Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 OOP Gefloppte Trips gg soliden Spieler

Alt
Standard
NL25 OOP Gefloppte Trips gg soliden Spieler - 07-04-2011, 21:06
(#1)
Benutzerbild von EsojestMort
Since: Oct 2010
Posts: 786
No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP1 ($25.38)
MP2 ($10.70)
MP3 ($20)
CO ($47.11)
Button ($27.06) (57 Hände, 22/18, Steal 36)
Hero (SB) ($39.65)
BB ($15.23)
UTG ($25.15)
UTG+1 ($42.20)

Preflop: Hero is SB with A, 3
6 folds, Button bets $0.75, Hero raises $1.65, 1 fold, Button calls $1

Flop: ($3.75) A, A, Q (2 players)
Hero bets $2, Button raises $6.25, Hero calls $4.25

Turn: ($16.25) 5 (2 players)
Hero checks, Button checks

River: ($16.25) 4 (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: $16.25

Ist unser Held in dieser hand zu ängstlich? ist da irgendwo value liegengeblieben? oder ist der call am flop bereits schlecht?
welche range hat villain da am flop? welche an turn & river?

3bet zu groß/klein/schlecht getimt?
ich 3bette hier, weil er doch relativ loose zu stealen scheint (auf ne allerdings relativ kleine samplesize... reicht die als tendenz?). ich mach die 3bet klein, weil ich denke, dass er mich hier relativ loose callen wird. und auf NL25 4bettet halt niemand als bluff...
oder gibts da auch irgendwelche einwände?



ISOP 2012 Event #27 & #42 Gewinner *8-Game* & *HORSE*
ISOP 2013 Event #66 Gewinner *FL Hold'em (w/Bounties)*

Pokerteam Nordisch by Nature 11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
07-04-2011, 21:51
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
die 3bet ist zu klein weil er mit any two profitabel callen und in position spielen kann. und da sehen wir mit A3o oop postflop nicht mehr so gut aus. ich würde schon so auf 11 BB raisen.
as played flop etwas mehr betten, turn ist ok um ihn weiter barreln zu lassen. river würde ich aber klar valuebetten!
 
Alt
Standard
07-04-2011, 23:30
(#3)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
3betten=cool. Aber halt schon gegen ein 3bb Open ausm SB auf die besagten 11bb defenden. Das quasi minraise mit so ner weaken Hand ist ist bad. DU willst ja schließlich FoldEq generieren und die ganzen Equityhshares von 40% mit sowas wie JTo rausfolden.

River MUSST DU VALUE BETTEN. Das sind so viele $ die du hier liegen lässt, weil Villain einfach nach der Action zu oft mit QJ/QK etc. zum SD geht
 
Alt
Standard
08-04-2011, 08:42
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Man sollte sich selber imo ganz genau bewusst sein, warum man die 3-bet macht. Foldet Villian oft auf 3-bets? Auch wenn Sie wie hier so klein ist? Gibt er dann auf C-bets oft auf? Ist unsere 3-Bet nen Bluff (dann sollte sie erst Recht größersein, um unsere FE zu erhöhen)? Haben wir dann Blocker?, 3-betten wir for value? Allgemeine würde ich die 3-betsize immer gleich wählen, egal ob wir sie als Bluff oder for Value spielen.

Das hört sich für mich einfach so an, als hättest du dir gedacht "Der Gegner ist loose, den 3-bette ich mal!" Wie schon gesagt ist die 3-bet viel zu klein.
 
Alt
Standard
08-04-2011, 10:28
(#5)
Benutzerbild von smongo
Since: May 2008
Posts: 319
Ich wuerde generell nicht mit potenziellen dominierten Haenden restealen dann lieber mit so was wie 78s oder aehnliches da hat man leichter Entscheidungen als wenn mann mit A3 seine Trips trifft.
 
Alt
Standard
10-04-2011, 02:50
(#6)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: default hier mit A3o sollte folden sein, villain hat zwar eine vermutete weite Range, wichtig ist aber, was er damit auf eine 3bet macht, wie häufig foldet er, wie spielfreudig ist er postflop, wenn er callt usw.
Wenn Raisen dann lieber 3.5x-4x mit einer depolarisierten Range oop, solange Du keine genaueren Infos über die oben angeführten Tendenzen hast.

F: Schwer zu sagen, was da die beste line ist, cbet/c ist ok, solange Du einen guten Plan für den Turn hast, runter ch/callen wenn er superaggro ist kann gut sein, den Turn Dbetten, um Value von seinen Draws zu bekommen auch, sehr spielerabhängig, evtl macht Flop ch/c und Turn CR auch Sinn, da Du hu mit den Trips das Board gut crusht und er selten etwas hat, was er profitabel weiterspielen kann.

R: sobald villain den Turn behind checkt hat er meist verpasste Draws oder einen misslungenen Flop-Vollbluff, hier denke ich sollte der Check for bluff induce völlig ok sein.
 
Alt
Standard
10-04-2011, 11:30
(#7)
Benutzerbild von EsojestMort
Since: Oct 2010
Posts: 786
also ist A3 für die meisten hier ein fold?
er stealt halt ziemlich weit, und erfahrungsgemäß folden die leute halt auf NL25 viele hände ihrer steals weg gegen nen resteal. ich 3bette hier obv nich 4value sondern weil ich denke, viele folds zu generieren, vor allem auch von händen, die mich dominieren bis zu ATo...
außerdem hab ich mit meinem Ass auch nen blocker und es ist unwahrscheinlicher, dass villain hier ein ass spielt...
über sein verhalten gegen resteals hab ich natürlich keine infos, aber wie gesagt, erfahrungsgemäß folden die leute da halt auch viel weg auf NL25... und ich 3bette hier dann halt auch relativ weit, nicht nur Ax kombinationen

falsche denkweise?



ISOP 2012 Event #27 & #42 Gewinner *8-Game* & *HORSE*
ISOP 2013 Event #66 Gewinner *FL Hold'em (w/Bounties)*

Pokerteam Nordisch by Nature 11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
10-04-2011, 11:47
(#8)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
naja du hast 57 hände, das sind ca. 6 orbits bisher... da lassen sich noch kaum tendenzen erkennen imo
 
Alt
Standard
10-04-2011, 13:27
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von EsojestMort Beitrag anzeigen
also ist A3 für die meisten hier ein fold?
Wenn Villain oft genug auf 3Bets foldet, kannst du natürlich mit any two restealen. Aber dafür solltest du halt wissen, dass er auch wirklich so oft foldet.

A3o hat halt sogar gegen eine 36% Range weniger als 50% Equity, was irgendwie nicht so arg cool ist falls man die Hand postflop spielen muss.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-04-2011, 03:43
(#10)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
@EsojestMort:

Dein Gedankengang ist schon nachvollziehbar, jedoch solltest Du Dir für höhere Limits eine konkretere Beurteilung der jeweiligen Spielsituationen aneignen.
Allgemeine Tendenzen eines 25nl Limit-Spielers gibts imo eh nicht, da laufen zu viele verschiedene Spielertypen herum