Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 - Set Jacks Turn Entscheid

Alt
Standard
NL25 - Set Jacks Turn Entscheid - 19-06-2011, 22:00
(#1)
Benutzerbild von Ren_Flower
Since: Mar 2008
Posts: 87
Der First-In spielt 13/11, der Caller auf dem Button 20/16 auf einer Samplesize von 4,1k Händen. Callt in der Position 5% der First-Bets. SB habe ich als 19/8 auf einer Handbandbreite von 270 Händen kennengelernt und hier den Fisch gekennzeichnet.

Nach der Action auf dem Turn habe ich mir 5 Sekunden einen Fold überlegt, aber dann mit dem Top-Set natürlich gecallt.

Findet hier jemand einen Fold?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($10.37)
UTG+1 ($24.75)
MP1 ($19.75)
MP2 ($32.77)
CO ($13.09)
Button ($25)
SB ($26.54)
Hero (BB) ($49.64)

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, MP2 bets $0.75, 1 fold, Button calls $0.75, SB calls $0.65, Hero calls $0.50

Flop: ($3) , , (4 players)
SB checks, Hero checks, MP2 checks, Button bets $2.50, SB calls $2.50, Hero calls $2.50, 1 fold

Turn: ($10.50) (3 players)
SB checks, Hero checks, Button bets $21.75 (All-In), SB raises to $23.29 (All-In), Hero calls $23.29

River: ($78.83) (3 players, 2 all-in)

Total pot: $78.83 | Rake: $2
 
Alt
Standard
19-06-2011, 22:17
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Frage dich lieber, was am Flop verkehrt gelaufen ist. Btw ist sqz pre auch nie verkehrt bei dem toten Geld. Aber wenn die so gegen Fische spielst, ist auch gut. aber Flop ist lol, ich hoffe, dass weißt du. Du bist last to act und raised nicht auf nem MW-Flo...

+Edit; Quasi last to act am Flop

Geändert von HumanDelight (19-06-2011 um 22:20 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2011, 01:24
(#3)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Squeeze pre und folden wenn der PFR drübergeht.
Zum einen sind die Jacks hier zu stark um nur auf setvalue gecallt zu werden,zum anderen isolierst du dir so den Fisch iP.

Am flop finden wir natürlich erstmal den raise button auf diesem sauwetten board und schieben any turn gemütlich den rest hinterher...

As played snapcalle ich den turn,da weder der OESD,noch der Fd gehittet haben und uns nur irgendwelche krummen gutter beat haben(die Villain natürlich hat,sonst wäre die Hand hier nicht gelandet )
 
Alt
Standard
20-06-2011, 12:35
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Flop: C/R oder Donkbet?

Und.... mit welcher Range neben Topset würdet ihr das entsprechende Play noch machen?
 
Alt
Standard
20-06-2011, 13:23
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Und.... mit welcher Range neben Topset würdet ihr das entsprechende Play noch machen?
Mit allen Made Händs wie Sets Two Pair, sowie starken Draws mit denen wir es reinbekommen wollen, wie , oder usw...
 
Alt
Standard
10-08-2011, 06:07
(#6)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Preflop:
Es gibt hier einige Argumente die für bzw. gegen einen Squeeze sprechen. Der 13/11 Spieler scheint eher eine Nit zu sein und wird aus dem Highjack wohl sowas wie 66+, ATo+,ATs+,KQs,QJs maximal openraisen. Ich bezweifle, dass der Spieler mit schlechteren Hands deinen Squeeze callen wird (gerade wenn 2 weitere Spieler hinter ihm noch agieren) und ich bezweifle auch, dass er hier worse Hands 4betten wird. Der Button hat höchstwahrscheinlich ein Pair oder ein solides suited und wird dir eher auch kein Value geben. Einziger Grund für einen Squeeze wäre wohl der SB, den du hier isolieren kannst iP. Dagegen spricht aber, dass du auf eine 4bet wohl immer (ohne History und Infos ob jemand capable ist zu backraisen) folden musst. Ich will mit einer Hand wie Jacks, die ich auch Multiway oop weiterspielen kann, lieber einen Flop sehen.

Flop:
Hier liegt der Hund begraben. Auf so einem koordiniertem und gefährlichem Board check/Raise ich immer, wenn ich einen der Gegner für capable halte den Flop anzuspielen. Sind alle eher passiv, so leade ich hier auch mal Pot. Du kannst mit einem check/Raise hier deinen Stack gegen eine Menge schlechtere Hands reinbekommen oder aber den Pot so aufblähen, dass du auf jeder Turn Karte eine einfache Entscheidung hast.

As played:
Ich calle den Turn. Dem BB gebe ich hier kein Q9 und 97 in seiner callingrange und setze ihn eher auf nen kleineres Set (Set of Tens). Der SB kann alles haben. Ja, eine 2fache Potbet ist eher sehr stark, aber ich sehe zu wenig sinnvolle Kombos für den BTN womit er preflop und am Flop called.

Grüsse
Christopher
 
Alt
Standard
12-08-2011, 13:40
(#7)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Zitat:
Zitat von Deadlock 0 Beitrag anzeigen
As played snapcalle ich den turn,da weder der OESD,noch der Fd gehittet haben und uns nur irgendwelche krummen gutter beat haben(die Villain natürlich hat,sonst wäre die Hand hier nicht gelandet )
obv