Alt
Standard
2 BigBlind Hände - 10-01-2008, 15:46
(#1)
Benutzerbild von xMarkusx
Since: Aug 2007
Posts: 57
BronzeStar
erste hand:
unbekannter gegner
ich bin so wie ich sie gespielt hab nicht zufrieden.
eventuell raise turn? oder vieleicht schon am flop?
und bei gegenwehr easy fold.

PokerStars 0.50/1.00 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Preflop: Hero is BB with .
4 folds, SB completes, Hero raises, SB calls.

Flop: (4 SB) (2 players)
SB bets, Hero calls.

Turn: (3 BB) (2 players)
SB bets, Hero calls.

River: (5 BB) (2 players)
SB bets, Hero folds.

Final Pot: 5 BB

2te hand:
ebenfalls unbekannter gegner
hier ist halt die frage, ob bet oder check river.
ich tendiere jetzt zu check (hab bet gespielt), da mich eigentlich kaum hände callen, gegen die ich noch vorne bin... bis auf kleine pärchen.
würdet ihr folden wenn nach einer bet ein checkraise kommt?

PokerStars 0.50/1.00 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Preflop: Hero is BB with .
1 fold, MP calls, 2 folds, SB completes, Hero checks.

Flop: (3 SB) (3 players)
SB checks, Hero bets, MP folds, SB calls.

Turn: (2.50 BB) (2 players)
SB checks, Hero bets, SB calls.

River: (4.50 BB) (2 players)
SB checks, Hero ???

danke schonmal für eure meinungen.
 
Alt
Standard
10-01-2008, 18:33
(#2)
Benutzerbild von lemmywings
Since: Aug 2007
Posts: 21
Zu Hand 1 :

Preflop is OK.

Aber hab mal ne Frage, warum callst du Flop und Turn, um dann den River zu folden? Will mir irgendwie nicht ganz einleuchten. Also entweder raist du den Flop oder du machst nen calldown. Bin aber SH nicht so fit, von daher weiss ich nicht, ob es hier noch andere sinnvolle lines gibt.

Zu Hand 2 :

Da der Kicker nicht so toll ist, tendiere ich gegen einen Unknown zu einem Check am River. Ist aber schwer, mit nem entsprechenden Read kann das auch ne klare value bet sein.


P.S. :

Ist vielleicht besser nächstes mal nur eine Hand pro Thread zu posten, gestaltet die ganze Diskussion etwas übersichtlicher.
 
Alt
Standard
10-01-2008, 20:37
(#3)
Benutzerbild von xMarkusx
Since: Aug 2007
Posts: 57
BronzeStar
naja. bei der ersten hand dachte ich halt, dass es unwahrscheinlich ist, dass er den flop getroffen hat und blufft oder halt nen draw spielt. (flush und straightdraw sind ja gut möglich) wenn er allerdings am river nochmal valuebettet sehe ich mich mit a high hinten.
wie ich oben schon schrieb, denke ich jetzt ebenfalls das ein raise angebracht wäre. eventuell an der turn. wenn er 3bettet hab ich einen einfachen fold, wenn er den river donkt ebenfalls, und wenn er checkt hab ich nen freien showdown. und es besteht die möglichkeit, eine stärkere hand zum folden zubringen.
die turn zuraisen wäre wohl besser gewesen.
 
Alt
Standard
10-01-2008, 23:16
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
ad1) Ich würde hier den Turn raisen. Das ist die beste Anti-Draw-Line.

Auf eine 3-Bet kannst Du folden, am River nimmst Du den Free Showdown (wenn Du ihn kriegst ).

ad2) Kommt auch auf seine Raising Range preflop an. First-in Complete ist ja generell ziemlich weak, solche Leute können gut auch ein Pocket Pair oder A-high haben. Ich würde wohl noch einmal betten.
 
Alt
Standard
11-01-2008, 08:53
(#5)
Benutzerbild von btownstar
Since: Nov 2007
Posts: 118
BronzeStar
1) hand 1 würde ich auch einfach downcallen, da der gegner noch häufig auf einem draw ist. der river ist nicht toll, da Qj ne straße hat oder einige gutshots nen hit. ich finde, das kann man mal callen, da einige straight draws und der fd nicht ankommen.
2) bette ich nochmal am river. wenn er c/r folde ich
 
Alt
Standard
12-01-2008, 20:46
(#6)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 212
1) Kommt wie immer auf den Gegner an Aber da du keine Reads hast, würde ich einfach runtercallen. Prinzipiell hat zwar oblom recht, aber ein Turnraise hat hier zwei Probleme: es foldet keine stärkere Hand und ein Draw könnte reraisen und dann foldet man selbst die stärkste Hand. Im Blind War werden Draws gerne sehr aggressiv gespielt. Am River ist das ein klarer Call, denn nur QJ ist angekommen, alle anderen Draws nicht. QJ wäre aber preflop geraist worden (normalerweise).

