Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

.5/1 - Flush vs. Turnraise auf paired Board

Alt
Standard
.5/1 - Flush vs. Turnraise auf paired Board - 09-04-2011, 19:17
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
$0.5/$1 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)

Preflop: Hero is SB with , .
MP1 folds, MP2 calls, 3 folds, Hero calls, BB checks.

Flop: (3 SB) , , (3 players)
Hero bets, BB raises, MP2 folds, Hero 3-Bets, BB calls.

Turn: (4.5 BB) (2 players)
Hero bets, BB raises, Hero ???


MP2 = LP-Fish
BB bisher nicht "negativ aufgefallen", aber noch zu wenig Hände für Stats (könnte TAG werden)


Preflop Standard.

Flop entscheide ich mich anzuspielen, um Flushdraws und Pairs zahlen zu lassen. MP2 peelt nahezu Any2 bis zum River. Nachdem wir uns isolieren, möchte ich die Initiative aufrechterhalten.

Der Turnraise ist m.E. eine polarisierte Range. Entweder BB hat ein Full getroffen oder er raist for free Showdown (ggf. auch mit Jx und Flushdraw). In meinen Augen macht ein Raise "nur" mit Trips keinen Sinn, da das gegen meine Range kein Valueraise sein kann.
Folden kommt für mich noch nicht in Frage, muss ich hier aber noch 3betten?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.

Geändert von mtheorie (09-04-2011 um 19:24 Uhr).
 
Alt
Standard
09-04-2011, 19:47
(#2)
Benutzerbild von bostich00
Since: Jul 2008
Posts: 474
Jx und raised hier for value all day long
also 3bet for value
 
Alt
Standard
11-04-2011, 12:44
(#3)
Benutzerbild von Schnuffi
Since: Aug 2007
Posts: 70
Wir haben ca. 55% gegen Trips oder besser.
Abhängig von seiner Preflop-Raising-Range vllt 1% mehr oder weniger.

Würde für die 3Bet also nur reichen, wenn wir vs cap folden könnten.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 16:16
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Zitat:
Zitat von Schnuffi Beitrag anzeigen
Wir haben ca. 55% gegen Trips oder besser.
Abhängig von seiner Preflop-Raising-Range vllt 1% mehr oder weniger.

Würde für die 3Bet also nur reichen, wenn wir vs cap folden könnten.
Sowohl du als auch mtheorie seid imo viel zu pessimistisch und dies deckt sich nicht mit dem Verhalten, der .5/1 Spieler, was ich bisher so "bewundern" durfte.

Ich 3bette den Turn und calle Cap runter. 3bet Turn und fold to cap folded eine viel zu große Menge Equity weg, insbesondere gegen spielschwache Gegner.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 17:24
(#5)
Benutzerbild von Schnuffi
Since: Aug 2007
Posts: 70
Wenn er TT+, AJo+, ATs+ preflop raist, haben wir vs Trips oder besser 54%.
Wenn er auch A8s, KTs, QJs raist, haben wir sogar 55%.

Das ist kein "Pessimismus", sondern purer Fakt.

Was heutzutage die Standards auf .5/1 sind, kann ich nicht beurteilen.
Dort habe ich 5 Jahre nicht mehr gespielt.

Wenn das Verhalten der .5/1 Spieler, das du bisher so "bewundern" durftest, häufig genug darin besteht, in diesem Spot, in dem es kein TP gibt, Flop und Turn mit Middle Pair oder noch schwächer zu raisen, um uns auf auf mindestens 2/3 Gewinnchance zu bringen, dann klar doch, raise/calldown.

Geändert von Schnuffi (11-04-2011 um 17:43 Uhr).
 
Alt
Standard
11-04-2011, 17:51
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Zitat:
Zitat von Mart83 Beitrag anzeigen
Ich 3bette den Turn und calle Cap runter. 3bet Turn und fold to cap folded eine viel zu große Menge Equity weg, insbesondere gegen spielschwache Gegner.
Was meinst du damit? Ich kenne den Begriff "Equity folden" nur in dem Szenario, dass wir eine Hand folden könnten, die Outs gegen die gegnerische Range hat, das ist hier nicht wirklich der Fall, wir sind höchstens noch gegen einige Hände seiner Range vorne, die aber wiederrum noch Outs gegen uns haben.


Ich denke wirklich dass 3bet/fold auf diesen Stakes gegen Gegner denen wir bis dahin Credit geben wohl die beste line ist, da sie nicht mal mehr alle besseren Hände cappen können wie auch einige bessere Flushdraws, d.h. wir sind gegen die cappingrange wirklich toast und müssen uns eben nicht sorgen machen dass wir hier Equity wegfolden.

Die wohl sicherere Alternative ist der calldown, so gehen wir nicht die Gefahr ein den Winner zu folden, und lassen ihr ggf. für uns vbetten.

