Alt
Standard
Polarisiert 3-betten - 09-05-2011, 11:20
(#1)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Die Value-Range ist eigentlich klar, aber mit welchen Haenden 3-betten wir noch?

- Suited Connectors und Suited 1 Gappers sind bei mir eigentlich die typische Calling-Range und
postflop schoen spielbar, also will ich eigentlich nicht 3-betten

- 22 - TT find ich zum 3-betten auch zu schade, da bei getroffenem Set Villains Stack oft bei uns
landet

- AXs, KXs usw hab ich jetzt schon oefter gelesen. Natuerlich blockt man dann ein A oder ein K,
was die moeglichen Kombos fuer Premiumhaende reduziert, aber wenn Villain callt kann es halt
nen schwierigen Spot geben
 
Alt
Standard
09-05-2011, 11:34
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
aber wenn Villain callt kann es halt nen schwierigen Spot geben
Wenn der Gegner (zu) viel called, will man überhaupt nicht polarisiert 3betten. Unabhängig von der Position und vom Limit.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-05-2011, 11:51
(#3)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Schon klar, dass man nur polarisiert 3-bettet, wenn der Gegner auch folden kann.

Mir gehts darum, welche Haende sich gut zum polarisierten 3-betten eignen.
 
Alt
Standard
09-05-2011, 11:53
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich machs sehr stark abhängig von der effektiven Stacksize und natürlich vom Gegenspieler. Meist 3bette ich ohnehin nicht sondern werde ge3bettet

Auf NL2 und NL5 is das mim 3betten eh so ne Sache. Meist wird das, was auf ne 3bet weggelegt würde, ohnehin nur gelimpt.
In den eher wenigen raised pots foldet dann auf ne 3bet ja meist doch nur das, was man beat hat.
 
Alt
Standard
09-05-2011, 12:51
(#5)
Benutzerbild von Lokiana
Since: Jan 2010
Posts: 1.335
NL2 NL5
die meisten limpen oder raisen 3-4BB (raise pre ist aber nicht immer standart)
jetzt kommst drauf an wie lose du spielen willst oder deine range ist... usw...

daher würde ich deine hände je nach gegner immer 3beten weil die spielen einfach zuviel donk karten und zack two pair.... J2s oder Q6s oder so ein scheiß... und du wirst nie einen read auf sowas haben... daher ist 3bet eine gute waffe um so was hier zum folden zum bringen...

auserdem 3beten wir für value! da wir für unsere guten hände einfach mehr value extrahieren wollen... und natürlich am besten HU kommen wollen damit wir mehr % haben.

gestern hatte ich ein 100BB fight mit einen anderen typen
ich raise 4BB er 3betet mich... mein eindruck war aber das er es standart macht weil er eh so aggro war... daher 4bet... und er 5bet ship rein... ich spape mit AK vs AQs und K kommt auf den flop und ich gewinne.... 5bet ship mit AQs finde ich eh etwas übertrieben...

sowas hier ist aber absolut die Ausnahme!!!
normal ist 3bet fold fold... oder 3bet + call +cbet + fold
 
Alt
Standard
09-05-2011, 15:47
(#6)
Benutzerbild von smongo
Since: May 2008
Posts: 319
Ich 3bette gern connectors ab und an aber denn auch nur gegen Tags gegen Fische halt nur standard 3bets.
 
Alt
Standard
09-05-2011, 18:44
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Mir gehts darum, welche Haende sich gut zum polarisierten 3-betten eignen.
Alle Hände die zu gut zum Callen sind und alle Hände die zu schlecht zum Callen sind.

Aus der zweiten Gruppe eignen sich Hände mit Blockern am Ehesten, weil sie die FE erhöhen, und Hände die nur knapp zu schlecht zum Callen sind, weil sie sofern man gecalled wird, entweder die meiste Equity oder die beste Spielbarkeit haben.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!