2) Bet River für mich. Der kann hier eine Menge callen, und ein J ist es selten. Den hätte er am Flop selbst gebettet. Normalerweise auch die 7. Ich würde ihn entweder auf eine schwache made Hand setzen (kleines Pocket oder 2) oder einen geplatzten Draw. Sollte am River ein Checkraise kommen, schaut man sich bei einem unknown den Showdown für den Read an. Ausser gegen die 7 solltest du vorne liegen und dafür ist 7,5:1 Odds nicht schlecht.
 
Alt
Smile
01-07-2008, 15:59
(#7)
Benutzerbild von PokerbatmanO
Since: Jun 2008
Posts: 4
BronzeStar
Naja das is schwer zu sagen, ich würde meiner Meinung nach Checken, aber frag am besten Mal einen Pro, der kann dir weiterhelfen, Viel Spass noch beim Pokern!!!
 
Alt
Standard
05-07-2008, 16:26
(#8)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Zitat:
Zitat von xMarkusx Beitrag anzeigen
erste hand:
unbekannter gegner
ich bin so wie ich sie gespielt hab nicht zufrieden.
eventuell raise turn? oder vieleicht schon am flop?
und bei gegenwehr easy fold.

PokerStars 0.50/1.00 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Preflop: Hero is BB with .
4 folds, SB completes, Hero raises, SB calls.

Flop: (4 SB) (2 players)
SB bets, Hero calls.

Turn: (3 BB) (2 players)
SB bets, Hero calls.

River: (5 BB) (2 players)
SB bets, Hero folds.

Final Pot: 5 BB
Schwer zu sagen, der SB füllt auf ... das kann "any two - to anywhere" sein, also alles mögliche. Warum er Deinen raise callt, auch schwer zu sagen, evtl. nur weil er entschieden hat, sich mit der Hand den Flop anzusehen. Den Flop T99 mit Fushdraw Donkbettet er, also hat er entweder einen Bluff oder einen Hit. Eine T oder 9 als Beikarte oder eine Suited Connector sind da schon möglich. Du entscheidest Dich für Call-Down und gehst bis zum River. Hier ist entweder sein Hit immernoch der beste oder sein Draw ist voll in die Hose gegangen, denn 2 Herz auf seiner Hand würden mich hier verwundern. Ich denke, den river kann man in so einer Situation schon mal callen, denn auch ein A high hat bustet Draws schon oft geschlagen. Du hattest nach meiner Meinung hier noch einer Siegchance.

Zitat:
2te hand:
ebenfalls unbekannter gegner
hier ist halt die frage, ob bet oder check river.
ich tendiere jetzt zu check (hab bet gespielt), da mich eigentlich kaum hände callen, gegen die ich noch vorne bin... bis auf kleine pärchen.
würdet ihr folden wenn nach einer bet ein checkraise kommt?

PokerStars 0.50/1.00 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Preflop: Hero is BB with .
1 fold, MP calls, 2 folds, SB completes, Hero checks.

Flop: (3 SB) (3 players)
SB checks, Hero bets, MP folds, SB calls.

Turn: (2.50 BB) (2 players)
SB checks, Hero bets, SB calls.

River: (4.50 BB) (2 players)
SB checks, Hero ???

danke schonmal für eure meinungen.
Find ich ok, wie Du es gespielt hast. Auf dem River hätte ich Bet/Call gespielt. Hier seh ich auch die Möglichkeit, dass er einen Bluff Check/Raise versucht, weshalb ich den noch callen würde. Es gibt nicht viel Sinn, sowas runterzucallen, wie Dein Gegener das macht. Entweder hat er hier auf ein Karo zum Flush gewartet oder was getroffen und dich auf einen Bluff gesetzt. Ein Set wäre auch noch möglich, aber das würde man als SB hier doch schon Preflop raisen (Pair), denk ich mal - es sei denn es wäre ein kleines wie 22, 33 oder so. Das Problem an so einem Passiven Gegner ist, dass man wenig aus der Hand erfährt, da sind schon Reads notwendig, um das einzuschätzen.