Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 T9 call/fold river?

Alt
Standard
NL25 T9 call/fold river? - 20-06-2011, 19:15
(#1)
Benutzerbild von daitheflu2
Since: Feb 2008
Posts: 183
villain ist 35/29/9,5 AF 4

ich hab das gesnappt! am ende habe ich mich über meinen turn bet geärgert...turn lieber checken? wenn er dann den river pusht, fold ich eher, weils dann ein massiver overbet ist.

aber seine line hat für mich nach busto ausgesehen...deshalb hab ich den potbet gecallt. kann ich da folden nach c/c an flop un river, was für mich zu 95% nach FD aussieht. sets machen keinen sinn, KT ist möglich...und gutshot denke ich, foldet meist am turn...

No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB ($46.78)
UTG ($8.97)
MP ($24.11)
Hero (CO) ($27.06)
Button ($25)
SB ($27.16)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.75, Button calls $0.75, SB calls $0.65, BB calls $0.50

Flop: ($3) , , (4 players)
SB checks, BB checks, Hero bets $2.13, 2 folds, BB calls $2.13

Turn: ($7.26) (2 players)
BB checks, Hero bets $5.18, BB calls $5.18

River: ($17.62) (2 players)
BB bets $38.72 (All-In), Hero calls $19 (All-In)

Total pot: $55.62
 
Alt
Standard
20-06-2011, 19:41
(#2)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
QJ in spade oder offsuited oder in club machen Sinn.
Jo, Turn ch behind, dann ist der Fold auch leichter, wenn er shoved
 
Alt
Standard
20-06-2011, 19:43
(#3)
Benutzerbild von daitheflu2
Since: Feb 2008
Posts: 183
schon, aber wie gesagt ofsuit schließ ich aus
und dann bliebe noch genau eine kombination, reicht das schon zum folden?

EDIT: bei seinen werten, raised er QJ in spade öfter als er es oop nur callt

Geändert von daitheflu2 (20-06-2011 um 19:46 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2011, 19:45
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Kann halt durchaus sowas sein wie , TT, KT, , , , ....

Ich calls aber wohl auch.
 
Alt
Standard
20-06-2011, 20:24
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Die Flopbet ist gegen so viele Gegner imo zu dünn, würde hier checken und Action abwarten mit Tendenz zum c/f. Turn würde ich dann definitiv behind checken, hier liegt kaum noch Value. Dann kann man die Riverbet in einem moderaten Pot auch besser callen.

Wie gespielt ist es ein tough Spot ohne konkrete Reads, die Line sieht schon ultrastark aus und wir schlagen viele Hände aus seiner Valuebetting Range nicht (Sets, KT, K9, QJss, 76 zb) plus es bleibt die Frage ob er ohne History zwischen euch für Stacks gegen dich bluffen wird. Würde ohne konkrete Reads geneigt sein zu folden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
20-06-2011, 23:45
(#6)
Benutzerbild von daitheflu2
Since: Feb 2008
Posts: 183
jetzt ma ohne scheiss, mit den von dir genannten händen (die mich schlagen) - die zweifelos möglich wären - würde das irgendwer hier so, genau so, spielen? oop, c/c an flop und turn?

bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaub, ich spiel das nahezu NIE so.

aber dein einwand ist schon richtig, je nach history bekommt die hand eine andere wendung.

aber die line c/c, c/c push bei geplatzem FD sieht man schon häufig

aber danke für die äußerst flixxe antwort
 
Alt
Standard
21-06-2011, 00:33
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von daitheflu2 Beitrag anzeigen
...würde das irgendwer hier so, genau so, spielen? oop, c/c an flop und turn?
QJs, 76s, KTs, A9s, TT, 99, 55: Easy calls pre, TT/99 vlt. nen squeeze.

Flop: C/C mit QJs, 76s, KTs, A9s wenn der eher tighte Gegner ungern foldet (oder gar zum drübergehen neigt) bzw. bei K9s, 55, 99, wenn der Gegner sehr schnell foldet/sehr aggressiv spielt. C/R bzw. Donkbet je nach weiteren Gegnern und bei entsprechend anderem Gegnertyp. TT/88 folde ich meistens, spätestens unimproved am Turn/bzw. spiele nen Bluff.

Turn: Mit den Draws eigentlich immer C/C, mit madehands eigentlich immer Donk bzw. C/R; nur vs Maniacs, die hier auch mal T9s betten und dann am River nen Bluff wittern (loose, hoher AF, hoher WTS) spiel ich den Turn gelegentlich C/C auch mit madehands.

River: Fast nie C/R, ganz selten mal ne Blockbet, eigentlich immer rein oder raus, je nach Gegner; Bluffs sind definitiv einige dabei.



edit:
Ich spiel aber eigentlich immer mit mehr als 100BB, 160 is meist meine Untergrenze, und je nach eff. Stack kann das alles auch mal anders geschehen.

Geändert von Alanthera (21-06-2011 um 00:36 Uhr).