Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

PostgreSQL Passwort "vergessen", edit der config nicht möglich

Alt
Angry
PostgreSQL Passwort "vergessen", edit der config nicht möglich - 07-05-2011, 03:30
(#1)
Benutzerbild von Sch0nI
Since: Mar 2009
Posts: 7
hallo.


folgendes problem:

ich hab PostgeSQL deinstalliert und wollte es neu installieren und nun verlangt er ein passwort, welches ich nicht mehr habe bzw welches nicht angenommen wird. ich glaube es geht auch nicht um das passwort der datenbank an sich, sondern um eine art "root passwort" (im popup steht was von superuser/service account password).

ich habe nun schon viele anleitungen zur hilfe gelesen, jedoch verlangen alle das editieren einer config datei, welche aber nach dem deinstallieren nicht mehr vorhanden ist.
eine weitere hilfestellung, auf die ich gestoßen bin, war es in der registry zu suchen. jedoch auch dort kein passender eintrag.

ich finde das grad ein wenig komisch. ich hab alles deinstalled aber trotzdem verlangt er nach einem scheins noch vorhandenen passwort.

ich kann mich an "dbpass" erinnern, funzt aber nicht. in der leiste mit usernamen und passwörtern standen damals 2 PWs, dbpass und irgendwas mit dVblabla oder so. nach einem username fragt er zb garnicht beim installieren von postgresql, er will nur ein passwort und das soll man 2 mal eintippen.

da ich mir sicher bin, das standard PW damals nicht geändert zu haben, trotzdem all meine passwort-variationen durch getestet und keine dateien zum editieren habe, weiß ich absolut nicht weiter.

ich hoffe jemand kann mir helfen.


hier noch ein paar eckdaten:
Windows7
PT3 benutzt

Screenshot:



Danke schonmal für die Mühe und Grüße,
Sch0nI

Geändert von Sch0nI (07-05-2011 um 03:34 Uhr).
 
Alt
Cool
07-05-2011, 05:11
(#2)
Benutzerbild von Sch0nI
Since: Mar 2009
Posts: 7
alter falter, nach 3-4 stunden rumgemache hab ichs geschafft...

im grunde wars ganz einfach, WENN man weiß wie...

einfach cmd (glaub eingabeaufforderung auf deutsch) als admin starten und folgenden befehl eingeben:

net user postgres /delete

dadurch wird der postgres user komplett gelöscht und man kann nen neues pw beim installieren wählen.


falls jemandem der selbe mist passiert. ^^


Grüße,
Sch0nI
 
Alt
Standard
07-05-2011, 15:59
(#3)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Das ist passiert und wird wieder passieren
zum leidigen Thema postgresSQL existieren hier unzählige Threads

Leider sind die Zeiten,in denen einem in diesem Bereich so richtig zügig geantwortet wurde schon lange vorbei
 
Alt
Standard
07-05-2011, 19:30
(#4)
Benutzerbild von Sch0nI
Since: Mar 2009
Posts: 7
naja aber auch verständlich, wenn jeder dritte son problem hat und alle paar tage jemand hier hilfe sucht anstatt mal zu googlen etc wärs mir irgendwann auch zu doof. ich hab halt genau zu der sitation von mir nix gefunden, immer nur edit hier, edit da.

musst mal im postgreSQL forum schauen, wenn du da was von pockertracker erzählste wirste direkt geflamt und von 5 leuten in die FAQ verwiesen und selbst da muss man sich dann seinen kram doch selber zusammen reimen. die werden da echt teilweise behandelt als wären alle pokerspieler 18-20 jährige hiphop kids, naja was solls. hauptsache es geht wieder.

eine gute sache hatte es, anstatt mein downswing weiter auszubauen hab ich die letzte nacht halt mit fixen des problems verbracht. *g*


grüße,
Sch0nI
 
Alt
Standard
PostgreSQL bzw. Pokertracker-problem. - 22-08-2011, 20:19
(#5)
Benutzerbild von andrespog
Since: Oct 2008
Posts: 50
wer kann mir weiter helfen.
habe mir PT 3 geholt und bekomme es nicht zum laufen.
programm installiere ich ganz normal und dann beim starten macht er probleme und bringt immer das:
Configure PostgreSQL Server

Server: localhost Database user : postgres
Port: 5432 Password: dbpass

Connect or Cancel

drücke connect, dann bringt er : Unable to connect to this Database. Please check the Configuration.



komme da absolut nicht weiter habe pokertracker3 schon komplett deinstalliert und auch wieder das postgres und auch mit "cmd" net user postgres/Delete so das nichts mehr von postgres drauf war und dennoch geht es nicht.
sitze jetzt schon 3 tage dran und weiß nicht mehr weiter.
wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.

lg andre