Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Das richtige Limit finden

Alt
Standard
Das richtige Limit finden - 12-06-2011, 00:21
(#1)
Benutzerbild von NoSkill444
Since: Mar 2008
Posts: 86
BronzeStar
In den letzten Tagen (2 wochen) finde ich einfach nicht das richtige limit auf dem ich spielen kann.Am wohlste fühle ich mich komischer Weise auf Nl 100 obwol meine BR das nicht hergibt.Der Styl ist der selbe wie auf nl 10/25 da mach ich aber Stück für Stück -
Auf Nl2/5 kann ich mich austoben und + erlangen.
Bin also jetzt am überlegen ob ich auf Nl2/5 bleiben soll und auf 1500$ durchballern soll na das kann ja dauern
Frage an euch: Steckte einer von euch in so einer "Situaton" und welche Lösung habt ihr gewählt?
Diese Frage/ Thema ist ernst gemeint -Hänge echt ein wenig in der Luft
 
Alt
Standard
12-06-2011, 00:56
(#2)
Benutzerbild von EsojestMort
Since: Oct 2010
Posts: 786
gunrdsätzlich solltest du NIE davon ausgehen, dich auf einem höheren limit wohler fühlen zu können, als auf einem niedrigeren.
die meisten, die das so sehen, haben, denke ich, noch große probleme damit, sich an die fishe der unteren limits anzupassen - das ist aber gerade für höhere limits, weil du dir da nicht nur die fishe raussuchen musst, sondern gleichzeitig auch noch mit mehr regs zu kämpfen hast, und auf alle musst du dich einstellen können.
trifft die beschreibung auf dich zu?

prinzipiell: hocharbeiten, nicht über deine verhältnisse hinausspielen, und wenn du dann irgendwann sicher sein kannst, NL2, NL5, NL10 und NL25 nachhaltig zu schlagen, kannste immer noch weiter aufsteigen



ISOP 2012 Event #27 & #42 Gewinner *8-Game* & *HORSE*
ISOP 2013 Event #66 Gewinner *FL Hold'em (w/Bounties)*

Pokerteam Nordisch by Nature 11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
12-06-2011, 01:20
(#3)
Benutzerbild von NoSkill444
Since: Mar 2008
Posts: 86
BronzeStar
Ich meinte mit wohlfühlen: Da spiel ich wieder "richtig" Poker-das ist irgendwie komisch

Geändert von NoSkill444 (12-06-2011 um 01:22 Uhr).
 
Alt
Standard
12-06-2011, 02:21
(#4)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Dann spiel mal 20-30k Hands auf NL100 und schau, ob dich dann immer noch wohlfühlst. NL2 und NL5 knapp zu schlagen und auf NL10 schon leicht zu verlieren sind keine guten Vorraussetzungen, um auf NL100 zu gehen.

Schau dir mal die BB/100 Werte von einigen Spielern auf PTR an und du wirst sehen, daß sich die BB/100 mehr und mehr in den höheren Limits verringern, bis zu dem Limit, wo dann verloren wird.
 
Alt
Standard
12-06-2011, 02:42
(#5)
Benutzerbild von NoSkill444
Since: Mar 2008
Posts: 86
BronzeStar
Also das ist mir schon klar das ich mit der BR und meinem Spiel NL 50/100 nicht unbedingt schlagen werde.
Ich sollte die Frage mal etwas umformulieren.
Muss man unbeding die limits schlagen um dann nl 100 zu erfolgreich zu spielen oder kann man auch so lange "unten" bleiben bis die BR stimmt und dann die limits überspringen ?

Geändert von NoSkill444 (12-06-2011 um 02:53 Uhr).
 
Alt
Standard
12-06-2011, 03:53
(#6)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Wenns dir nichts ausmacht die Arbeit von Wochen an einem Tag zu verdaddeln, kann man das schon so machen .

Ich find halt NL10 ein gutes Einstiegslimit und einen guten Maßstab. Bevor ich da meine 18 Tische nicht mit mehr als 5bb/100 jonglieren kann, brauch ich mir über NL25 keine Gedanken machen.
 
Alt
Standard
12-06-2011, 10:41
(#7)
Benutzerbild von EsojestMort
Since: Oct 2010
Posts: 786
gegenfrage: wieso solltest du überhaupt ein limit überspringen?

angenommen, du willst dich auf NL100 hocharbeiten und fängst damit auf NL10 an. wieso solltest du nicht auf NL25 aufsteigen, sobald du die nötige bankroll hast und du das limit nachhaltig schlagen kannst? dann kannst du auf NL25 deine bankroll schneller vergrößern, sofern du das limit schlagen kannst. das wirst du ja dann sehen, und wenn du NL25 noch nicht schlägst, brauchst du über NL50 und NL100 noch gar nicht nachzudenken



ISOP 2012 Event #27 & #42 Gewinner *8-Game* & *HORSE*
ISOP 2013 Event #66 Gewinner *FL Hold'em (w/Bounties)*

Pokerteam Nordisch by Nature 11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
12-06-2011, 12:16
(#8)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
Zitat:
Zitat von NoSkill444 Beitrag anzeigen
Ich meinte mit wohlfühlen: Da spiel ich wieder "richtig" Poker-das ist irgendwie komisch
dann würd ich sagen du spielst weiter nl 100, da du dort mit richtigem poker wohl auch die besten chancen hast dein spiel optimal ausnutzen zu können und den maximalen profit erzielen kannst.
 
Alt
Standard
12-06-2011, 13:16
(#9)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
1,1 stack brm ist immer die beste variante, da spielt man sein bestes scared poker und wenns klappt macht man den meisten profit.


Get on your bike
 
Alt
Standard
13-06-2011, 01:07
(#10)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Zitat:
Zitat von Todde1972 Beitrag anzeigen
1,1 stack brm ist immer die beste variante, da spielt man sein bestes scared poker und wenns klappt macht man den meisten profit.
Bei 0,1 Stack BRM kann man preflop all-in gehen und sich dann die Augen zuhalten. Erspart einem den Streß mit dem Scared-Poker