3bet/calldown finde ich overplayed, die Equity alleine gegen die raisingrange reicht wohl nicht mal für eine 3bet (siehe stove), und gegen eine vernünftige cappingrange sind wir vermutlich komplett toast bzw haben 1 Out
 
Alt
Standard
11-04-2011, 18:55
(#7)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Habe mir auch nochmal Gedanken gemacht. =)


Ich habe mich während der Hand gefragt, ob mich Jx am Turn überhaupt noch raisen kann. Da ich nicht weiss, auf welche Range mich der BB gesetzt hat, simuliere ich hier einfach mal eine denkbare SB-Range und gebe dem BB die stärkeren Jx-Kombos in die Range. Ich nehme an, dass er KJ+ Preflop bereits geraist hätte.

Code:
Board: JcTc3cJd
	Equity	Win	Tie
SB	46.34%	41.45%	4.89%	{ 33, J2s+, J8o+, Qc9c, Kc8c, Qc8c, 9c8c, Kc7c, Qc7c, 9c7c, 8c7c, Kc6c, Qc6c,
9c6c, 8c6c, 7c6c, Kc5c, Qc5c, 9c5c, 7c5c, 6c5c, Ac4c, Kc4c, Qc4c, 5c4c, Ac2c, Kc2c, Qc2c }
BB	53.66%	48.77%	4.89%	{ QJs, J8s+, J3s, QJo, J8o+, J3o }
... so richtig "Valueraise" ist es auch nur mit der oberen Jx-Hälfte nicht mehr ...


Wenn ich Villain jetzt noch Flushes in die Range gebe sowie die Jx-Hände weiter reduziere und auf die Flushdraws begrenze, sähe es wie folgt aus:

Code:
Board: JcTc3cJd
	Equity	Win	Tie
SB	34.37%	32.59%	1.78%	{ 33, J2s+, J8o+, Qc9c, Kc8c, Qc8c, 9c8c, Kc7c, Qc7c, 9c7c, 8c7c, Kc6c, Qc6c,
9c6c, 8c6c, 7c6c, Kc5c, Qc5c, 9c5c, 7c5c, 6c5c, Ac4c, Kc4c, Qc4c, 5c4c, Ac2c, Kc2c, Qc2c }
BB	65.63%	63.86%	1.78%	{ 33, QJs, J9s+, J3s, JTo, J3o, QcJd, QcJh, QcJs, Jd9c, Jh9c, Js9c, Jd8c, Jh8c,
Js8c, Kc9c, Qc9c, Kc8c, Qc8c, 9c8c, Kc7c, Qc7c, Ac6c, Kc6c, Qc6c, Ac5c, Kc5c, Qc5c, Ac4c, Kc4c, Qc4c, Ac2c,
Kc2c, Qc2c }

... und diese Range gegen meine konkrete Hand:

Code:
Board: JcTc3cJd
	Equity	Win	Tie
SB	16.87%	16.87%	0.00%	{ 8c7c }
BB	83.13%	83.13%	0.00%	{ 33, QJs, J9s+, J3s, JTo, J3o, QcJd, QcJh, QcJs, Jd9c, Jh9c, Js9c, Jd8c, Jh8c,
Js8c, Kc9c, Qc9c, Kc8c, Qc8c, 9c8c, Kc7c, Qc7c, Ac6c, Kc6c, Qc6c, Ac5c, Kc5c, Qc5c, Ac4c, Kc4c, Qc4c, Ac2c,
Kc2c, Qc2c }

Ziemlich viele Unbekannte und Unsicherheiten - ich denke im Nachhinein aber nicht, dass ich genug Equity für eine 3bet gehabt hätte.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 22:42
(#8)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
editiere grad
 
Alt
Standard
11-04-2011, 22:52
(#9)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... weil ich wie gesagt nicht angenommen habe, dass er jedes Jx am Turn raisen würde und die obrige 'erste' Analyse auch zeigt, dass er es nicht machen sollte. So lange ich keinen Read habe, dass ein Villain unreasonable ist, nehme ich auch an, dass er durchschnittlich gut spielt.

Btw: Hast du gar keine Flushes in seiner Range?


€dit: Bezog sich auf ...
Zitat:
Warum gibst du ihm so tighte Ranges? Er hat im BB gecheckt, kann also jede Jx Kombo haben. Wenn man eine breitere Range stoved, verändern sich auch die Ergebnisse.

3,432 games 0.001 secs 3,432,000 games/sec

Board: Jc Tc 3c Jd
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 59.732% 59.73% 00.00% 2050 0.00 { 8c7c }
Hand 1: 40.268% 40.27% 00.00% 1382 0.00 { TT, 33, QJs, J2s+, QJo, J2o+ }


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
12-04-2011, 01:17
(#10)
Benutzerbild von Schnuffi
Since: Aug 2007
Posts: 70
Also an Villains Stelle raise ich den Turn auch mit J2o.

Bist du dir sicher, dass das overplayed ist?

Hero dreibettet den Flop ja nicht nur mit ultimativen Monstern, sondern auch mit Overpairs.
Und AQ oder AK mit Flushdraw + Gutshot wird auch häufiger als null prozent vorkommen.
Daher sollte man vielleicht ein paar Kombos von dieser Sorte mit reinnehmen.

Würde mich interessieren, wieviel Equity man dann mit J2o vs Hero's Range hat.

Geändert von Schnuffi (12-04-2011 um 01:19 Uhr).