Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Linecheck: Q4o OOP, Mid-Pair, 23$

Alt
Standard
Linecheck: Q4o OOP, Mid-Pair, 23$ - 12-04-2011, 18:53
(#1)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
War die 10. Hand mit dem Gegner, er war bis dato recht tight. Von seinen 4 Händen die er bisher am Button gespielt hat, hat er 3 gefoldet und eine geraist.
Flop-Action gab es noch keine, er hat auf meine Raises alle gefoldet.

Wäre cool wenn ihr nen kompletten Linecheck durchführen könntet, das heißt jede Street bewerten, Alternativen nennen und begründen. Gibt glaub ich einiges zu bemängeln an meiner Line...
Weniger detaillierte Kommentare sind aber natürlich auch willkommen.

No-Limit Hold'em Tournament, 10/20 Blinds (2 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t1660)
SB (t1340)

Hero's M: 55.33

Preflop: Hero is BB with ,
SB bets t50, Hero calls t40

Flop: (t120) , , (2 players)
Hero bets t90, SB calls t90

Turn: (t300) (2 players)
Hero bets t150, SB calls t150

River: (t600) (2 players)
Hero checks, SB bets t225, Hero calls t225

Total pot: t1050


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
12-04-2011, 20:31
(#2)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
edit - verlesen

Geändert von Kalle187 (12-04-2011 um 21:12 Uhr).
 
Alt
Standard
12-04-2011, 20:37
(#3)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
Zitat:
Zitat von Kalle187 Beitrag anzeigen



Mal am Rande eine vielleicht dumme Frage, aber ich peils gerade nicht....wieso sind am Flop 120 im Pot, wenn pre 50 von beiden reingehen ? O_o

Einmal so epic sein wie kalle und nicht lesen können. Wenn der BB bei 20chips ist und man callt 40 dann sind das 60 und das ganze dann mal 2 ist dann 120.
 
Alt
Standard
12-04-2011, 21:07
(#4)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Hm hab wohl die ganze Hand falsch gelesen. (40+20)x2 is mir schon klar aber steht da normalerweise dann nicht SB bets 60 BB calls 40 ? naja kein Plan steh wohl grad aufm schlauch, aber die 50 sieht da komisch aus

Da Hero BB is, wärs dann eher fold Pre - as played check/call flop, turn neu bewerten, river neubewerten.

Geändert von Kalle187 (12-04-2011 um 21:24 Uhr).
 
Alt
Standard
13-04-2011, 01:10
(#5)
Benutzerbild von Tyst Tysk
Since: Dec 2009
Posts: 146
Wie Kalle schon gesagt hat kann man die Hand pre folden oder evenetuell limpen und dann gegen einen tighten gegner in position spielen. Wenn du vorher oft geraised hast wuerde ich hier eher mal limpen.
Egal nun zum play. Preflop raisegrösse ist standart. Flopbet auf dem board kann man auch machen die betgrösse finde ich ist auch gut gewählt. Du wirst nun von deinem tighten gegner auf einem drawheavy board gecalled. Deshalb würde ich den turn checken. Betten geht auch aber meiner meinung nach check>bet. Am River machst du dann den grössten fehler der hand nämlich den check call. Alles was du schlägst ist ein verpasster flush draw insofern würde ich am river einfach falten.
 
Alt
Standard
13-04-2011, 01:49
(#6)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
also call pre ist super räudig, ich calle mit sowas nicht mal gegen leute die any button 3xen, da kann man mal 3betten aber call ist ziemlich bescheiden. gegen so nen tighten kollegen immer fold.

flop donk kommt halt auf den gegner an. Wenn du ihn nicht kennst glaubst du seine callingrange ist größer als seine bettingrange? ich glaube nicht. wir wollen hier value, also easy c/c.
betten ist auch insofern schlecht, das der gegner nen draw raisen könnte und du 50-60% an equity folden musst. Ich gehe mal von aus das du b/f spielen wolltest. Ugghs beides kaka, b/f foldet man oft viel equity und ja b/c ist meh mit second pair OOP.

gut turn will man value von draws as played weiterbetten. wieder b/f obv.

river c/f. jo ok die bet macht nicht viel sinn, da er viel sd-value wohl behind checken sollte (any pair). hier sieht man warum das donken so schlecht ist, man bringt sich in total dumme teure marginale river spots. Klar kann er durchaus nen busted fd in nen bluff turnen aber ich folde hier und denke mir FML, warum donke ich den flop
 
Alt
Standard
13-04-2011, 11:28
(#7)
Benutzerbild von AndyFCB
Since: Sep 2009
Posts: 925
Zitat:
Zitat von Tyst Tysk Beitrag anzeigen
...evenetuell limpen und dann gegen einen tighten gegner in position spielen. Wenn du vorher oft geraised hast wuerde ich hier eher mal limpen.
.....
Wie kann er hier im BB limpen?

Zur Hand ist pre n std fold imo, weil sie eine ganz schlechte playability hat. Wenn du sie aber spielst, würde ich max eine street c/c, dann imo easy c/f. Versteh auch nicht warum du mit den donkbets da so den pot aufbaust, hast immerhin showdownvalue.


***IntelliLeaderBoard Champion Mai 2010***

Team Möp - Nuts to go"Allstars"
TL Low Champion Dez 2010------TL Mic Champion Jan + Apr 2011
 
Alt
Standard
13-04-2011, 13:55
(#8)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Also wenn man die Hand überhaupt OOP spielt, dann nur mit einer 3bet Preflop um zu bluffen und seine 3bet Range zu balancen, aber selbst dafür gibts Hände, die eher in Frage kommen. Außerdem wird das gegen den Kollegen hier erstens kaum nötig und zweitens aufgrund seiner tightness nicht profitabel sein, da seine Openingrange preflop wohl relativ stark einzuschätzen ist.
 
Alt
Standard
13-04-2011, 19:34
(#9)
Benutzerbild von Tyst Tysk
Since: Dec 2009
Posts: 146
Zitat:
Zitat von AndyFCB Beitrag anzeigen
Wie kann er hier im BB limpen?

Zur Hand ist pre n std fold imo, weil sie eine ganz schlechte playability hat. Wenn du sie aber spielst, würde ich max eine street c/c, dann imo easy c/f. Versteh auch nicht warum du mit den donkbets da so den pot aufbaust, hast immerhin showdownvalue.
Hmmm, wer lesen kann ist klar im vorteil. Da hat man mal wieder gesehen das ich deutsch in der dritten klasse abgewählt habe.