Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 pair+FD vs. TPTK Gegnerline

Alt
Standard
NL5 pair+FD vs. TPTK Gegnerline - 18-04-2011, 14:11
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

Das ist mein erster Handpost, habe am Ende noch eine technische Frage.

SB: 28 Hände VPIP/PFR/3bet 27/23/0 Reg?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP ($2.31)
Hero (Button) ($5)
SB ($12.69)
BB ($4.07)
UTG ($5.09)

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, Hero bets $0.15, SB calls $0.13, 1 fold

Flop: ($0.35) , , (2 players)
SB checks, Hero bets $0.22, SB calls $0.22

Turn: ($0.79) (2 players)
SB checks, Hero bets $0.60, SB calls $0.60

River: ($1.99) (2 players)
SB checks, Hero checks

Total pot: $1.99 | Rake: $0.09

Results:
Hero mucked , (two pair, nines and sixes).
SB had , (two pair, Jacks and nines).
Outcome: SB won $1.90

Wenn jm. Anmerkungen zu meinem play hat sind diese natürlich willkommen. Mir geht es hier aber hauptsächlich um die gegnerische Lin(i)e. Wir haben hier oop TPTK auf einem draw heavy Flop gegen einen unknown aber thinking player. Den call der cbet finde ich ok. Wie findet ihr den call am turn? Ist hier ein check raise vielleicht das bessere play, nachdem der turn eine blank ist?

Meine Gedanken dazu (markieren zum Lesen):
Meiner Meinung nach trifft hier eine first to open button range (PFR 30%) viele schlechtere Hände (TPGK, MP, gutshot + pair, OESD). Mit dem c/r am Turn kann ich die Hand in den meisten Fällen gleich beenden. Die overcards und draws werden meist folden (bis auf Kombodraws, wie ich hatte) und von TP-Händen bekomme ich evtl. noch value.
Wenn ich den turn nur calle ist jedes karo, K, Q, T, 8, 5 am River eklig und ich muss teuer rätseln, wenn der Gegner groß bettet.


Nun die technische Frage: Wenn ich bei flopturnriver "show results" und "hidden" wähle, sehe ich nach "Results:" trotzdem noch Kartenbildchen. Der Rest der Schrift ist weiß. Habe auch schon in Foren gesehen, dass man dort einen Button klickt und der versteckte Teil scrollt hervor. Gibt es hier auch eine ähnliche Möglichkeit oder muss ich die Bildchen manuell editieren?

Viele Grüße!

derojausc
 
Alt
Standard
18-04-2011, 18:16
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Hey,

lass die Ergebnisse am besten immer weg, denn nur dann sind sinnvolle Handdiskussionen möglich. Alles andere verführt nur wieder zum Schauen und ergebnisorientierten Posten. Ich kopiere die Hand aus den Convertern immer nur bis zum Ende der betting Rounds.

Zur Hand:

Ich würde die ganz genauso spielen, Turnbet ist imo Pflicht zu Potbuilding Zwecken plus wir betten gegen viele Straightdraws und vlt auch bessere FDs noch für Value.

In den Schuhen des Gegners finde ich die Hand im Vakuum (ohne Reads seinerseits) gut gespielt. Ein Turnraise wäre imo nur dann sinnvoll wenn ich davon ausgehe dass mein Gegner auch mit schlechteren Händen callen/shoven wird und ich dadurch meine Hand nicht überrepräsentiere in seinen Augen (müsste zb auch History vorhanden sein). Und natürlich dann auch nur, wenn ich denke, dass Villain selten den River betten wird mit seinen busted Draws oder für dünnen Value mit schlechteren TPs. Villains 2nd Barreling Range auf eine blanke Turnkarte ist insgesamt wohl doch schon etwas stärker auf gute Draws und starke Made Hands zu gewichten wodurch der Value eines Turnraises insgesamt doch schon stark geschmälert sein sollte!



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
18-04-2011, 18:51
(#3)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Danke. Hatte gedacht, dass hier der value eher aus dem Vermeiden einer schwierigen River-Entscheidung kommt, wenn der Gegner foldet. Aber wie du sagtest, die schwächeren draws und made hands wird er wohl behind checken. Wenn er bettet, hat er meist genug Stärke, um zu den raise zu callen.