Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100 deep, Unelastische Callingrange?

Alt
Standard
NL100 deep, Unelastische Callingrange? - 10-04-2011, 01:20
(#1)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Villan ist unknown. Hat über 20 Hände aber eher tighte Preflopstats. Nebenbei spielt er noch 3 Tische 3/6 FL und einen NL100 CAP Tisch. Der andere in der Hand ist n guter Reg.

Am River hat Villan noch ca 140$ left.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

SB ($395.40)
BB ($195.20)
UTG ($306.30)
Hero (Button) ($258.40)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, Hero bets $3, SB calls $2.50, BB calls $2

Flop: ($9.80) , , (3 players)
SB checks, BB bets $6, Hero raises to $20, 1 fold, BB calls $14

Turn: ($49.80) (2 players)
BB checks, Hero bets $33, BB calls $33

River: ($115.80) (2 players)
BB checks, Hero bets $150, 1 fold

Total pot: $115.80 | Rake: $2

Results:
Hero didn't show , (nothing).
Outcome: Hero won $113.80


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
10-04-2011, 10:10
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
wenn du das mit nuts & air machst find ich den river gut.
bis dahin spielt sich die hand ja imo von alleine
 
Alt
Standard
10-04-2011, 10:52
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich würde Turn größer betten, weil da seine Calling Range am ehesten inelastisch sein sollte (Qx, 7x + alle Draws). Am River kann man schwer beurteilen ohne Reads ob Villain sich bei Overbets von schwachen Qx trennen kann, aber insgesamt spiel ich es auch immer so, sofern ich einen eher fischigen Eindruck von Villain habe. Er kann uns ja auch immer noch selbst auf busted Draws setzen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
10-04-2011, 12:47
(#4)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
flop 22-24$
turn as played 40$
river shove for value und auch als bluff line
nh wp gg


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
10-04-2011, 13:19
(#5)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
sag mal flixx, kannst du mal nen theorie-train zu overbets und underhalf pot bets (als blockbet oder spazz-induce), wann wieso warum weshalb? welcher gegner bietet sich an eher auf NL100 oder auf NL25 auf NL25 nur for value bei NL100 auch mal als bluff etc. Veränderte mechanik bei deepem play.

fände ich sehr geil, eine meiner größten schwächen ist halt das betsizing auf Turn und River.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 13:11
(#6)
Benutzerbild von Saphyro
Since: Aug 2009
Posts: 802
turn höher

nh
 
Alt
Standard
11-04-2011, 17:02
(#7)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von Saphyro Beitrag anzeigen
turn höher

nh
Da sich das Board gerade gepaird hat und ich am Flop schon geraisd hab, denke ich, dass ich value liegen lasse, wenn ich Turn größer mache, da er dann wahrscheinlich seine FD´s foldet.
Am River will ich dann value von seinen nicht FD´s.
Wenn man über das sizing reden kann, dann wohl am Flop imo.

/e

Obwohl ich am Flop ehrlich gesagt noch nicht über den Rivershove nachgedacht habe, *shame on me*


But I date fat chicks just to balance my range.

Geändert von bamboocha88 (11-04-2011 um 18:51 Uhr).
 
Alt
Standard
11-04-2011, 17:38
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
Da sich das Board gerade gepaird hat und ich am Flop schon geraisd hab, denke ich, dass ich value liegen lasse, wenn ich Turn größer mache, da er dann wahrscheinlich seine FD´s foldet.
Am River will ich dann value von seinen nicht FD´s..
Das ist halt das beste Play gegen einen Reg dessen Range am Turn elastisch ist und der am River gerne mal den Herocall gegen busted Draws auspackt. Gegen Fische die mit Draws so oder so callen (also mit inelastischer Range) und dafür mit schwächeren made Hands Angst vor großen Riverbets haben, ist eine größere Turnbet aber sicherlich besser.

Das ist aus deiner Gegnerbeschreibung halt nicht rauszulesen. Tendenz Richtung tighte Preflopstats deutet eher nicht auf einen Fisch hin, zeitgleiches Spielen an FL, deep NL und CAP NL Tischen aber auch nicht auf einen Reg.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-04-2011, 21:37
(#9)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
1) 6bb mehr am Turn ist ne Potbet. Wenn ich weiß, das er callt ist es obv das ich mehr mache, aber hier ne Potbet vorzuschlagen ist ja so Ergebnissorientiert....

2) Wenn er callt hat er n combo draw. Ja sicher, im Holdem haben wir auch so oft nen Combodraw. Ist aber nen nice read, jemanden wegen einem call auf nen combodraw zu readen.

3) stats plox. Wat willst du???

4) "also shove eher auf bestimmten "Karten""
Was willst du uns jetzt hiermit sagen?

5) Die line ist deiner meinung nach gay. Die Line ist einfach immer raise oder bet. Ne andere Line gibt es hier einfach nicht und die Line steht überhaupt nicht zur debatte, weil sie obv. die einzige ist, die man spielen kann.
Hier geht es um das betsizing am River, ob es mehr EV hat da 70$ zu beten als zu overshoven.


*EDIT - Quote des abwertenden Kommentars des Vorposters entfernt* HungryEyes42


But I date fat chicks just to balance my range.

Geändert von HungryEyes42 (15-04-2011 um 16:30 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2011, 12:14
(#10)
Gelöschter Benutzer
Ich denke die Hand ist uninteressant ,weil man denke ich hier nicht viel falsch machen kann^^
Aber trotzdem möchte ich dein Post nicht kritisieren.

Hast hier denke ich alles richtig gemacht, pot schön angefüttert mit den nuts.
Auf dem River allerdings hätte ich weniger kleiner gebettet, hälfte des pots.
Gegner kann hier nicht viel halten, meist bustet draws