Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 AA 200BB Deep Riverentscheidung

Alt
Standard
NL25 AA 200BB Deep Riverentscheidung - 09-06-2011, 00:03
(#1)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
PokerStars No-Limit Hold'em, €0.25 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

CO (€50.08)
Button (€16.30)
SB (€23.40)
BB (€24.75)
UTG (€30.13)
MP1 (€48.34)
Hero (MP2) (€43.12)

Preflop: Hero is MP2 with ,
2 folds, Hero bets €1.25, CO calls €1.25, Button calls €1.25, 2 folds

Flop: (€4.10) , , (3 players)
Hero bets €2.50, CO raises to €6.25, 1 fold, Hero calls €3.75

Turn: (€16.60) (2 players)
Hero checks, CO bets €7.58, Hero calls €7.58

River: (€31.76) (2 players)
Hero checks, CO bets €10, Hero?

Villain Stats sind 24/4/1,3 3bet 0 über 1,3k Hände

Was für ne Range gebt ihr ihm hier? Ist die Hand bis zum River missplayed bzw. callt ihr den River?


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.
 
Alt
Standard
09-06-2011, 02:34
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
ohne spezielle reads spiel ichs wie du, denke ich. river is son ding, er gibt halt saugeile odds, aber n FD passt schon zur line.

glaubste er geht mit nem random J so out of line? Wenn er nen 3bet-wert von 0 auf über 1k hände hat, sind obv auch Hände wie QQ+ in seiner pre- und postrange drin. river sieht für mich aus wie ne dünne valuebet von ihm, was n flush sein kann (wegen paired board), aber wohl eher auf QQ/KK schließen lässt.

btw: lange nich gesehen, was machste so?


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
09-06-2011, 08:03
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Warum raist du pre 5BB?

Wir sind deep und Villian raist den Flop, obwohl er nicht last to act ist und wir sind OOP. Für 100BB könnte man überlegen obs man nicht am Flop reinbringen will. Da wir deep sind und Villian recht nitty erscheint folde ich OOP den Flop, wenn ich in der Session nicht gegenteilige Reads gesammelt habe.
 
Alt
Standard
09-06-2011, 09:09
(#4)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Ich folde am Flop.
 
Alt
Standard
09-06-2011, 11:38
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von WDW3 Beitrag anzeigen
Ich folde am Flop.
Nenn doch mal bitte auch nur einen Grund in deinen Analysen. Das bringt keinem was, wenn du zu jeder Hand schreibst, wo du foldest.


Ich seh hier btw null sinn in nem Flopfold. Das könnte man mit QJ oder vielleicht KJ noch in Betracht ziehen, aber wir beaten mit Aces hier einfach viel zuviele Kombis aus Villains Handrange.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
09-06-2011, 13:21
(#6)
Benutzerbild von NoSkill444
Since: Mar 2008
Posts: 86
BronzeStar
Sind deine OPR immer so? Kann sein das du dich "markiert" hast.
F: 3-bet oder in den call modus wechseln?Hast du echt keine reads gehabt? Ich meine ihr sitzt ja schon eine Weile zusammen am Tisch.
 
Alt
Standard
09-08-2011, 04:39
(#7)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Flop:
Die Valuebet ist erstmal standard für mich in dem Spot. Wir werden von vielen Gegnern mit schlechteren Hands gecalled. Nachdem der CO jedoch raised, obwohl er eher passiv ist und die Action nicht abschliesst und du Stärke zeigst müssen wir ihm eine ordentliche Hand zutrauen. Wahrscheinlich sind hier Sets und Kombodraws. Die einzigen Kombodraws die Sinn machen wäre , und (wobei im deep Game reasonable Spieler wohl 64s und 43s nicht callen würden). Dementsprechend sehe ich wohl nur A4s und Sets dich am Flop raisen. Ergo: Ich folde am Flop.

As played:
Wenn du ihm kein Set gibst bleiben wohl nur Kombodraws. Diese improven am Turn, sodass du dort einen check/fold hast. Um den Gegner runterzucallen benötigst du kräftige Reads, dass der Gegner capable ist in solch einem Spot einen oder einen puren Bluff zu spielen. Der Gegner scheint aber nicht capable zu sein anhand seiner passiven Tendenzen.

Aces sind so deep nicht annähernd so stark wie für 100BBs or less.

Grüsse
Christopher
 
Alt
Standard
09-08-2011, 13:14
(#8)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Den Nut Flush Draw kann Villain nicht haben. hat Hero selbst.
Ich glaube, darum würde ich das am Flop noch überlegen zu callen.

Wie Zero schon sagte, auf soviel Hände keine einzige 3bet ist eine wichtige Information. Da könnte auch QQ/KK drin sein, oder halt JJ. Wer so passiv preflop ist, spielt glaube ich auch keinen Draw aggressiv. Daher würde ich hier entweder Set oder KK/QQ vermuten und für die Odds wohl callen.

Aber so deep würde sich natürlich jedes Set auch lohnen...

Geändert von Brax82 (09-08-2011 um 13:17 Uhr).
 
Alt
Standard
09-08-2011, 20:01
(#9)
Gelöschter Benutzer
Oooops, das mit der ganz übersehen... dann würde ich die Range noch weiter auf Sets gewichten...
 
Alt
Standard
09-08-2011, 21:26
(#10)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
preflop viel zu groß geraist! versuche deine preflop openraisesize nicht von der handstärke sondern von der position bzw der stacksizes der noch zu agierenden spieler abhängig zu machen.

flop cbet etwas zu klein; board ist semi-wet. einige str8/flushdraws sind möglich und du bekommst genug value von middlepairs, draws und Jx händen. den raise callst du auf jeden fall, den hat er eh zu klein gemacht. mit seinem raise zeigt er aber extrem viel stärke, da hinter ihm noch der "midstack" handeln kann und er sich gegen ihn schon quasi committed, wird in seiner handrange wohl keine air oder hände wie 66,77, JT.

turn spielt er viel zu klein für eine starke hand an. hätte er ein set sollte er es größer anspielen da er value von schlechteren händen bekommen möchte, draws nicht billig zum river verhelfen will und generell bei 200bb deep somit am river das geld nicht reinbekommt; bzw eine kleinere valuebet machen muss.

river ist jetzt extrem klein und halt ein call zu den odds. in seiner handrange sehe ich QQ KK AJ mittlere flushes (wobei KQals flushdraw am meisten sinn macht, weil er mit der hand am flop gegen den fisch gut wegstacken kann mit hohem flushdraw + 2 overcards + dead moeny und bei einem push/raise vom fisch von dir eine ehrliche antwort bekommt ob du top set hältst) und ab und zu ein fh.
wenn man sich die ganze line von ihm anguckt und bedenkt dass er 0% 3bet hat wird es wohl sehr oft QQ/KK sein; oder KQs um mit dem flush von deinem overpair welches du face-up gespielt hast noch value zu bekommen, da du mit jedem set am flop oder spätestens am turn noch mal drüber gegangen wärst. vor allem weil er den von dir so klein angespielten flop checkraist obwohl der fish noch nach ihm dran ist.

Geändert von NicoleOA (09-08-2011 um 21:35 Uhr).