Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

6max stt 22$ bb100; TP am flop gegen pot-donk bei SPR: 5

Alt
Standard
6max stt 22$ bb100; TP am flop gegen pot-donk bei SPR: 5 - 04-06-2011, 11:05
(#1)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Hi leute,

Party Poker No-Limit Hold'em, 22 Tournament, 50/100 Blinds (4 handed) - Party-Poker Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG (t1690)
Hero (Button) (t2700)
SB (t3770)
BB (t3840) 34/4/9 auf 54 hände

Hero's M: 18.00

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, Hero bets t220, 1 fold, BB calls t120

Flop: (t490) , , (2 players)
BB bets t490, Hero ?


was macht ihr hier am flop? mit welcher range donkt ein schwacher spieler hier pot rein?

call fällt imo raus, weil die hand v.a. auch bei den stacks sehr schwer zu spielen wird. ich hätte ihm vielleicht A9-T9, T8, 86 und vielleicht gelegentlich bluffs gegeben, sets und 2-pair wird er wohl nur selten so spielen imo.
 
Alt
Standard
04-06-2011, 11:29
(#2)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
minraise pre

call flop
 
Alt
Standard
04-06-2011, 12:50
(#3)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
call
der typ hat hier meistens irgendwas getroffen und spielt einfach mal an. ich sehe da meistens sowas wie 98, Q7, A2
 
Alt
Standard
04-06-2011, 15:03
(#4)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von Riffle18 Beitrag anzeigen
minraise pre
unbedingt? meiner erfahrung nach wird gegen minraises von manchen schlechten spielern fast nie gefoldet, weil sie sich sonst exploited fühlen, deshalb mach ich knapp mehr.
 
Alt
Standard
04-06-2011, 21:06
(#5)
Benutzerbild von philxxivey
Since: Oct 2009
Posts: 277
minraise oder 2,2 is imo wayne
flop tendier ich auch zum call, so lässt du seine bluffs bzw one pair hände drin, von denen du jede 9 sogar höchstwahrscheinlich noch dominierst.
 
Alt
Standard
05-06-2011, 17:20
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von philxxivey Beitrag anzeigen
minraise oder 2,2 is imo wayne
nicht unbedingt wayne, aber nicht so ein extremer unterschied. ich würd trotzdem nur minraisen.

Zitat:
Zitat von Flo1900 Beitrag anzeigen
meiner erfahrung nach wird gegen minraises von manchen schlechten spielern fast nie gefoldet, weil sie sich sonst exploited fühlen, deshalb mach ich knapp mehr.
Das is dann aber auch nicht so schlimm, weil die schlechten Spieler dann OOP auch nur in 1/
3 der Fälle hitten und sonst immer gegen deine kleine cbet c/folden.

Man kann den flop sowohl callen, als auch shoven, da villains range einfach sehr stark aus weakeren TPs besteht. Bis auf den OESD gibts keine weiteren draws.
Diese donk könnte von dem Gegner als value gedacht sein, wo er aber gegen nen push sogar noch foldet, da er sich DANN halt doch hinten sieht.
Fische perceiven da meistens nen call um einiges weaker als nen shove und stacken dann am turn halt auf any blank (d.h. hier halt 2-9) off. Würde hier, solange ich nicht weiß dass villain hier mit T9 und ähnlichem valuedonk/broked, auch immer nur callen und dann am turn eigentlich auf any turn broken.
Natürlich kann villain hier aber durchaus auch mal sowas wie 97 nen set oder draws haben die am turn hitten und man verliert. Overall sollte man hier aber meistens die beste Hand haben.
 
Alt
Standard
05-06-2011, 21:42
(#7)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
super, danke für die antworten kleine frage noch:

Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen

Man kann den flop sowohl callen, als auch shoven

Diese donk könnte von dem Gegner als value gedacht sein, wo er aber gegen nen push sogar noch foldet, da er sich DANN halt doch hinten sieht.
ich hab mich für einen kleinen raise auf 1250 entschieden, um eben die weakeren TPs nicht zu vertreiben und um mich andererseits vor overcards und draws zu schützen. außerdem hat man dann nen easy turn-stack-off bei any turn, falls villain wirklich nur callt.
das mach ich natürlich nur gegen einen schwachen spieler.

was meint ihr dazu?
 
Alt
Standard
08-06-2011, 15:19
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Flo1900 Beitrag anzeigen
super, danke für die antworten kleine frage noch:



ich hab mich für einen kleinen raise auf 1250 entschieden, um eben die weakeren TPs nicht zu vertreiben und um mich andererseits vor overcards und draws zu schützen. außerdem hat man dann nen easy turn-stack-off bei any turn, falls villain wirklich nur callt.
das mach ich natürlich nur gegen einen schwachen spieler.

was meint ihr dazu?
Find nen kleines raise auch nicht verkehrt, da es für nen Fisch nicht ganz so stark wirkt wie nen größeres raise oder sogar AI. Ein weiterer Vorteil wäre, dass man dann am turn <potsize behind hat und so also immer meistens nach einer bet schon am turn AI ist.
Jedoch würde ich hier 1250 nicht als "kleines raise" bezeichnen, da du ja die Hälfte deines stacks investierst und auch fast auf 3x raised. 825, oder etwas in der Größenordnung würde ich meinerseits als klein bezeichnen.
 
Alt
Standard
08-06-2011, 16:28
(#9)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
Find nen kleines raise auch nicht verkehrt, da es für nen Fisch nicht ganz so stark wirkt wie nen größeres raise oder sogar AI. Ein weiterer Vorteil wäre, dass man dann am turn <potsize behind hat und so also immer meistens nach einer bet schon am turn AI ist.
Jedoch würde ich hier 1250 nicht als "kleines raise" bezeichnen, da du ja die Hälfte deines stacks investierst und auch fast auf 3x raised. 825, oder etwas in der Größenordnung würde ich meinerseits als klein bezeichnen.
jo, da hast du recht, ich meinte halt klein im vergleich zu einem all-in.

Danke!
 
Alt
Standard
09-06-2011, 15:26
(#10)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
*erledigt*