Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 AJ Turn und River-Play

Alt
Standard
NL25 AJ Turn und River-Play - 29-03-2011, 22:10
(#1)
Benutzerbild von Ren_Flower
Since: Mar 2008
Posts: 87
Vom Gegner habe ich 232 Hände. Er spielt 15/11 hat einen Raise 1st-in in EP von 8%.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($29.57)
SB ($25.45)
BB ($30.09)
UTG ($10.25)
UTG+1 ($48.25)
MP1 ($7.63)
Hero (MP2) ($41.20)
CO ($25)

Preflop: Hero is MP2 with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1, 4 folds, UTG+1 calls $0.75

Flop: ($2.35) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $1.25, UTG+1 raises to $3, Hero calls $1.75

Turn: ($8.35) (2 players)
UTG+1 checks, Hero checks

River: ($8.35) (2 players)
UTG+1 bets $15.75, Hero folds

Total pot: $8.35 | Rake: $0.41
 
Alt
Standard
30-03-2011, 10:32
(#2)
Benutzerbild von Gelenar
Since: Feb 2011
Posts: 24
WhiteStar
1,25 in ein 2,35 Pot ...
das nächste mal könntest du auch gleich in den Chat schreiben"Ich habe angst vor dir, bitte hau mich nicht!"

Du zeigst hier ganz massiv schwäche ...
lowbet am flop turn/c

wobei auch dein Gegner nicht gerade eine gute Geschichte erzählt. 15 in einen 8er Pot ... da läuft mir ein Schauer über den Rücken ...
Hätte er wirklich was (bzw. wäre überzeugt von seiner Handstärke)wäre ein 6$ bet für dich ein echte Versuchung zu callen und ihm Geld zu geben ...
Dein fold find ich hier 100% korrekt auch wenn er nicht begeistert von seiner Hand zu sein scheint reicht es nicht für dich zu callen ... wie gesagt flopbet viel zu low und wenn schon so dann halt auf dem Turn nochmal der verusch den Gegner unter Druck zu setzen und klären ob er wirklich etwas hat, oder er nur ein play auf die lowbet gemacht hat.
 
Alt
Standard
30-03-2011, 16:07
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Ren_Flower Beitrag anzeigen
Er spielt 15/11 hat einen Raise 1st-in in EP von 8%.
Interessanter ist die Frage, ob du ihn schonmal limpen gesehen hast.

Der Turncheck macht mit Sets/Two Pair ziemlich wenig Sinn und wenn er ein anderes Ax l/c gespielt hat, dann vermutlich ein schlechteres als du hast. Ansonsten wären obv. Hände wie 44-77 gut möglich mit denen er durch c/r Flop sehen möchte woran er ist und nach deinem Call aufgibt. River Overbet ist imo bei einem eher schwächeren Reg immer for value.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
30-03-2011, 19:55
(#4)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Zitat:
Zitat von Gelenar Beitrag anzeigen
1,25 in ein 2,35 Pot ...
das nächste mal könntest du auch gleich in den Chat schreiben"Ich habe angst vor dir, bitte hau mich nicht!"

Du zeigst hier ganz massiv schwäche ...
lowbet am flop turn/c

wobei auch dein Gegner nicht gerade eine gute Geschichte erzählt. 15 in einen 8er Pot ... da läuft mir ein Schauer über den Rücken ...
Hätte er wirklich was (bzw. wäre überzeugt von seiner Handstärke)wäre ein 6$ bet für dich ein echte Versuchung zu callen und ihm Geld zu geben ...
Dein fold find ich hier 100% [...] .
Cmon, das ist das zweite mal ein Post, den ich so nicht unterschreiben will und kann...!
Denke mal über eine normale l/c Range nach und gucke mal, wie du im longrun mehr EV rausholst, wenn Villain betsizeabhg. Cbets called oder rumspazzed, so wie hier...!?!? River mukken ist okay, weil halt die overbet ungebalanced sein wird!

Aber ich bette auch oft und gebalanced <1/2-ps oder overbette wahllos onepairs, Air und obv auch mal MadeHands....
 
Alt
Standard
30-03-2011, 21:13
(#5)
Benutzerbild von Gelenar
Since: Feb 2011
Posts: 24
WhiteStar
@human
1. icke fisch
2. icke doof

Du entweder genauer erklären oder einfach nur bashen, dann ich wissen du wollen nur sagen "ich spiel besser als du" und ich muss nicht antworten

Das all in des Villain ist also ok weil es unbalanced ist ...
hä ??

16 riskieren um 8 zu gewinnen ...
Ich weiß nicht wers gesagt hat aber: Bette so wenig wie du kannst - aber so viel um den JOB gemacht zu bekommen ...
Vor allem wenn ich mit bet z.b. 6 hier den Hero gut dazu überreden kann mir meine Hände auszuzahlen -- und wenn ich es schonmal gegen ihn gemacht hab bette ich halt 2 oder 8 nur um unberechenbar zu bleiben -- aber 16 ....
Und ich kann offensichtlich nur für das limit und für mich sprechen -- 8 hätten ausgereicht mich zum folden zu bringen.
Flowers was ist mit dir ? wie viel wärst du mitgegangen ?

aber wie gesagt human -- vielleicht versteh ich dich einfach nur nicht!
 
Alt
Standard
30-03-2011, 23:26
(#6)
Benutzerbild von Ren_Flower
Since: Mar 2008
Posts: 87
$5 hätte ich bezahlt, danach beginnt die Schmerzgrenze. Aber die Bet war eindeutig zu hoch um mich zum bezahlen zu bewegen.

