Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SundayStormSat, AKs an der Bubble

Alt
Standard
SundayStormSat, AKs an der Bubble - 27-04-2011, 09:27
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 2.2 Tournament, 400/800 Blinds 50 Ante (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t3635)
Hero (CO) (t2188)
Button (t27060)
SB (t10084)
BB (t1675)
UTG (t5278)
MP1 (t4080)

Hero's M: 1.41

Preflop: Hero is CO with ,
UTG calls t800, 2 folds, Hero bets t2138 (All-In), 3 folds, UTG calls t1338


Die ersten 6 kriegen das Ticket (11$), Platz 7 kriegt immerhin 6$, mincash ist also sicher.

Zu den Gegnern eigentlich keine Information. Vom Gesamteindruck her war das Teilnehmerfeld schwach, nahezu ein Spaziergang. Es wäre für mich hier keine Überraschung, wenn einer der größeren stacks busted anstelle der shorties.

Pushen oda folden?
 
Alt
Standard
27-04-2011, 10:14
(#2)
Benutzerbild von VivaLaRaza10
Since: May 2010
Posts: 63
Ist für mich ein Push. Wir können mit unserer Stackgröße nicht noch länger warten und müssen mit einem derart starken Blatt spielen, da wir hier ja auch nicht noch mehrere Spieler hinter uns haben, die eventuell früher ausscheiden. Klar, der BB hat noch weniegr Chips, aber wenn er gleich einmal paar Chips dazubekommt, stehen wir ganz am Ende und haben jetzt eine gute Chance vertan..
 
Alt
Standard
27-04-2011, 11:46
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von VivaLaRaza10 Beitrag anzeigen
Ist für mich ein Push. Wir können mit unserer Stackgröße nicht noch länger warten und müssen mit einem derart starken Blatt spielen, da wir hier ja auch nicht noch mehrere Spieler hinter uns haben, die eventuell früher ausscheiden. Klar, der BB hat noch weniegr Chips, aber wenn er gleich einmal paar Chips dazubekommt, stehen wir ganz am Ende und haben jetzt eine gute Chance vertan..
Würde es denke ich auch pushen, da dein Vorsprung auf den shorty nichtmal einen bb beträgt. Wenn du hier gewinnst solltest du quasi sicher das Ticket haben und dich dann quasi bis dahin folden können. Ich würde es pushen, außer wenn UTG bisher noch keine fischigen plays gemacht hat. Dann hat er hier nämlich AA.
 
Alt
Standard
27-04-2011, 13:12
(#4)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
IMO ein Instafold.

Der Shorty ist eh schon im BB und wird hier meistens reingehen, da er sonst nur noch 1BB übrig hat und sich damit committed sieht. Ansonsten wird er eine Hand später reingehen im SB.

In der Situation mit AK reinzugehen ist ICM-Suizid und dürfte krass, krass, krass Minus-$EV sein, weil du halt einfach keine FE mehr hast und UTG mit seiner gesamten Limping-Range callen wird. Und das willst du einfach nicht in dem Spot, wenn der andere Shorty gerade dabei ist, auszublinden.

Habe nochmal eine Handanalyse angefragt weil ich glaube, dass Pimola das gar nicht realisiert hat, dass der Shorty im BB ist.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
27-04-2011, 13:48
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich seh das wie Hive. Wir sollten hier folden.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-04-2011, 14:30
(#6)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Und wenn der BB aufdoppelt und wir Letzter sind? Passiert mir persönlich oft in SNGs. Dank sicherem Cash ist die Situation hier ja sicher ähnlich, oder?

UTG könnte auch schwächere Ax oder Kx limpen. Wenn UTG gerne PP limpt, ist es natürlich klarer Fold.
 
Alt
Standard
27-04-2011, 16:05
(#7)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
@Brax82

Klar besteht die Möglichkeit, dass der andere Shorty sich verdoppelt. Allerdings wird der sich auch fast immer raushalten, wenn wir hier reingehen, wogegen der Limper unseren Push immer callen wird, weil er kaum noch was zusätzlich riskieren muss. Folden wir allerdings, wird sich der BB sehr oft in der Hand broke gehen und UTG wird aus denselben Gründen den Push vom BB immer callen.

Außerdem gilt gilt in Turnieren ja grundsätzlich, dass gewonnene Chips weniger Wert sind als verlorene. Das gilt umsomehr in Satellite-Turnieren an der Bubble (auch wenn wir hier schon ITM sind, sind wir aufgrund des Preissprungs 6$ --> 11$ wieder an einer Bubble), wo dieser Fakt teilweise bizarre Ausmaße annehmen kann, sodass man oft sogar gezwungen ist, Aces zu folden.

Ich wills mal an dieser Hand demonstrieren, indem ich unseren eigenen Stack per ICM in einen $-Wert umrechne und folgendes Worst-Case-Szenario mit folgenden Annahmen konstruiere:

1. Annahme: Wenn wir pushen, wird der Shorty im BB immer folden und UTG immer callen (sehr wahrscheinlich)

2. Annahme: Wenn wir folden, wird der Shorty im BB immer broke gehen und UTG immer callen (wahrscheinlich)

3. Annahme: Der Shorty wird sich immer verdoppeln (nicht sehr wahrscheinlich)

Folden wir, haben unsere übrigen 2138 Chips einen Wert von 10,621% vom verbleibenden Preispool oder 7,01$

Callen wir und gewinnen den Showdown, haben wir insgesamt 5826 Chips, was einen Wert von 16,068% vom verbleibenden Preispool oder 10,60$ entspricht.

Callen wir und verlieren den Showdown, sind wir busto und haben offensichtlich (k)einen Stack mit 0 Wert, egal ob % oder $

Wie du siehst, bauen wir unseren Stack um 166% aus, erhöhen den $-Wert unseres Stacks dabei aber nur um 51%. Dieses Phänomen nennt man auch den Bubble-Faktor, der in bestimmten Situationen so groß sein kann, dass man nicht einmal mit Aces spielen kann. Das ist in der Regel dann der Fall, wenn zwei große Stacks an einer Satellite-Bubble aufeinander treffen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Um hier broke gehen zu können, brauchen wir in dem von mir angenommenen Worst-Case-Szenario eine Gewinnwahrscheinlichkeit von mindestens 66%. AKs hat gegen eine 100%-Range gerade mal 67%. Und es ist davon auszugehen, dass UTG hier wesentlich tighter reinlimpt.

Außerdem habe ich hier nur das Worst-Case-Szenario skizziert, in dem der Shorty im BB immer aufdoppelt. Dass das Unsinn ist, brauche ich ja nicht zu erwähnen. Ich denke, es ist fair, wenn man davon ausgeht, dass wir bei einem Fold zu mindestens 33% das Ticket klar machen. Und dann braucht man halt deutlich mehr als 66% Gewinnwahrscheinlichkeit, um hier reinzugehen. Ich würde hier wohl eher die Range QQ+ tippen, evtl. sogar nur KK+.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
27-04-2011, 16:23
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Jau hatte gedacht, dass der shorty im SB sitzt und deswegen quasi noch folden kann da wir dann erstmal wieder als 2ter shorty durch die blinds müssen. So wird er dann wirklich meistens broken und wir müssen hier folden. Denke JJ+ wäre da dann meine brokingrange, da der moneysprung prozentual einfach nicht so enorm ist wie an anderen bubblen.