Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[.25/.50] AA....Riverdecision...?

Alt
Standard
[.25/.50] AA....Riverdecision...? - 16-06-2011, 20:13
(#1)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Everest, $0.25/$0.50 Limit Hold'em Cash, 5 Players

Preflop: Hero is CO with
MP calls, Hero raises, BTN calls, SB calls, BB calls, MP calls

Flop: (10 SB) (5 players)
SB checks, BB checks, MP checks, Hero bets, BTN calls, SB folds, BB calls, MP folds

Turn: (6.5 BB) (3 players)
BB checks, Hero bets, BTN folds, BB calls

River: (8.5 BB) (2 players)
BB bets, Hero ?

Stats:
BB: 33/9/1.2 (45)
 
Alt
Standard
16-06-2011, 22:31
(#2)
Gelöschter Benutzer
Hi,


Was für eine Range gibst Du ihm hier für bet/call bet/3bet? Überdenke diese Sache und dann fragst Du nochmal nach einem Raise :-). Readbasiert kann man hier sicherlich eine einfache Entscheidung fällen, probier aber mal ne ordentliche Range zu stoven.


Folden würde ich es niemals. Es ist also immer eine Entscheidung zwischen Raise und Call.
 
Alt
Standard
17-06-2011, 01:48
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Hi,

Was für eine Range gibst Du ihm hier für bet/call bet/3bet? Überdenke diese Sache und dann fragst Du nochmal nach einem Raise :-). probier aber mal ne ordentliche Range zu stoven.
Kannste davon ausgehen, dass ich das erledigt habe...

Zitat:
Folden würde ich es niemals. Es ist also immer eine Entscheidung zwischen Raise und Call.
und soweit habe ich es mir auch überlegt....

Zitat:
Readbasiert kann man hier sicherlich eine einfache Entscheidung fällen,
...nach 45 Händen für mich eher schwierig......


....und wem es nicht klar ist......ihr könnt mir meine maximale realistische Equity am River gerne mit Begründung per PM zukommen lassen, oder sie auch direkt hier im Thread posten.....

mal schauen, wie hoch wir die Equity realistisch schrauben können...
 
Alt
Exclamation
17-06-2011, 12:45
(#4)
Benutzerbild von Nilon1982
Since: Jul 2008
Posts: 250
Hi,

ich hab zwar jetzt kein stove zur hand (gibt es sowas fuers telefon?) aber ich versuch es mal.

Vorweg ich call es nur. Ich sehe oft, dass die lp-stations hier ihre str8 donken, da sie angst vor nem cb haben, was gegen uns nicht verkehrt ist. Wenn er blufftdonkt brauchen wir auch net raisen, weil er es eh foldet.


Jedoch sehe ich auch, das hier ab u zu antifreesddonks gemacht werden und meiner erfahrung nach auch mit mittelstarken haenden wie 2pair auf ne scarecard. Was also fuer einen raise spraeche.

Ich werf mal noch eine idee in den raum. r/f ist wohl ueberhaupt keine alternative? Ich bin der meinung das ich mal in irgend einem vid gesehen habe wo diese line grspielt wurde. Begruendung war ungefaehr, dass villian hier nur nuts 3betten kann aber auch z. B. nen kleineres set nicht mehr folden kann, da pot gross ist und auch wir eine purebluffingrange haben sollten am river. Ich bin net mehr sicher ob es so wahr. Ist vielleicht fuer unsere stakes nicht anwendbar und wuerds auch nicht machen auf meinen stakes.

Gruss nilon
 
Alt
Standard
17-06-2011, 19:45
(#5)
Benutzerbild von Myratax
Since: May 2011
Posts: 55
callen. bei den (nich so sicheren) stats würd ich ihm hier kein J6 oder sowas geben. das hätt er wohl vor dem flop gegen deinen raise weggehauen

Ich würd ihn auf nen niedriges set tippen oder two pair mit A4s (kann man ja mal BB mit verteidigen). aber auf die gefahr hin das er hier 66 hält trotzdem nur runtercallen

Geändert von Myratax (17-06-2011 um 19:49 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2011, 21:31
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zitat:
Zitat von Nilon1982 Beitrag anzeigen
r/f ist wohl ueberhaupt keine alternative?
Wann macht sowas Sinn? Den River zu Raisen im Allgemeinen...? Und wenn wir das wissen, dann können wir uns überlegen, wann es für den Gegner Sinn macht zu re-raisen^^....und wir können uns dann fragen, ob wir es folden müssen, weil der Gegner nur noch Nuts raisen kann oder eben nicht...?...

