Alt
Standard
NL10 AA Raise am Flop - 19-05-2011, 22:16
(#1)
Benutzerbild von IcemanPP
Since: Oct 2007
Posts: 46
Moin Leute,

Villian ist mir unbekannt wenige Hände mit ihm am Tisch also nehme ich an er ist erstmal ein normal guter Spieler. Am Flop donkt er in mich rein also nehme ich an er hat was getroffen oder spielt doch etwas aggro.
Ich will ihn raisen um zu schauen ob er wirklich gut ist oder nur blufft, ist die Raisesize ok oder völliger Blödsinn und sollte ich nach dem AI von ihm besser folden, ich denke wegen der PotOdds gehts eigentlich nicht.
Sein AI sieht ja schon stark nach QQ oder TT aus QT PF zu callen wäre doch schon sehr loose.
Ich hoffe ich habt ein paar Tipps für mich.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($10)
MP1 ($21.22)
Hero (MP2) ($4.81)
CO ($3.90)
Button ($11.73)
SB ($11.93)
BB ($10)
UTG ($5.06)

Preflop: Hero is MP2 with ,
UTG calls $0.10, 2 folds, Hero bets $0.50, 4 folds, UTG calls $0.40

Flop: ($1.15) , , (2 players)
UTG bets $0.50, Hero raises to $2.60, UTG raises to $4.56 (All-In), Hero calls $1.71 (All-In)

Turn: ($9.77) (2 players, 2 all-in)

River: ($9.77) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $9.77 | Rake: $0.48
 
Alt
Standard
19-05-2011, 22:40
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Dein committendes Reraise am Flop foldet halt so ziemlich alles raus, wovon du eigentlich noch 1-2 Straßen Value willst, Tx, KJ, J9, JJ, 22-99, 89s etc.... Die Callingrange des Gegners wird stark eingeengt: AQ, KQ, QT, QQ, TT, 66, KK, vielleicht mal nen AJ, KJ oder AK. Ich finde man kann am Flop auch nur einfach callen (blockst ja einige Outs für straightdraws) oder kleiner reraisen ($1.90). Bei nem Call bleiben jedenfalls auch deutlich schwächere Hände aktiv (88, 99, JT, KT..).
Folden kann man auf den Push natürlich nicht mehr.

Preflop find ich ok, kenne mich aber mit shortstackgedöns ned aus.
 
Alt
Standard
20-05-2011, 08:31
(#3)
Benutzerbild von IcemanPP
Since: Oct 2007
Posts: 46
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Ich finde man kann am Flop auch nur einfach callen (blockst ja einige Outs für straightdraws) oder kleiner reraisen ($1.90).
Was meinst du damit "blockst ja einige Outs......" für den Fall das Villian KJ hat hab ich die Asse für das eine Ende der Straight?! Oder vllt auch noch Backdoor Straights?
 
Alt
Standard
20-05-2011, 09:23
(#4)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Dass Villain ein normal guter Spieler ist halte ich für ein Gerücht. Dagegen spricht nämlich schon, dass er UTG openlimpt, anstatt standardmäßig zu raisen. Deine Raisesize preflop ist gut.

Am Flop seh ich dann nach seiner Donk keine Alternative, als es nach Möglichkeit da reinzubekommen. Die Raisesize mit fast Potsize finde ich allerdings zu groß, denke, dass 1,8 - 2$ locker ausreichen. Da bekommst du es dann spätestens am Turn ganz easy rein.

Am Flop nur zu callen wie Alan vorschlägt find ich nicht gut. Auch wenn wir Straightouts blocken (du hast übrigens völlig richtig erkannt, was mit "Blockern" gemeint ist) möchte ich hier keine Freecard vergeben, da jede 9, jeder J und jeder K das Board recht eklig werden lässt, da entweder die Straight angekommen ist oder viele One-Pair-Hände sich am Turn zum Two-Pair verbessern.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
20-05-2011, 15:08
(#5)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Denke auch das ein raise für den flop besser ist.
Mir persönlich wäre die 10 auf dem turn verdammt ekelig, da er utg nur limpt, ich ihm da mittelmäßige hände gebe und er den flop donkt. Könnte auch also meiner meinung nach auch gut das set getroffen worden sein oder nicht? (wären wir vom call am flop ausgegangen )
 
Alt
Standard
20-05-2011, 16:14
(#6)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Zum Gegner: welcher "normal gute" (war das Ironie?) Spieler spielt eigentlich mit einem 50BB Stack und spielt dann preflop limp/call?

Du hast am Flop eine stack-to-pot-ratio (SPR) von 4 - da stellt man ein overpair auf jeden Fall rein.

Ja, deine raisesize ist totaler Blödsinn - guck doch mal, wie viel Geld du danach noch übrig hast; es gibt hier keinen Grund so groß zu raisen. Du kannst hier auf 1,5 raisen und könntest danach immer noch bequem am Turn den Rest reinstellen bzw. ein reraise callen.

Sehe ich das richtig, dass du den Flop "for information" raist? Welche Info hast du denn dadurch bekommen? War diese Info fast 2/3 deines Stacks wert?

Auf sein all in folden? Nie im Leben! Erstens: siehe SPR; Zweitens: du bist ja sowas von commited...
 
Alt
Standard
20-05-2011, 17:07
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Gegner spielt preflop Limp/Call und hat nen krummen Stack. Ist also vermutlich kein Regular und evtl. eher spielschwach.

Dagegen finde ich Raise/Call am Flop gut, hier bekommt mans sicherlich oft genug gegen Qx, KJ und evtl. sogar Tx und irgendwelchen Müll rein.

*bewertet*


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (20-05-2011 um 17:18 Uhr).