Alt
Standard
NL2 AJo UTG vs 5 bet - 12-04-2011, 19:31
(#1)
Benutzerbild von GREG2891
Since: Jul 2008
Posts: 7
Hi,

hab heute eine sehr interessante Hand auf NL 2 gespielt.
Infos über den Gegner sind auf 31 Hände 16/6 mit Aggression von 4.


No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($2)
MP2 ($2.04)
MP3 ($1.97)
CO ($1.94)
Button ($1.71)
SB ($4.87)
BB ($0.99)
Hero (UTG) ($2.41)
UTG+1 ($0.40)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.06, 3 folds, MP3 calls $0.06, 4 folds

Flop: ($0.15) , , (2 players)
Hero bets $0.08, MP3 raises $0.20, Hero raises $0.44, MP3 raises $1.71 (All-In), Hero folds

Total pot: $1.19


Hättet ihr anders gespielt/weitergespielt?
 
Alt
Standard
13-04-2011, 03:39
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
AJo würde ich preflop aus UTG folden. Die Hand spielt sich einfach nicht gut OOP.

Flopbet würde ich größer machen, da liegen eine Menge Draws und deine Hand ist verwundbar.

Was denkst du, mit welchen Händen raised er dich hier am Flop? Was ist deine Motivation nochmal zu reraisen? Hast du den Gegner schonmal postflop raisen gesehen?

Wenn er deinen Reraise called, was machst du dann bei welchen Turnkarten? Du bist immernoch OOP und die effektive Stacksize beträgt 1,5x Pot.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-04-2011, 22:15
(#3)
Benutzerbild von GREG2891
Since: Jul 2008
Posts: 7
Thanks für deine Analyse B!gSl!ck3r.

Zu den Fragen:
Ein Fold pre wäre eine Option gewesen. Allerdings repräsentiert ein UTG Raise eigentlich immer eine Kategorie 1 oder 2 Hand und da ich ein tightes Image gehabt haben sollte/hatte verwarf ich den Fold.

Am Flop wird er wahrscheinlich 'n Raise auf meine Contibet mit nem Overpair oder Set bringen. Der Reraise soll meinen Positionsnachteil ausgleichen und ich hoffe damit den Pott zu gewinnen, ohne eine weitere Karte zu sehen.

Hätte er den Reraise nur gecallt hätte ich ihn auf SD oder FD gesetzt und hätte je nach Turn die Hand neu eingeschätzt. Hatte ja nach dem Reraise noch fast den vollen Stack behind.

Ich halte seine Line für NL2 untypisch, hat aber meine Fold Entscheidung erleichtert.
 
Alt
Standard
14-04-2011, 16:11
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von GREG2891 Beitrag anzeigen
Am Flop wird er wahrscheinlich 'n Raise auf meine Contibet mit nem Overpair oder Set bringen.
Wäre ein Fold nicht sinnvoller, wenn du denkst seine Raisingrange besteht aus Sets und Overapirs?

Zitat:
Der Reraise soll meinen Positionsnachteil ausgleichen und ich hoffe damit den Pott zu gewinnen, ohne eine weitere Karte zu sehen.
Ist ein nachvollziehbares Argument. Aber wenn du deine Hand in einen Bluff verwandeln willst weil du denkst er raised dich nur mit stärkeren Händen, dann musst du doch auch glauben er foldet viele dieser Hände? Und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!