Alt
Standard
Fold mit QQ zu tight? - 02-05-2011, 21:25
(#1)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Keine Stats zu Villain
Sehe eig. keine Hand die er am Flop callt die kein A enthält evtl. noch ein kleineres Pocket was zum set wurde, oder aber nach meinem check ihn dazu einlädt den Turn zu betten. Ich kann mir nur schwer vorstellen das pre mit KQh callt!?

Flop größer c-betten?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($41.10)
CO ($36.75)
Button ($50)
Hero (SB) ($62.65)
BB ($50)
UTG ($19.40)
UTG+1 ($51.60)
MP1 ($51.85)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, UTG+1 bets $1.50, MP1 calls $1.50, 3 folds, Hero raises to $5, 2 folds, MP1 calls $3.50

Flop: ($12) , , (2 players)
Hero bets $6.50, MP1 calls $6.50

Turn: ($25) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $14, Hero folds

Total pot: $25 | Rake: $1.20

Geändert von Doffer84 (02-05-2011 um 22:34 Uhr).
 
Alt
Standard
03-05-2011, 00:57
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: ruhig oop etwas größer sqeezen

F: entweder ch/c Flop und ch/f Turn unimproved oder eine Cbet und danach mit der Hand durch sein, as played völlig ok gegen unknown
 
Alt
Standard
03-05-2011, 11:16
(#3)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
meinst du du bekommst es pf mit QQ vs utg1 und mp1 profitabel rein?
 
Alt
Question
03-05-2011, 11:56
(#4)
Benutzerbild von RomanRomeo
Since: Apr 2008
Posts: 62
warum squeezen vs UTG u MP1 ? weil gegner Unknown u eher fischig? u noch schlechter Hände noch drin hat, also for value? und man damit als Agressor position erkauft

gegen NIT u TAG würde ich das nur callen, da doch nach dem squeeze QQ mehr bottom range gegen tighte gegner ist wenn UTG callt
 
Alt
Standard
03-05-2011, 12:26
(#5)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Zitat:
Zitat von hurricane562 Beitrag anzeigen
meinst du du bekommst es pf mit QQ vs utg1 und mp1 profitabel rein?
Ich = CG Anfänger
Meinst du wenn es PF. Zum AI kommt, ob meine QQ gut genug sind für die Range's der Villains?
Was meinst du denn womit mp1 das utg raise callt? Denke schon das ich evtl. geg. kleineres pp vorne liege oder aber gegen AK? flippe!?

@ Romanromeo, ist dein post auf mich oder Hurri bezogen? Verstehe ihn nämlich nicht so ganz. Vllt auch nur weil ich nicht so drin bin im CG.

Grundsätzlich lieber QQ oop nur callen? Halte halt die calling Range von mp1 und die opening Range von utg nicht unbedingt für sonderlich stark.

Geht es denn i. O. wie ich die Hand letztendlich gespielt habe wie ecke sagt, oder seid ihr anderer Meinung? Btw wie hoch sollte ich pf oop denn raisen wenn ich mich dazu entschließe?

Geändert von Doffer84 (03-05-2011 um 12:30 Uhr).
 
Alt
Standard
03-05-2011, 12:32
(#6)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
naja utg1 hat insgesamt eher ne tighte range
wenn mp1 dann callt ist seine range noch tighter wegen schlechte relative position und 6 spielern dahinter
also sollte utg und mp1 (wenn sie wissen wie ihre range aussieht) denken, dass deine squeezerange supertight ist und nurnoch mit sehr guten händen wegstacken
 
Alt
Standard
03-05-2011, 12:43
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Doffer84 Beitrag anzeigen
Halte halt die calling Range von mp1 und die opening Range von utg nicht unbedingt für sonderlich stark.
Warum hälst du die Range von UTG für nicht so stark?

Zitat:
Geht es denn i. O. wie ich die Hand letztendlich gespielt habe wie ecke sagt, oder seid ihr anderer Meinung? Btw wie hoch sollte ich pf oop denn raisen wenn ich mich dazu entschließe?
Meiner Meinung nach schon. Preflop kannst du z.B. 6$ machen.
Zitat:
Zitat von hurricane562 Beitrag anzeigen
wenn mp1 dann callt ist seine range noch tighter wegen schlechte relative position und 6 spielern dahinter
In der Theorie ja, in der NL50 Praxis imo nicht. Da ist die UTG Range meistens super stark und viele Spieler callen mit allen PPs, weil sie sich keine Gedanken darüber machen was hintendran noch passieren kann und eh kaum gebluff3betted wird vs. UTG.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-05-2011, 12:49
(#8)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Alles klar. Utg or schon tight, klingt logisch, aber calling Range von mp1? AA/KK wird er pre doch sicherlich 3 betten, also gehe ich davon aus das seine Range aus pockets und maybe AK/AQ besteht? Wobei AQ durch meine blocker wohl aus seiner Range fällt.

PS: sicher das die calling range von mp1 auf NL50 soo tight ist? Hab das Gefühl hier wird relativ selten 3-bet/4-bet gespielt (hab keine Sample um das richtig zu beurteilen, nur meine Einschätzung bisher), also kann mp1 sich doch evtl mit einer weiteren calling Range in den Pot begeben?
 
Alt
Standard
03-05-2011, 13:13
(#9)
Benutzerbild von RomanRomeo
Since: Apr 2008
Posts: 62
also MP1 hat aufjedenfall größere calling range als UTG , wie du schon gesagt hast es können AQ/AK alle pockets sein bis JJ, (QQ hast du ja, deshalb unwahrscheinlich und KK/AA hätte meistens ge 3bettet/4bettet) ab und zu vill noch hohe suited connectors/suited broadways aber kenn deinen gegner nciht