Alt
Standard
Nl5 co | aa - 18-05-2011, 16:57
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed)

Button ($5.98)
SB ($5)
BB ($4.93)
UTG ($6.55)
UTG+1 ($5)
MP1 ($1.93)
MP2 ($2.66)
Hero (CO) ($9.91)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, UTG+1 (poster) checks, 2 folds, Hero bets $0.20, 2 folds, BB calls $0.15, 1 fold

Flop: ($0.47) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.30, BB raises to $0.90, Hero calls $0.60

Turn: ($2.27) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: ($2.27) (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: $2.27 | Rake: $0.11

Erster Orbit am Tisch, hab noch keine Hand gespielt, Gegner völlig unknown, hat bis dahin nur gefoldet.
Hab ich hier zu vorsichtig gespielt oder eher angemessen zurückhaltend?
 
Alt
Standard
18-05-2011, 18:05
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
River kann man glaub ich gannnnz dünn gegen J9 oder Pair+GS und so valuebetten/folden.
 
Alt
Standard
18-05-2011, 23:13
(#3)
Benutzerbild von crthumy
Since: Jan 2008
Posts: 22
Preflop: Korrekt gespielt

Flop: Da jede Menge Draws liegen, ist deine Bet-Call-Line für mich ein klarer Fehler. Standard sollte am Flop ein Bet [$ 0.30 - 0.35] -Reraise [$ 2.25 - 2.50] sein. Ein Reraise all-in ist aufgrund der Stacksizes auch OK.

Turn ist für mich ein Bet-Fold 'in position' auf $1.25, River ein Check-behind, da dann sowohl Kx, als auch der Flush vorne liegen. Die unangenehmen Spots an Turn und River kommen aber wie gesagt nur aufgrund des unnötigen Slowplays am Flop zustande.
 
Alt
Standard
19-05-2011, 06:19
(#4)
Benutzerbild von I The King I
Since: Nov 2007
Posts: 151
Pre: Ok. Wobei ich die Erfahrung gemacht hab dass man auf NL5 im grunde unbalanced spielen kann. Sprich AA-KK auch einfach 5-6 bb open.

Flop: cbet ok, und seine raise callen auch. Alternativ, je nach Gegner kann man auch profitabel shippen.

Turn: checken ist safe, und ich sehe dabei auch keinen grossen Valueverlust, da man im Grunde auch nur noch max eine Street an Value bekommt. Betten geht im Grunde aber auch wohlbemerkt, da Gegners Range eher draw oder Air-lastig erscheint wenn er hier zu uns checkt.

River: Ziemlich close ob man hier noch betten kann. Der Punkt ist, man ist hier fast immer vorne, aber es gibt kaum ne Hand von der man ausgezahlt wird. 1/3 oder 1/4 pot betten evtl. um noch von single Pairs ausgezahlt zu werden, zumal das Risiko von schlechter hier gecheckraised zu werden gering ist.
 
Alt
Standard
19-05-2011, 13:14
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Acuh wenns nen suoer naßes Board ist würde ich hier den Flop niemals (ohne Reads) 3-betten! Gibt schon ne Menge made Hands die uns Beat haben und ansonsten haben wir halt was nahe am Flip!
 
Alt
Standard
19-05-2011, 15:45
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Was für eine Riverbet des Gegners sollte ich hier noch maximal callen? 1/4? 1/2? 1/1? Push?
 
Alt
Standard
19-05-2011, 16:55
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
River ist halt ein Spot, in dem Microstakes Spieler eher dazu tendieren sehr ehrlich zu spielen. D.h. wenn er betted hat er wohl mindestens Trips und nur selten einen Bluff (ist ja nichts gebusted ausser Gutshots), wenn er checked hat er sehr selten was, wogegen du hintenliegst.

Mit Reads wie z.B. "bluffraised Flop mit Luft" kann man eine Riverbet callen, ohne wirds schwierig. Unabhängig von der Höhe.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!