Es war halt die EP und den Flop-Raise, die in mir Gedanken weckten auf dem Turn sei jetzt der Pot zu kontrollieren, damit ich nicht schlussendlich den ganzen Stack verliere.

Ok. Ich sehe um das Gewicht der gewonnenen Information zu erhöhen, ist die Flop-Bet eher auf $1.75 zu setzen. Stellt sich dann halt die Frage ob ich auf einen höher ausfallenden Reraise dann den Fold-Button finde.
 
Alt
Standard
30-03-2011, 23:26
(#7)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Sry, falls manche Posts atm aggro erscheinen und so, habe grad die onlinecrisis...xD! Nein, Spaß beiseite, das was ich dort verwendet habe, ist ja ganz normale PokerNERDLingo! Wenn du irgendwas nicht verstehst, frag einfach-das is nö problemo...

Aber jetzt zurück zur Hand. Villains limp Call Range failed den Flop doch so hart, dass groß Betten kein Sinn macht. Du willst doch hier nicht mit Tpgk die Hand beenden, wo Villain bei ner mMn gut gewählten cbetsize PPs oder halt irgendwelche Broadways called. Die VALUEbetsize so wählen, dass du gegen die gesamte Range den EV optimierst ist hier imo das profitabelte am Flop. Außerdem ist der Flop ja soooooo trocken, dass du vor nix protecten musst.

Außerdem hälst du hier mit knapp >1/2-ps auch deine Cbets mit QKs und ähnlichen Hands billig. Hat zwar in dem Spot nicht so viel FoldEq wie mit 1,75$, aber okaY...!

Mehr will ob jetzt nimmer schreiben, weil lange Posts aufm iPhone und so schreiben, summt halt derbe.
 
Alt
Standard
31-03-2011, 09:22
(#8)
Benutzerbild von Gelenar
Since: Feb 2011
Posts: 24
WhiteStar
Also Human wir finden irgendwie nicht zueinander ...

die range des villain würde ich hier zumeist als Ax niedrig suted oder lowpairs 22 - 88 klassifizieren ..
mehr hat er hier nicht ... was heißt daß meine Hand hier sehr oft stärker ist ...
Jetzt kenn ich flowers spielweise und daten nicht -- hoffe mal er hat IP aber keinen CBET-wert von < 40. ergo der Gegner sollte nach 234 Händen gewöhnt sein von uns auf so einem Board eine CBET zu beokmmen ...
Nachdem ich mich hier vorne Sehe ich sowieso oft c-bette möchte ich nicht protecten sondern ich möchte Value ... d.h. ich spiel hier mind 2/3 Pot sehr gut an und nicht 1/2.
Wenn ich es rumdrehe ... gut ich limpe nicht wirklich aber ab und an kommt es mir dann doch auch .... und sagen wir ich wäre der Villain und hätte hier 66.
Mein Gegner ist IP macht aber oft conti ... und setzt mir hier 1/2 Pot ... 1/2pot ist nunmal ein zeichen von schwäche. Bin ich jetzt mit meinem Paar 8 zur überzeugung gekommen -- er blufft dreibette ich hier. Der Gegner callt(auch kein Zeichen daß der Gegner von seiner Hand überzeugt ist aber ich bin schon fast bereit aufzugeben ... allerdings checkt mein Gegner auch noch den Turn.
3 Zeichen von Schwäche ... Hier dann nochmals einfach am River 6-7 reinzuschmeißen um mein Gegner wirklich ins schwitzen zu bringen ist deffinitiv ein Plan den ich nicht ungerne umsetze, denn er hat mir drei mal schwäche gezeigt und ich ihm zwei mal stärke -- solang ich keine Reads habe daß mein Gegner besonders trickreich opperiert, hat er mir eine ganze Ecke über seine Hand verraten
 
Alt
Standard
31-03-2011, 12:11
(#9)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Mmn bette ich in Abhg.keit von der Boardtextur und Villains Tendenzen und nicht in Abhg.keit vonmeiner Handstärke (primär).

Ich bette trockene Boards halt IP immer nur knapp über 1/2-ps, also so 55-60%, weils halt nich viel mehr Sinn machts solange ich nicht weiß, dass Villain auch mit PP wie 33-JJ auf dem Flop eine ps.-Bet called. Davon würd ich nach 200 Hds. aber nich ausgehen, dass ich seine Tendenzen abschähtzen kann.

Seine l/c Range sind preflop btw mMn nicht nur PPs, und suited AXs. Das sind soviele QTo, J7s, 57s, ... dabei!

Hab jetzt aber keine Lust mehr über Job erledigen und so zu quatschen. Spielen wir einfach jeder sein Game weiter un schön ist die Welt, Vorlesung ruft-Over and Out.

+Edit: dein 88er Beispiel ist btw ein c/r und keine 3bet. Aber will jetzt nich wie ein Horst wirken, sondern nur für eine korrekte Lingo sorgen...xD
 
Alt
Standard
31-03-2011, 14:07
(#10)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von HumanDelight Beitrag anzeigen
Seine l/c Range sind preflop btw mMn nicht nur PPs, und suited AXs. Das sind soviele QTo, J7s, 57s, ... dabei!
Gibst Du Villain mit 15/11 tatsächlich so eine weite L/C-Range ?

Geändert von Moritz III (31-03-2011 um 14:30 Uhr). Grund: kann nicht lesen!