Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Implied odds verstanden???

Alt
Standard
Implied odds verstanden??? - 09-04-2011, 20:23
(#1)
Benutzerbild von Garincha18
Since: Aug 2008
Posts: 69
BronzeStar
Ich würde hier gerne erfahren ob ich die Sache mit den implied odds richtig verstanden habe.

Dazu folgendes Beispiel:

Villain: AKo Hero: 89 in spades

Flop Turn River

AsKh3s 7s 2d

Pot auf dem Flop 3 Dollar. Villain setzt 2,25. Dies enspricht pot odds von 2,3:1. Benötige aber 4:1.
Jetzt bitte Spielverständnis/ Logik außer acht lassen. Habe mir nur fix ein Bsp. ausgedacht.
Ich treffe meinen flush auf dem turn und beide checken. Nun gehe ich aber am flop schon davon aus, dass er in den am river 7,50 Dollar betragenden pot noch eine 3 Dollar bet von mir callt.

Kann ich dann nur 10,50 Dollar (7,50 plus sein 3 Dollar call auf river) rechnen oder muss ich den gesamten pot sprich meine 3 Dollar bet plus sein call rechnen. Also rechne ich 10,50/2,25 oder 13,50 Dollar geteilt durch 2,25 auf dem flop? Ich würde sagen 10,50/2,25.....

Garantiert sehr kompliziert ausgedrückt aber ich hoffe es kann jemand nachvollziehen :-)

Vielen Dank schonmal
 
Alt
Standard
10-04-2011, 21:00
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Beides falsch:

Du nimmst den Betrag, der wohl noch gecalled wird(3$) zu dem Pot am Flop.

Damit dann 8,25(3+3+2,25):2,25
 
Alt
Standard
10-04-2011, 21:42
(#3)
Benutzerbild von Garincha18
Since: Aug 2008
Posts: 69
BronzeStar
Okay danke. Dann habe ich noch eine 2. Frage.

Welches ist der einfachste Weg an die implied odds zu kommen bzw. an den Betrag den ich im Falle eines treffens meines draws noch bekommen kann? Jetzt mal Dinge wie, wie offensichtlich ist mein draw oder was habe ich für einen gegenspieler außen vor gelassen.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 16:16
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Sich in den Gegner hineinversetzen und überlegen, mit welchen Händen man selber noch welche Bet an Turn/River called, wenn ein Draw ankommt.

Beispiel:

Preflop denkst du, dein Gegner hat AQ/AK und QQ+

Der Flop kommt jetzt A34 und du hälst 56 für den Straightdraw.

Wenn der Draw ankommt, dann wirst du vermutlich den kompletten Stack von AA, AK und AQ bekommen, während QQ/KK folden

=> 12 von 50 Kombinationen werden gefoldet => zu ~75% geht der komplette Stack rein

=> 0,75x der Stack sind die Implied Odds.


Das ist jetzt natürlich nur ein Beispiel, im Zweifel musst du halt viel berücksichtigen und abschätzen(je größer die Range preflop, desto schwieriger wird es).
 
Alt
Standard
11-04-2011, 16:19
(#5)
Benutzerbild von Garincha18
Since: Aug 2008
Posts: 69
BronzeStar
wie kommt denn die rechnung mit den 12 von 50 kombinationen zustande? das blicke ich grad nicht wirklich....

Geändert von Garincha18 (11-04-2011 um 16:21 Uhr).
 
Alt
Standard
12-04-2011, 05:36
(#6)
Benutzerbild von Zamp123
Since: Nov 2008
Posts: 51
Zitat:
Zitat von Garincha18 Beitrag anzeigen
wie kommt denn die rechnung mit den 12 von 50 kombinationen zustande? das blicke ich grad nicht wirklich....
16 x AK
16 x AQ
6 x AA
6 x KK
6 x QQ
 
Alt
Standard
13-04-2011, 12:35
(#7)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Zitat:
Zitat von Zamp123 Beitrag anzeigen
16 x AK
16 x AQ
6 x AA
Bist du sicher?

Einige Aces werden doch durch das Ace am flop geblockt...
 
Alt
Standard
13-04-2011, 12:52
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mögliche Kombos auf dem A34 Flop: 3 x AA, 12 x AK, 12 x AQ.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-04-2011, 13:40
(#9)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Mögliche Kombos auf dem A34 Flop: 3 x AA, 12 x AK, 12 x AQ.
Sicher?

Das A im Flop hat keine Auswirkungen auf die Prefloprange, es kommt nur entsprechend seltener, wenn Villain Ax hält...
 
Alt
Standard
13-04-2011, 15:30
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Sicher?

Das A im Flop hat keine Auswirkungen auf die Prefloprange, es kommt nur entsprechend seltener, wenn Villain Ax hält...
Natürlich hat das A im Flop Auswirkungen auf die Verteilung seiner Preflop Range. Macht ja keinen Sinn mit Händen zu rechnen, die er überhaupt nicht haben kann. Stell dir vor der Flop kommt AAA, dann fällt AA irgendwie aus seiner Range raus. (In before someone posts the "OMG he has 5 Aces" image)

Wenn du ihm eine Range von QQ+/AQ+ gibst, sind das preflop 50 mögliche Hände, am A34 Flop aber nur noch 6+6+3+12+12 = 39 Hände.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!