Alt
Standard
AA oop 3-bet pot - 11-06-2011, 15:26
(#1)
Benutzerbild von NoSkill444
Since: Mar 2008
Posts: 86
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($11.21)
UTG+1 ($4.45)
MP1 ($5)
Hero (MP2) ($10.27)
CO ($3.85)
Button ($25.29)
SB ($9.50)
BB ($28.48)

Preflop: Hero is MP2 with ,
3 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, Button raises to $1, 2 folds, Hero calls $0.70

Flop: ($2.15) , , (2 players)
Hero checks, Button bets $1.40, Hero calls $1.40

Turn: ($4.95) (2 players)
Hero bets $1, Button raises to $6.09,
Hero?


Ich wollte die Hand diesmal nicht 4-bet spielen,da mir auf dem limit einfach zu häufig gefoldet wird (scheint da so eine Krankheit zu sein 4-bet=AA) und es nervt mich zur zeit das ich dadurch schon 10 stacks down bin weil immer einer da seine 2 out trifft.

Wir würdet ihr die hand auf dem flop/turn spielen fold oder push callen?
Hatte mir noch Gedacht das wenn der turn ein weiteres pik bring ich den Flush noch rep. kann und halte ja das Pik A.
Angaben zum Gegner er ist bei mir Grün= einer der genau so setzt wie seine Handstärke eigentlich ist..
Am Turn gebe ich in ein Set Q.

Geändert von NoSkill444 (11-06-2011 um 15:29 Uhr).
 
Alt
Standard
11-06-2011, 21:38
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Ohne dein Geraffel gelesen zu haben! c/r Broke Flop oder c/c runter. As played kannst du ne Münze werfen, wenn er mit AK da rumspazzed. Btw soulread, dass die ihn auf eine Hand festnageln kannst? Ich denke, KK KQ und so sind genauso wie QQ in der Range, AK würde ich auch nicht ausschließen und du wirkst auch weak, sodass ich perse kein inbluff turnen von irgendwas ausschließen würde...!
 
Alt
Standard
13-06-2011, 14:43
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Die Erfahrung dass ein 3-better auf dem Limit fast immer auf 4-bets foldet kann ich persönlich Null Komma Null teilen! As played is unsere Hand hart underrepped und wir müßen obv. broken! Ob dann am Flop oder Turn is fast egal!
 
Alt
Standard
10-08-2011, 04:06
(#4)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Preflop:
Gerade auf einem Limit wie NL10 würde ich hier praktisch immer for Value 4betten. Die einzige Ausnahme, die ich hier auf dem Limit sehen kann, wäre ein wirklich tighter mitdenkender Spieler, der bei einer 4bet immer von AA ausgeht und alles andere aufgeben wird. Ich glaube allerdings nicht, dass das die Regel sein sollte.

Flop:
Wenn du passiv deine Aces preflop spielst so solltest du auch passiv am Flop weiterspielen. Ein check/Raise macht dann Sinn, wenn der Gegner dich auf einem (semi)Bluff setzt und hier weit wegstacked oder sowieso seine Hand nicht aufgeben wird.

Turn:
As played macht deine winzige Turn Bet keinen wirklichen Sinn. Du signalisierst damit Schwäche und lädst den Gegner förmlich ein, dich zu raisen. Die Frage ist natürlich ob der Gegner bereit ist hier mit schlechteren Händen wegzustacken. Persönlich gehe ich fast nicht davon aus uns sehe in seiner 3betting-Range eher sowas wie QQ+ und AK, wobei die Frage halt bleibt ob der Gegner mit AK wegstacked. Ich kann hier durchaus einen Fold sehen.

Meine Line:
4bet pre, Bet Flop, Shipp Rest am Turn.

Grüsse
Christopher