Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[.25/.50] Riverdecision...?

Alt
Standard
[.25/.50] Riverdecision...? - 07-06-2011, 17:23
(#1)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Everest, $0.25/$0.50 Limit Hold'em Cash, 4 Players

Preflop: Hero is SB with
CO calls, BTN calls, Hero completes, BB checks

Flop: (4 SB) lub (4 players)
Hero bets, BB folds, CO calls, BTN calls

Turn: (3.5 BB) (3 players)
Hero bets, CO calls, BTN folds

River: (5.5 BB) (2 players)
Hero ?

Stats CO:
33/3/0.9 (199)
WTSD: 48
W$SD: 43

Geändert von 3tri3nit3y3 (07-06-2011 um 17:26 Uhr).
 
Alt
Standard
08-06-2011, 00:27
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ein check bringt uns hier sehr sehr wenig, unsere hand ist zu stark zum c/c oder c/f und zu schwach zum c/r. Bleibt also nur noch bet übrig.

Da wir nicht wissen ob der Gegner hier bluffen kann, GTO-Ansatz nehmen, T9 ist wohl mit die schlechteste hand in deiner bettingrange die du so spielst, kannst du also ohne bedenken b/f spielen.
 
Alt
Standard
08-06-2011, 16:35
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Der Gegner ist in der Lage zu (semi-)bluffen.....aber auf welchen Boards die sowas probieren, versteh ich auch nie^^

Ist für mich bei diesen Typen immer eine Frage des Abwägens, ob sie connected sind oder nur mit ihren Broadways oder Ax bis zum River am peelen sind....und wenn ich bette mit was die dann überhaupt noch callen....keine Ahnung was die mir hier für ne Range geben^^

Wenn er raist ist klar....

thx
 
Alt
Standard
08-06-2011, 18:25
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Wie kannst du nach 200 Händen wissen ob der Gegner in der lage ist zu bluffen? Selbst wenn er innerhalb dieser sample hier 2 oder 3 mal geblufft hat, heißt es nicht dass er diesen spot trotzdem als bluffspot sieht.

Und so klar finde ich unsere entscheidung nach einem raise nicht unbedingt, denke gibt sehr viele leute die hier b/c spielen.

Geändert von dborys (08-06-2011 um 18:28 Uhr).