Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Turnplay: b/c oder b/3bet vs. random

Alt
Standard
Turnplay: b/c oder b/3bet vs. random - 22-03-2011, 23:16
(#1)
Benutzerbild von Dr.Dezibel
Since: Apr 2008
Posts: 832
Ich 3bette preflop, weil MP2 sich ab seiner Position als sehr loose herausgestellt hat.

Zu villain habe ich bis dato noch keine reads oder ähnliches.
Villain cappt ip nach einem raise und einem 3bet, deshalb gebe ich ihm pre- & postflop schon eine recht starke range aus: QQ+; AKo+.
Druch mein c/r am flop im sandwich zeige ich schon recht viel Stärke. Ich will vor allem value und auf turn und river weiter schießen.
Sein turn-raise stellt mich hier vor die Fragen: Ist seine range doch größer als oben beschrieben, oder überspielt er einer dieser Hände nur?
Wie gehen wir weiter vor?


Preflop: Hero is CO with J, K
3 folds, MP2 raises, Hero 3-bets, Button caps, 2 folds, MP2 calls, Hero calls

Flop: (13.5 SB) 9, J, J (3 players)
MP2 checks, Hero checks, Button bets, MP2 calls, Hero raises, Button 3-bets, MP2 calls, Hero caps, Button calls, MP2 calls

Turn: (12.75 BB) 7 (3 players)
MP2 checks, Hero bets, Button raises, 1 fold, Hero ?
 
Alt
Standard
23-03-2011, 13:10
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Selbst wenn seine Range größer ist, liegen wir nur gegen 4 Hande AJ sowie 3 Hände 99 hinten. Das ist ein so kleiner Teil seiner Gesamtrange, dass ich hier IMMER 3bette. 24/7, abends auch häufiger.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
23-03-2011, 16:17
(#3)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
gegen einen vernünftigen spieler haben wir niemals ne 3bet mehr, weil wir einen J reppen und er trotzdem weiter action gibt, uns ergo sagt dass er einen J schlagen kann, d.h. eine 3bet mit KJ macht dann keinen sinn mehr. Gegen unknown musst du selbst am tisch einschätzen können, das kann dir keiner sagen ohne mit dir am tisch zu sitzen wie du die hand spielen sollst.
 
Alt
Standard
23-03-2011, 16:49
(#4)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
gegen einen vernünftigen spieler haben wir niemals ne 3bet mehr, weil wir einen J reppen und er trotzdem weiter action gibt, uns ergo sagt dass er einen J schlagen kann, d.h. eine 3bet mit KJ macht dann keinen sinn mehr. Gegen unknown musst du selbst am tisch einschätzen können, das kann dir keiner sagen ohne mit dir am tisch zu sitzen wie du die hand spielen sollst.
this
 
Alt
Standard
23-03-2011, 19:03
(#5)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
gegen einen vernünftigen spieler
Ich habe seit Wochen keinen mehr gesehen. Der durchschnittliche Mikro-Donk spastet hier mind. mit QQ+ ab.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
24-03-2011, 01:13
(#6)
Benutzerbild von Dr.Dezibel
Since: Apr 2008
Posts: 832
Ok, danke für eure Einschätzungen.
Der river blankt mit , und ich hatte mal wieder die Hose voll und habe runtergecallt, um mir anzugucken.

Geändert von Dr.Dezibel (24-03-2011 um 01:54 Uhr).
 
Alt
Standard
24-03-2011, 01:50
(#7)
Benutzerbild von DeinVadda66
Since: Mar 2011
Posts: 12
WhiteStar
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
Selbst wenn seine Range größer ist, liegen wir nur gegen 4 Hande AJ sowie 3 Hände 99 hinten. Das ist ein so kleiner Teil seiner Gesamtrange, dass ich hier IMMER 3bette. 24/7, abends auch häufiger.
plus wir haben hier ein sehr drawy board, weshalb er hier oft mit QQ+ und anscheindend auch TT action machen wird. Ob for value oder protection sei mal dahin gestellt
 
Alt
Standard
24-03-2011, 02:09
(#8)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
ja er ist halt einfach ein fish, kein normal denkender spieler wird hier mit nem overpair oder TT so abgehen. insofern siehe mein post oben.