@Myratax: Versuche möglichst schnell davon wegzukommen, die Gegner auf 3-5 Hände zu setzen....überleg dir mal, welche Hände der BB hier alles halten könnte, die er donkt....76 wäre bspw. auch noch möglich...aber da gibt es noch eine Vielzahl andere....23 bspw.

Nimm mal Pokerstove zur Hand, und gib mal alle möglichen Hände ein, die da so in Frage kommen und dann rechnest du mal....falls du nicht weisst, von was wir hier genau sprechen, kannst du mir auch ne PM schicken...

thx at all die sich aktiv mitbeteiligen
 
Alt
Standard
18-06-2011, 14:08
(#7)
Benutzerbild von Myratax
Since: May 2011
Posts: 55
na du verstehst mich da falsch. Generell geb ich meinen Gegnern viel mehr hände als nur 3 oder vier.
allerdings hab ich keine große löust hier alles aufzuschreiben was wir beat haben. genauso steht 66 aus meinem post sozusagen für "alle hände mit 6 die man gegen nen raise am anfang nicht wegwirft, bzw BB verteidigen kann." also 66, A6, K6s, 86, 76, 65

also wenn ich nur eine hand aufschreibe mein ich damit praktisch 66 (für die 6) + alle 6er kombinationen die noch so auftreten können und halbwegs sinn machen.

generell muss ich allerdings sagen das ich im moment 0.05/0.1 FR FLHE spiele mit max 3 tischen und dort auch recht genau auf solche eigenartigen sachen achte und mir dann einfach merke was welche gegner hier tun und ich diese info dann auch unbedingt haben will.

deswegen callen, anschauen mit was er gedonkt hat, merken.
diese info find ich fast wertvoller als die paar cent die wir zusätzlich mit nem raise gegen two pair gewinnen können, aber auch gefahr laufen die info nicht zu bekommen weil er dann foldet.

kann zwar sein das des bissl eigenartig ist, aber da ich nur mit den 5$ hier von intelli angefangen hab und mitlerweile nach knapp 12k händen auf über 33$ bin denk ich gibt mir das wenigstens ein klein bischen recht.

und zu der 23... gegen einen pfr und 2 caller? bei nem vpip von 33? ich glaube nicht

Geändert von Myratax (18-06-2011 um 15:09 Uhr).
 
Alt
Standard
21-06-2011, 21:34
(#8)
Benutzerbild von Schnuffi
Since: Aug 2007
Posts: 70
Wenn MP nicht zufällig limp-reraist, bekommt BB preflop 9:1.
Gehen wir davon aus, dass er:
- preflop any suited, any connected >= 54, any one-gapper >= 64 spielt (die kleineren sind für uns eh unwichtig)
- den Flop mit mindestens Gutshot oder Pair callt
- am River zu 2 pair oder Straight improved

Dann haben wir gegen die Range:
66, A6, A4, Ks6s, 76, Qs6s, 86, 65, 96s, 54, Js6s, Ts6s, 64, 74s, 84s, 6s3s, 6s2s, 32s
19,1%

Da diese Range so ziemlich worst case ist, können wir vielleicht ein Paar Hände, die bereits vor dem River Top Pair schlagen mit reinnehmen, z.B. 87s, da die Wahrscheinlichkeit, dass er ein bischen bizarr spielt, wohl größer null ist.
Und wir können ein Paar Straights, die am Flop Flush Draws sind, wie z.B. Qs6s, rausnehmen, weil ein flopped FD auch mal aggro gespielt wird .
Und wir können vielleicht noch ein Paar Straights rausnehmen, weil die Wahrscheinlichkeit, dass er c/r spielt, mit einem Straight größer als mit 2 Pair ist.
Vielleicht können wir auch noch ein paar Top Pair Hände mit reinnehmen usw.

Aber für einen Raise reicht das alles nicht.
 
Alt
Standard
22-06-2011, 14:51
(#9)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Code:
               Equity    Gewonnen  Unentschieden  Verloren  Hand
Spieler 1:     36.585%   36.585%   0.000%         63.415%   {AhAd} 
Spieler 2:     63.415%   63.415%   0.000%         36.585%   {66, 44, A6s, A4s, Ks6s, Qs6s, Js6s, Ts6s, 9s6s, 8s6s, 76s, 74s, 65s, 54s, 43s, 3s2s, A6o, A4o, 76o, 65o, 54o, 43o, 32o}

Geändert von 3tri3nit3y3 (22-06-2011 um 14:56 Uhr).