Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 TP auf monotonem Flop multiway

Alt
Standard
NL10 TP auf monotonem Flop multiway - 28-05-2011, 01:01
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

BU: Reg, 120 Hände; VPIP/PFR/AF 22/14/3.4; cbet 100%
SB: Fisch; 114 Hände; VPIP/PFR 50/2

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (BB) ($10)
UTG ($10.51)
Button ($10)
SB ($10.16)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, Button bets $0.30, SB calls $0.25, Hero calls $0.20

Flop: ($0.90) , , (3 players)
SB checks, Hero?

Mit dem Fisch zur Rechten calle ich im BB. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten. Selbst donken in der Hoffnung, dass der BU foldet. Wenn ich checke, wird BU hier wohl meist cbetten. Sollte man da lieber flatcallen und dann Turn auf blank (so viele gibts da gar nicht: <J + nondiamond) leaden oder generell passiv weiterspielen? Ist Check raise am Flop eine Alternative?

Viele Grüße!

derojausc
 
Alt
Standard
28-05-2011, 01:34
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
ich würde hier immer leaden um am besten gegen den fish ip zu spielen. zudem nehmen wir den reg ins sandwich und er wird mit dem fish last to act nur seine toprange weiterspielen können. preflop mag ich.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!