Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 FH gegen Raise am River

Alt
Standard
NL50 FH gegen Raise am River - 02-05-2011, 18:25
(#1)
Benutzerbild von MarciF
Since: Nov 2008
Posts: 404
Was ist das beste Riverplay?

Gegner ist Vollfish (83 / 22 / 2,6 auf 40 hands). Ich hab das schlechteste FH am River und viele BD-Flush seh ich nicht in seiner Range, ob er nur mit ner 8 noch raist glaub ich eher nicht.

Raise? Callen tut mich wohl nur ein Flush als schlechtere Hand, davon dürfte er nicht viele haben.
Call oder Fold? Bei den Odds wohl ein Muss-Call, oder?

No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($41.65)
MP1 ($52.95)
MP2 ($52.05)
CO ($64.75)
Button ($18.50)
SB ($53.85)
Hero (BB) ($55.65)
UTG ($100.95)

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, MP2 calls $0.50, 3 folds, Hero checks

Flop: ($1.25) , , (2 players)
Hero bets $0.90, MP2 calls $0.90

Turn: ($3.05) (2 players)
Hero bets $1.60, MP2 calls $1.60

River: ($6.25) (2 players)
Hero bets $4.70, MP2 raises $9.40, Hero calls $4.70

Total pot: $25.05
 
Alt
Standard
02-05-2011, 18:50
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ist zwar nur marginal, aber mach die Flopbet eher Richtung Potsize. Seine Callingrange dürfte hier eh total unelastisch sein wenn du nicht overbettest.

Die Turnbet ist gegen einen Vollfish viel zu klein. Du willst hier Value von seinen Ax Händen und Draws generieren. Klar kann er dich hier überholt haben mit KJ oder J9 aber damit muss man leben.

Das einzige worüber man sich am River definitiv keine Gedanken machen sollte ist ein Fold. Er kann hier unfassbar viele schlechtere Hände for value raisen. Diverse BD Flushs (die er obv. jhaben kann, weil er preflop alles spielt und am Flop vermutlich sehr weit called), beide mögliche Straights, K8, J8, 98, 87, 86 usw. Ausserdem kann er busted FDs und SDs bluffraisen und alle möglichen Ax Hände einfach mal so um zu schauen was passiert. Fold sollte also nicht zur Diskussion stehen.

Hinten liegst du gegen AA/QQ /TT (die er preflop mit den Stats wohl im Regelfall raisen würde) und A8 und Q8. Das sind insgesamt 6 Kombos. Wenn man sagt er slowplayed in der Hälfte der Fälle AA/QQ/TT sind das nochmal 3,5 Kombos, für insgesamt 10 Kombos gegen die du hintenliegst. Demgegenüber stehen schon ~30 Straights, ~10 Flushs, ~5 8x.

Wenn der Gegner absolut nicht folden kann (und davon gibt es auf NL50 unendlich viele) shove ich einfach und lasse ihn mit der Straight snapcallen. Ansonsten würde ich relativ klein nochmal raisen und ihn mit ca. 1mio Kombos callen lassen. Callen käme für mich nur gegen wirklich passive Gegner in Frage. Abgesehen davon, dass seine Agressionstats natürlich noch keine Aussagekraft haben, musst du dir mal überlegen was AF 2,6 bedeuten würde für jemanden der >80% seiner Hände spielt, also ständig mit Müll am Flop dasteht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!