-01-2008, 17:23
(#3)
Benutzerbild von sprinternull
Since: Jan 2008
Posts: 14
mach ich immer nach situation am tisch.

in früher position:
versuch ich günstig den flop zu sehen um dann mit einem bet zu sehen, was die anderen evtl haben

in später position:
- schmeiss ich weg, wenn geraist und auch schon gecalled wurde
- setze ich einen raise, wenn vorher nur gecalled wurde. der raise ist auch immer abhängig von der anzahl der caller. viele caller -> dickerer raise


probier es mal aus, ich finde es fruchtet recht gut
 
Alt
Standard
09-01-2008, 17:45
(#4)
Benutzerbild von Snowbird1983
Since: Sep 2007
Posts: 40
Der letzten aussage stimme ich nicht ganz zu, viele Caller sind ja das was du mit denkleine PP willst.
Wenns nicht shorthanded ist, limp ruhig mal billig rein.
 
Alt
Standard
09-01-2008, 18:18
(#5)
Benutzerbild von Garvinus
Since: Dec 2007
Posts: 160
Zitat:
Zitat von sprinternull Beitrag anzeigen
mach ich immer nach situation am tisch.

in früher position:
versuch ich günstig den flop zu sehen um dann mit einem bet zu sehen, was die anderen evtl haben

in später position:
- schmeiss ich weg, wenn geraist und auch schon gecalled wurde
- setze ich einen raise, wenn vorher nur gecalled wurde. der raise ist auch immer abhängig von der anzahl der caller. viele caller -> dickerer raise
ein raise mit sowas wie 22 bis 55??? bei vielen callern???
ist ja recht albern. macht das aber gerne wenn ich am Tisch sitze

Geändert von Garvinus (09-01-2008 um 18:36 Uhr).
 
Alt
Standard
09-01-2008, 18:45
(#6)
Benutzerbild von theözi
Since: Nov 2007
Posts: 9
BronzeStar
Zitat:
Zitat von sprinternull Beitrag anzeigen
mach ich immer nach situation am tisch.

in früher position:
versuch ich günstig den flop zu sehen um dann mit einem bet zu sehen, was die anderen evtl haben

in später position:
- schmeiss ich weg, wenn geraist und auch schon gecalled wurde
- setze ich einen raise, wenn vorher nur gecalled wurde. der raise ist auch immer abhängig von der anzahl der caller. viele caller -> dickerer raise


probier es mal aus, ich finde es fruchtet recht gut
Bis zu dem Punkt viele Caller - dickes Raise optimal
 
Alt
Standard
09-01-2008, 19:42
(#7)
Benutzerbild von le95
Since: Oct 2007
Posts: 372
BronzeStar
Zitat:
Zitat von theözi Beitrag anzeigen
Bis zu dem Punkt viele Caller - dickes Raise optimal
ja so seh ich das auch,denn dann wirst du sehen wo du stehst mit dem pocket pair
 
Alt
Standard
09-01-2008, 19:49
(#8)
Benutzerbild von Mr.Redundant
Since: Nov 2007
Posts: 84
WhiteStar
also mit nem kleinen Pocket Päarchen halte ich schön die Füße still und versuche, möglichst billig den Flop zu sehen.
 
Alt
Standard
09-01-2008, 20:02
(#9)
Benutzerbild von Snowbird1983
Since: Sep 2007
Posts: 40
Zitat:
Zitat von le95 Beitrag anzeigen
ja so seh ich das auch,denn dann wirst du sehen wo du stehst mit dem pocket pair
Ich weiß nicht, also ich raise mit 33 und hab 2 caller, im Flop kommt 9/5/J.
Wo stehst jetzt bei drei Overcards?
 
Alt
Standard
09-01-2008, 20:22
(#10)
Benutzerbild von Garvinus
Since: Dec 2007
Posts: 160
Zitat:
Zitat von Snowbird1983 Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, also ich raise mit 33 und hab 2 caller, im Flop kommt 9/5/J.
Wo stehst jetzt bei drei Overcards?
eben dann hast du den Mist; daher ist mit 33 zu raisen, schon falsch