Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

All in call mit AK am flop

Alt
Standard
All in call mit AK am flop - 11-05-2011, 17:10
(#1)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($1.11)
Button ($1)
SB ($1.52)
Hero (BB) ($2.16)
UTG ($0.93)
MP ($0.91)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP bets $0.04, CO calls $0.04, 2 folds, Hero raises to $0.12, MP calls $0.08, CO calls $0.08

Flop: ($0.37) , , (3 players)
Hero bets $0.30, 1 fold, CO raises to $0.99 (All-In), Hero calls $0.69

Turn: ($2.35) (2 players, 1 all-in)

River: ($2.35) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $2.35 | Rake: $0.11


Villain hatte schon vorher einmal auf meine cbet AI gepusht. Da auf NL2 auch gerne mal FD's gepusht werden,oder teilweise sogar gemüse wie Q8 und ich 2 overcards+gutshot+backdoorNFD hatte hab ich es gecallt.
Ist der call hier vertretbar?
 
Alt
Standard
11-05-2011, 17:34
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
http://www.intellipoker.de/articles/Der-Chancenrechner

Gib hier mal deine Hand und den Flop ein und spiel dann bischen mit verschiedenen gegnerischen Handranges herum. Schau dir dabei mal an wieviele der gegnerischen Hände in irgendeiner Weise den Flop gebrauchen können, und du wirst feststellen, dass das ne ganze Menge sind und du gegen keine der Ranges Favorit sein wirst.

Bei zwei Gegnern kannst du bei solch einem Flop einfach davon ausgehen, dass die CBet in den meisten Fällen gecalled wird. Und es gibt so gut wie keine Turnkarte, die dir wirklich gut gefallen wird.

Das is so nen Flop, wo man OOP einfach mal C/F spielen kann gegen zwei Gegner, bei denen du mit ner CBet schon fast committed bist. Mit etwas Glück halten es die Gegner für Slowplay mit nem Monster und lassen dich billig den Turn sehen
 
Alt
Standard
11-05-2011, 17:39
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
bei denen du mit ner CBet schon fast committed bist.
Ohne Flixxis Analyse vorgreifen zu wollen:

Das "fast" kannst du streichen. Die CBet in der Höhe ist commitend. Wenn man fast potted, dann nur um bet/call zu spielen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-05-2011, 17:48
(#4)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Naja stimmt wohl, ist mit eventuellen FD's und straightdraws viel zu wet zum contibetten oder?

Habs gerad mal nachgeschaut mit den Karten von Villain, war 48 zu 52 für mich. Hast aber wohl recht wenn ich da den Cbet sein lassen sollte.
 
Alt
Standard
11-05-2011, 17:52
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Cap!x33 Beitrag anzeigen
Naja stimmt wohl, ist mit eventuellen FD's und straightdraws viel zu wet zum contibetten oder?

Habs gerad mal nachgeschaut mit den Karten von Villain, war 48 zu 52 für mich. Hast aber wohl recht wenn ich da den Cbet sein lassen sollte.

, gell?
 
Alt
Standard
11-05-2011, 17:55
(#6)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Jep genau das.
Hat dann halt am River die 8 getroffen.
 
Alt
Standard
12-05-2011, 14:05
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich würde in dieser Situation bei den knapp 50bb Stacksizes der Gegner viel größer reraisen preflop. So generierst man einerseits mehr Foldequity und macht dadurch Profit, oder hat eine einfache Flopentscheidung (Shove oder c/f) wie in diesem Beispiel.

Wie gespielt musst du das Allin natürlich callen. Ich würde den Flop OOP wohl bei so wenig investiertem Geld und zwei Gegnern erstmal checken, um in der Regel zu ceck/folden, wenn der Preis auf die nächste Karte nicht gerade unglaublich günstig wird.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter