Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLOHiLo Isop-SAT | AJ52ss vs AAxx

Alt
Standard
PLOHiLo Isop-SAT | AJ52ss vs AAxx - 07-06-2011, 23:43
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars Game #63071095217: Tournament #399788130, $1.00+$0.10 USD Mixed Omaha H/L (Omaha Hi/Lo Pot Limit) - Level XVI (100/200) - 2011/06/07 22:45:49 CET [2011/06/07 16:45:49 ET]
Table '399788130 14' 9-max Seat #5 is the button
Seat 1: Schalke1971 (9961 in chips)
Seat 3: Burgi@One (10500 in chips)
Seat 4: wackelhorn (13079 in chips)
Seat 5: bier-boy18 (8541 in chips)
Seat 6: Ossenberg (7231 in chips)
Seat 7: Alanthera (7316 in chips)
Seat 8: CrazyLoser63 (4422 in chips)
Seat 9: Elmister64 (6061 in chips)
Ossenberg: posts small blind 100
Alanthera: posts big blind 200
*** HOLE CARDS ***
Dealt to Alanthera [ ]
CrazyLoser63: folds
Elmister64: raises 500 to 700
Schalke1971: folds
Burgi@One: folds
wackelhorn: folds
bier-boy18 has timed out
bier-boy18: folds
bier-boy18 is sitting out
bier-boy18 has returned
Ossenberg: folds
Alanthera: calls 500
*** FLOP *** [ ]
Alanthera: checks
Elmister64: bets 1500
Alanthera: raises 2100 to 3600
Elmister64: raises 1761 to 5361 and is all-in
Alanthera: calls 1761



Weiß nicht woran es liegt, aber das Konvertieren dieser Hand will einfach nicht klappen. Sorry dafür.


Die Hand ereignete sich beim Satellite fürs ISOP mixed omaha hi/lo championship, 30left, 12 bezahlt. Der Openraiser hatte bislang bei fast jedem seiner Openraises Aces, in unterschiedlicher Qualität, dabei alles von ihm eher auf high ausgerichtet. Generell hab ich den Gegner eher in die Hold'Em-Ecke gesteckt, von der Spielweise her (sofern ich sowas überhaupt beurteilen kann).

Auch hier bin ich trotz eigenem Ass zunächstmal von Assen ausgegangen, meinetwegen auch Kings/Queens mit gutem Beiwerk, jedenfalls bin ich von ner sehr starken Hand ausgegangen.

Ich selber war die ganze Zeit über ziemlich short, hab dann aber zweimal kurz hintereinander aufgedoppelt; meine Hände waren der Stacksize geschuldet eher marginal, aber zumindest mit Blockern und Nutpotential versehen, kein kompletter Trash (glaub AK42ss war eine davon).

Lange Rede, kurzer Sinn: ich geb ihm ne starke Hand, und wenn er bissel aufgepasst hat, sollte er davon ausgehen, dass ich weiß (bzw. glaube zu wissen ^^), was ich tue.


Zwei Fragen nun...
1. Kann man das Preflop callen? Ich hab ne solide Low-Hand, aber halt nur eher wenig High-Potential, vor allem, wenn ich Asse nicht als Outs ansehe. Ante gibts in dem Turnier auch nicht, man kann echt rumnitten, die Gegner machen keinen sonderlich starken Eindruck.
2. Flopplay? Guter Spot für ein Check/Raise? Betsize?




Gegner hatte hier übrigens , mein Read war also völlig richtig.
Ne Meinung zu seinem Postflop-Play? Was wäre da angebracht?

Geändert von Alanthera (08-06-2011 um 00:01 Uhr).
 
Alt
Standard
10-06-2011, 14:58
(#2)
Benutzerbild von karpov247
Since: Jul 2009
Posts: 106
Klar kannst du das preflop callen, du hast eine sehr gute Hand.
Sein Postflop-Spiel ist wahnsinnig. Gegen ihn war das offensichtlich ein guter Spot zum Checkraisen. Gegen denkende Spieler und wenn du nicht ständig bluffst kannst du natürlich statt dem Checkraise auch deine Karten zeigen, es ist offensichtlich, dass er RunnerRunner braucht.
 
Alt
Standard
10-06-2011, 18:06
(#3)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
@alan
natürlich ist das ein pflichtcall, gegen loosere raiser kannst das sogar ohne bauchweh 3betten,
willst immer auf AA23ds warten, was wäre denn deiner meinung nach eine vernünftige calling range?



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
10-06-2011, 18:25
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich call ungern mit Händen, die eigentlich nur gut fürn Low-Pott sind, vor allem, wenn ich weiß, dass ichs mit ner sehr starken Hand zu tun habe.
Was kann ich schon großartig weiterspielen, wenn es keinen Lowpott gibt? Eigentlich nur die Straße oder den Flush, das is bissel wenig denk ich. Und ob ich da dann Auszahlung kriege, is dann doch fraglich; dass der hier aufm Flop so austickt, davon kann ich ja nicht gerade ausgehen.


Aber um auch nochmal auf den bislang unbeantworteten Teil zu sprechen zu kommen.
Wie sollte mein Gegner hier am besten postflop spielen? CB? B/F?

Ebenfalls interessieren würde mich, ob ich hier nicht eventuell ne andre Betsize wählen sollte. Im Grunde kann das committende reraise ja nur nen andrer Flush callen, bestenfalls vlt. mal nen Topset, wenn man sich da irgendwo reinlevelt.
Aber ich gehe ja ursprünglich auch von AAxx/KKxx aus, und mich würde schon interessieren, wie ich gegen die angenommene Range am besten spiele um Value zu extrahieren.
 
Alt
Wink
05-08-2011, 12:11
(#5)
Benutzerbild von manndl
Since: Aug 2007
Posts: 1.682
du bist selbst nach dem call deep genug,ausserdem hat die hand durchaus high potenzial
 
Alt
Standard
05-08-2011, 16:58
(#6)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
Zitat:
Ich call ungern mit Händen, die eigentlich nur gut fürn Low-Pott sind, vor allem, wenn ich weiß, dass ichs mit ner sehr starken Hand zu tun habe.
mit 3 wheelcards einem suited as und einer kleinen broadwaystr8 chance hast du mehr als genug high potential!
und der gegner sollte b/f spielen
is ja nich gerade ein board wo die leute beim PLO8 den bluffhammer auspacken

und ich denk, du solltest die hand fast spielen, also C/R schon iO
nich dass er (hier nich möglich, ich weiß) dich auf low noch überholt
und ein thinkin player weiß auch nach einem call von dir, dass du sehr stark bist auf dem board!



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"