Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10.80$ 180 Mann Turbo

Alt
Standard
NL 10.80$ 180 Mann Turbo - 07-05-2011, 19:37
(#1)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Hi Zusammen...
ich wollte fragen ob ich folgende Hand richtig gespielt hab...

Die Tuniersituation sah folgendermaßen aus:

- Es waren ca noch. 33 Leute drin... davon war ich aktuell 19ter
- Die M's aller Spieler waren ziemlich niedrig und es gab viel "Push or Fold Action"
- Ich wurde gerade an den Tisch gesetzt und hatte keinerlei Infos über die anderen Spieler


obwohl mein M unter 5 war, entschied ich mich in dieser Situation aufgrund der Pot Odds von über
4 zu 1 zu callen... auf den Flop traf ich dann top pair... wie man es im Video sieht... durch jede vernünftige Bet wär ich Pot Committed gewesen, deswegen entschied ich mich All in zu gehen

Ich denke nicht, dass ich die Hand jetzt wirklich Falsch gespielt habe... aber dennoch wollte ich gern mal eure Meinungen dazu hören, oder eventuell Verbesserungsvorschläge...

Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Geändert von Daa_Champ1 (07-05-2011 um 19:43 Uhr). Grund: hmm
 
Alt
Standard
07-05-2011, 19:46
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin,

Der Call ist leider garnicht gut. Folgende Gründe sprechen dagegen:
1.) Deine Stacksize ist zu niedrig um mit potentiell dominierten Händen noch zu callen. Mit unter 10BBs solltest du auf jeden Fall nur noch Push oder Fold spielen (Abgesehen von einigen Ausnahmen).
2.) Wenn du callest bist du praktisch Pot-Committed. Du triffst allerdings nur in etwa 1/3 der Fälle den Flop und selbst wenn du triffst bist du potentiell dominiert. Du investierst allerdings zu viel deines Stacks um den Flop zu sehen.
3.) Deine Hand ist zu schwach um OOP einen profit zu erspielen. Die Playability und Flopability ist relativ gering.

-> Fold Preflop

As played am Flop: Wenn du pushst wirst du wohl nur von besseren Hands gecalled werden. Ich würde daher check/shipp spielen.

Grüsse

Geändert von Gelöschter Benutzer (07-05-2011 um 19:58 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2011, 19:54
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Der Gegner öffnet aus mittlerer Position; gib ihm ne Range an Händen, mit der er das tut und frag dich:

Welche seiner Hände dominierst du mit K8o?

Wie schneidet K8o gegen seine Range ab?

Ist K8o ohne Position und Innitiative gut spielbar? Floppt man damit so gut, dass man diese Nachteile wettmacht?

Bist du in einer Situation, in der man marginale Spots dringend braucht?

Hast du auf nem Flop irgendeinen Handlungsspielraum außer Push und Fold (bzw. Call)?


Gibt für mich eigentlich nur zwei Möglichkeiten hier:

Fold

oder Push, wenn der Gegner sehr häufig und loose openraised und auf einen Push folden kann.

Geändert von Alanthera (07-05-2011 um 19:58 Uhr).
 
Alt
Post
... - 07-05-2011, 20:27
(#4)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Hey Danke für deine Hilfe, ich muss noch etwas an meinem Spiel arbeiten mein Gedanke war... ich habe 4 zu 1 pot Odds also muss ich nur einen von 5 fällen gewinnen um 0 auf 0 aus zu kommen...
Mir war bewusst das ich den Flop nur in 1/3 der Fälle treffe... aber ich dachte wenn er jetzt eine hand wie a d, a k hat... wär der call gerechtfertigt... aber ich versteh natürlich dein Argument das ich zu viel meines STacks investiere... und in den meisten Fällen wo ich treffe trotzdem noch dominiert werde... kannst du mir vielleich noch sagen was OOP heißt?
 
Alt
Standard
07-05-2011, 20:31
(#5)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
jo fold pre, kannst da eigentlich bloß mit Monstern pushen, da der Villain mit 14BB hier immer eine sehr starke Hand hat.
OOP-out of position (du musst als erster auf flop, turn und river agieren)
 
Alt
Standard
^^ - 07-05-2011, 20:34
(#6)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
achso ja danke... Out Of Positon kenn ich ganz gut^^ ... nur bin die Kurzschreibweise nicht gewöhnt... Danke