Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

T5 Top Two Pair auf Heavy Draw Board

Alt
Standard
T5 Top Two Pair auf Heavy Draw Board - 31-05-2011, 19:50
(#1)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls, 1 fold, CO raises, Button calls, SB calls, Hero calls, UTG calls

Flop: (10 SB) , , (5 players)
SB bets, Hero raises, UTG calls, 2 folds, SB 3-bets, Hero calls, UTG calls

Turn: (9.5 BB) (3 players)
SB bets, Hero raises, UTG calls, SB calls

River: (15.5 BB) (3 players)
SB checks, Hero bets, UTG calls, 1 fold

Total pot: $17.50 (17.5 BB) | Rake: $0.50


Ich calle aufgrund der günstigen Odds im BB mit T5. Auf dem Flop bekomme ich einen OESD. Ich reraise die Donkbet des SB (VPIP/PFR 19/13) um Value für meinen Open Ender zu bekommen. Ein Caller und SB raist erneut. Ich und der Ursprungslimper callen (VPIP/PFR 50/0 auf 116 Händen). Turn kommt ne 5, komplettiert mögliche Flushes und Gutshots. SB donkt erneut, ich geb ihm keinen Flush und der Callingstation trau ich auch ne weite Range zu, ich reraise die Donkbet erneut und krieg 2 Caller. Flushs schließ ich somit aus beiden Handranges aus. Bleiben realistisch nur Ax-Hände. River bringt mir Top Two Pair. SB checkt, ich bette, richtig oder falsch? Mache ich vorher Fehler?


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 
Alt
Standard
31-05-2011, 22:21
(#2)
Gelöschter Benutzer
Hallo rip,

Trotz der Potodds folde ich diese Hand direkt preflop. Sie spielt sich ziemlich schlecht und hat auch kaum Equity, selbst wenn jeder von den Jungs any 2 spielen würde. Suited kann man es easy callen, offsuit ist es aber ein fold preflop. Gerade auf so einem rakelastigen Limit wie 0.5/1 solltest Du deine Starthände sehr sorgfältig auswählen.

As (preflop) played würde ich den flop callen und auf dem Weg zum River erst dann raisen, wenn ich meinen openender fertig gemacht habe. Und selbst da gibt es noch ausnahmen.




Am Flop willst Du den Rattenschwanz an Leuten hinter dir nicht mit any2 peels (wie man sie häufig auf dem Limit sieht) zum folden bringen und dich selbst gegen bessere Hände von SB isolieren, sondern so viele Leute wie möglich in der Hand behalten um den Pot so groß wie möglich zu machen. Es wird außerdem keine bessere Hand folden, da sich die Gegner entweder noch Outs zum Winner geben, oder dir einfach aufgrund der Drawlastigkeit nicht glauben. Du kannst diesen Pot in fast allen Fällen sowieso nur gewinnen wenn Du deine Straße machst. Mit einer Straße hast Du eine Hand die sehr oft einfach gegen alle der Winner ist. Deshalb hier der plan den Flop nur callen und schauen was die anderen machen. Am Turn kommt eine relativ gute bluffkarte für dich. Ich für meinen Teil gebe an dieser Stelle gegen die Donkbet des SBs direkt auf, da ich mich hier in so gut wie 0% der Fälle vorne sehe und mir auch keinerlei Foldequity gebe. BEdenke dass der SB hier nach einer flopdonk (was oft ein draw ist) hier am Turn nochmal in 2 Leute, wovon einer am Flop bereits Action gemacht hat, hineindonkt! Sowas ist so gut wie immer stark und Du wirst nie die nötigen Odds bekommen um ihn hier irgendwie erfolgreich zu bluffen.

As played würde ich den River trotz 2pair checken, da ich mich hier wie bereits erwähnt selten bis nie vorne sehe und würde somit hoffen, dass der UTG Mann ebenfalls checkt und Du einen günstigen SD bekommst.


Kurzfassung:

Ich folde es preflop. Komme ich doch auf den Flop mit dieser Hand, so versuche ich mich aus Action herauszuhalten und auf den Winner zu drawen.


Ich hoffe es ist verständlich