Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11$ Turbo Scoop Event Nr.8

Alt
Standard
11$ Turbo Scoop Event Nr.8 - 10-05-2011, 23:32
(#1)
Benutzerbild von Killingblow
Since: Feb 2009
Posts: 276
Moin Moin ich hab da mal eine Hand die ich gerne mal auseinenader genommen hätte.

Zu Villain habe ich 0 Info´s er kommt halt aus Canada mehr weis ich nicht.

Ist die 3 Hand im Tunier.

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 (t10000)
MP2 (t8749)
MP3 (t9700)
CO (t9676)
Button (t10805)
SB (t11070)
BB (t10000)
UTG (t10000)
Hero (UTG+1) (t10000)

Hero's M: 133.33

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
UTG bets t150, Hero raises to t350, 7 folds, UTG calls t200

Flop: (t775) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets t510, UTG raises to t1650, Hero raises to t3299, UTG raises to t9650 (All-In), Hero calls t6351 (All-In)

Turn: (t20075) (2 players, 2 all-in)

River: (t20075) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t20075
 
Alt
Standard
10-05-2011, 23:56
(#2)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
bigger pre 450 oder so

flop stackst du 200bb mit nem overpair auf dem board weg, was nicht gut ist

ich peele einfach gg sein c/r und evaluiere turn neu, wobei du flop auch b/f kannst weil er da sehr oft ne starke range hat

dein flopsizing ist ok


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
11-05-2011, 00:42
(#3)
Gelöschter Benutzer
Moin,

eine praktisch identische Hand hatten wir vor einigen Tagen erst hier: http://www.intellipoker.de/forum/sho...m-55-R-SCOOP-3

Preflop raise ich größer so auf das 3-fache (450)

Ich kopiere einfach mal den Inhalt:

Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Meine Gedanken zur Hand:
Ihr seid noch super deep zum Start der Hand. Wenn der Gegner hier c/r würde ich auf solch einer Boardtextur einen puren Bluff praktisch ausschliessen. Wenn du in Position 3bettest hast du solch ein Board häufig (sehr) gut getroffen. Wenn der Gegenspieler dich nun im 3bet-Pot hier check/raist würde ich grundsätzlich erstmal seine Range in Valuehands und Semibluffs unterteilen. Sinnige Valuehands wären: Sets 66,JJ,KK (eher unwahrscheinlich); 2 Pairs KJ und K6 (eher unwahrscheinlich) und J6 (eher unwahrscheinlich). Semi-Bluffs: OESD+FD QTs; FD+GS: ATs, AQs; 6x in Spades, pure Straight- oder Flushdraws.

Gegen eine entsprechend gewichtete Range hast du mehr oder minder okay Pot-Equity. Es läuft an dieser Stelle also darauf hinaus, wie du deinen Gegenspieler einschätzt. Gegen einen tighten/passiven Gegenspieler kannst du den Flop callen und am Turn reevaluieren (Folden ohne Hit und gegen weitere Action). Gegen einen aggressiven Gegenspieler kannst du ihn runtercallen auf Blanks bzw. reevaluieren auf späteren Straights.

Am Flop wegstacken halte ich für keine gute Idee: Es ist recht unwahrscheinlich, dass ein random unbekannter Gegner am Flop im 3bet Pot mit einer worse Hands wegstackt die nicht mindestens gegen dich flippt, während du gleichzeitig alle Hands gegen die du vorne liegst rausfoldest. Ich würde hier meine Position nutzen und entsprechend auf späteren Streets entscheiden.
Habe die entsprechenden Passagen einfach mal angepasst

Grüße
 
Alt
Standard
11-05-2011, 01:36
(#4)
Benutzerbild von Killingblow
Since: Feb 2009
Posts: 276
Joa die hand ist von mir bisschen Überspitzt gespielt gewesen....


Gegner hält aber Solide K6
 
Alt
Standard
17-05-2011, 23:01
(#5)
Benutzerbild von zumkuckuck
Since: Jan 2008
Posts: 32
Zitat:
Zitat von Killingblow Beitrag anzeigen
Joa die hand ist von mir bisschen Überspitzt gespielt gewesen....


Gegner hält aber Solide K6
"solide" musste lachen ^^