Alt
Standard
NL25 Broke gehen? - 11-04-2011, 02:28
(#1)
Benutzerbild von Subotnik
Since: Apr 2010
Posts: 28
Ja hier gib es nicht viel zu sagen .Villain stats:14/12/0.8 WTSD:44 Hände:130

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($13.96)
BB ($13.64)
UTG ($25.55)
UTG+1 ($14.76)
MP1 ($9.91)
MP2 ($40.88)
Hero (CO) ($25)
Button ($6.58)

Preflop: Hero is CO with ,
3 folds, MP2 bets $0.75, Hero calls $0.75, 2 folds, BB calls $0.50

Flop: ($2.35) , , (3 players)
BB checks, MP2 bets $1.60, Hero raises to $5.25, 1 fold, MP2 raises to $13.90, Hero raises to $24.25 (All-In), MP2 calls $10.35

Turn: ($50.85) (2 players, 1 all-in)

River: ($50.85) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $50.85 | Rake: $2

Bei dieser Hand hab ich nach langen überlegen gecallt und meine frage ist ob man hier einfach hätte folden sollen zwecks AF =0.8.Damit habe ich zwar das ende verraten aber kann man sich ja auch so denken!Mein Gedankengang war ganz einfach: "mit AA würde er es wohl genauso tuen" obwohl das re-raise verdammt nach den Nuts aussieht.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 03:31
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: knappe Sache, default ist imo ein fold, gegen einen supernittigen Spieler, der seine OnePairs überspielt oder wenn Du Fische mit einem schooling-Effekt reinhungern kannst ist der call ok

F: default ist hier ein Stackoff, da muss man schon sehr zuverlässige Infos über villain haben, dass man in einem geraisten Pot mit 100bb stack noch einen Fold findet.
Also, rein damit und wenn er ein höheres Set hat, ist es ein Cooler , davor kann man sich eh nicht beschützen.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 11:17
(#3)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
ALso ich flatte das pre mit den TAG Status all day long, wenn hinter mit vor Allem OTB keine aggro Squeezer sitzt. Weil wir ihn halt auch oft von irgendwas runtermoven/-floaten können.

Aber Flop raise ich auf keine Fall. Wenn du am FLop raist, spielt halt einfach sehr wenig weiter. Selbst KQ wird OOP da oft ohne History und so snapfolden. Von daher ist halt mehr Value im ihn Betten lassen bzw. halt am Turn selber die Initiative ergreifen, wenn der 0,8AF LOWBOB dann vom Gas geht...
 
Alt
Standard
11-04-2011, 11:58
(#4)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Finde den Reraise am Flop eigentlich gut, unter der Vorraussetzung natuerlich, dass man am Flop nicht nur mit Sets reraist.

Reraise am Turn ist halt oft so ne Standard-Line fuer Sets.

@Human Delight Denke aber, dass KQ und Aehnliches am Turn unimproved auch kein Geld mehr in den Pot bringt.
 
Alt
Standard
11-04-2011, 13:11
(#5)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Ohne History und so wird aber nichts anderes als 2pair+ gegen ein Raise entsprechend weitergespielt. Selbst OESDs wirst du hier IP auch des öfteren flatten.

Und KQ wird Villain mind. noch einmal 2nd barreln oder halt am Turn c/c!

Obv ist c/c F raise Turn die Setline², dann callen wir halt den Turn auch nur, wenn er save ist...

Geändert von HumanDelight (11-04-2011 um 15:25 Uhr).
 
Alt
Standard
11-04-2011, 14:13
(#6)
Benutzerbild von Subotnik
Since: Apr 2010
Posts: 28
Okai ,danke Leute.